SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
i3lady hat geschrieben:
kiter hat geschrieben:@i3lady es gibt keinen Server, keinen Switch nur einen Fritzbox mit 8,8Wh. Kühlschrank benötigt 13W als Grundlast und wenn er läuft 73W. Heizungspumpe ist aus und wird nur ab -2°C benötigt. Warmwasserpumpe ist nur 1x am Tag für 20 min an. Gastherme ist einen gute Vissmann 300W mit 120L Wasserspeicher die seit 2013 nur für Warmwasser benötigt wird.
Wenn das eine zirkulationspumpe ist sollte die 16h am Tag laufen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
@i3lady 4500 kWh sind aber schon das saftige 2,5 fache von meinem Verbrauch?
IIch finde es grundsätzlich besser weniger Strom und Technik zu verbrauchen.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

NochNichtEV
  • Beiträge: 10
  • Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28
read
kub0815 hat geschrieben: Du rechnest falsch.
kiter hat geschrieben: @kub0815 an welcher Stelle?
na hier:
kiter hat geschrieben: 45×24×365/1000=395kWh
davon 30% wären 118kWh oder 35€
Du darfst den Eigenverbrauchsanteil nicht aus der Grundlast x 24 Stunden X 365 Tage berechnen.
Zum einen, weil in unseren Breitengraden nachts nie die Sonne scheint und deshalb die PV Anlage (ohne Speicher) noch nicht mal die Grundlast abdecken kann.
Zum anderen, weil tagsüber deutlich mehr als die Grundlast versorgt wird. Deswegen ist ja dein Jahresverbrauch (angegeben mit 1800 kWh) deutlich höher als der reine Grundlastverbrauch (nach deiner Rechnung 395 kWh).
Also lieber eine Zeitlang morgens, mittags und abends den Stromzähler ablesen und dann besser abschätzen können, ob eine SelfPV wirtschaftlich sein könnte oder nicht.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
dann 45x10x200 = 90kWh oder 27€
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
kiter hat geschrieben: dann 45x10x200 = 90kWh oder 27€
Also lohnt sich, die 45w glaub ich nicht.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
@kub0815 27€ pro Jahr sollen sich lohnen? Das sind in 20 Jahren nur 540€.
Die 45W sind gemessen. Ich aber keinen Server, Switch oder Pool auch die Heizung benötig fast keinen Strom da ich zu 100% mit Holz heize.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

UliZE40
  • Beiträge: 3785
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 789 Mal
read
Umwälzpumpen? Gebläse? Router? Telefon? Fernseher? Kühlschrank? Sprechanlage/Klingel? Ladegeräte? Bewegungsmelder?
Da kommt normalerweise einiges alleine als Grundlast zusammen.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

ccnacht
  • Beiträge: 300
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 08:52
  • Wohnort: Sachsen, Dresden
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Wer keinen Strom verbraucht, braucht auch nichts rechnen und keinen Stromerzeuger, ist doch klar. Respekt für so viel nichts, ehrlich. :thumb:
100% voller Panda 120Ah, bestellt 30.01.2019, abgeholt 12.04.2019, openWB 11kw-AC

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
@UliZE40 Keine Umwälzpumpen und Gebläse weil ich zu 100% mit Holz heize.
Router ja 8,8W. Telefon ja 0W da an Router. Fernseher (LED) ja aber nicht zwischen 7-17 Uhr.
Sprechanlage/Klingel nein/ja 0W? Ladegeräte alle 0W erst ab 17.00 Uhr? Bewegungsmelder nein.
Kühlschrank ja aber klein mit 13W..75W den messe ich gerade genauer mit einer Fritz 210.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
kiter hat geschrieben: @kub0815 27€ pro Jahr sollen sich lohnen? Das sind in 20 Jahren nur 540€.
Die 45W sind gemessen. Ich aber keinen Server, Switch oder Pool auch die Heizung benötig fast keinen Strom da ich zu 100% mit Holz heize.
Ja das lohnt sich. Dann kannst du auch deine Zirkulation laufen lassen und musst keine Legionellen Züchten.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile