SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Das Gehäuse vom Envertech ist aufschraubbar. Könnte mir vorstellen, dass darin alles vergossen ist. Mache es nicht auf wegen Garantie.
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
kiter hat geschrieben: Ich sehe keinen Sinn darin nach 8 -10 Jahren der WR zutauschen. Das ist weder wirtschaftlich noch ökologisch.

Und ja man könnte tatsächlich die Elkos selber wechseln.

Wenn es eine mini PV wird dann eine mit AE Wechselrichter. Dieser ist für ca. 8 Jahre ausgelegt und hat 5 Jahre Garantie.
Meine AE laufen seit 2013 ohne Probleme. Geöffnet habe ich die interessehalber auch schon - solide Hardware.
Elkos wechseln fetzt. Für die, die es nicht können, wird's halt teurer. Das war schon immer so und betrifft alle Lebensbereiche ;-).

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Stromie
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Fr 15. Sep 2017, 11:34
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich habe mir eine Solaranlage für den Eigenbedarf https://greenakku.de/PV-Komplettpakete/ ... :1924.html bestellt, aufgebaut und getestet und versuche, das nun anzumelden. Der Netzbetreiber hat mir mitgeteilt, dass die Erzeugungsanlage mit der max. Leistung von 0,62 kVA an meinem Anschluss angeschlossen werden kann.
Muß ich die Solaranlage bzw. die Module bei der BNA registrieren lassen? Wenn ja, wie?
Ist der gesamte Papierkram dazu wirklich nötig?

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Es wird behauptet man müsste die Anlage bei der BNA registrieren , weil die Anlage ja am öffentlichen Netz hängt. Die Strafe wenn man die Anlage nicht registriert ist allerdings der Verlust der Einspeisevergütung nach EEG die man ja sowieso hier nicht haben will. :)
Die Registrierung bei der BNA ist aber nicht schwierig, die haben ja jetzt ein neues Online-Portal dafür. Würde ich machen, die 15 Minuten Zeit solltest du dir nehmen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Stromie
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Fr 15. Sep 2017, 11:34
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Gibt es einen Link zu diesem Online-Portal? Ich finde bloß das Marktstammdatenregister und das hier https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... DDCC0401E8.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Beim Marktstammdatenregister bist du doch schon richtig ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Mei
read
Stromie hat geschrieben: ...und versuche, das nun anzumelden. Der Netzbetreiber hat mir mitgeteilt, dass die Erzeugungsanlage mit der max. Leistung von 0,62 kVA an meinem Anschluss angeschlossen werden kann...
Mensch.

Wenn der EVU dich weiterleitet.

Dann einfach nix machen.

Du hast deine Schuld getan....

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
@umali welche AE Wechselrichter hast du genau und was hälst du von dem neuen 315er?
Ich habe persöhnlich mit AE gesprochen und kann die solide Hardeware bestätigen. Nur 20 Jahre kann ein Wechselrichter wegen der Elkos nicht halten das bestätigt der Hersteller selber. Mit gutem Gewissen bietet AE seine Wechselrichter mit min. 8 Jahren haltbarkfit an.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Inv500-90 und INV350-60. Die sind auch bei Kollegen bis dato ohne Ausfall im Einsatz.
Den neuen 315-er (! nur bis 60 Zellen !) habe ich noch nicht zerlegt. Der wird aber sicher auch ordentlich aufgebaut sein.

Leg' Dich mal nicht auf 8 Jahre fest. Es gibt einen Haufen Parameter, die in die Elko-Haltbarkeit reinspielen. Der Wichtigste ist Temperatur. Also Überbelegung und direkte Sonne sind nicht so gut. Früher war WR-Sterben häufiger, aber das hat sich deutlich entschärft.

Hoymiles macht auch ganz nette WR. Aktuell auf ebay-KA Mi-600 (2-fach) und Mi-1200 (4-fach).

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Stromie
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Fr 15. Sep 2017, 11:34
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Beim Marktstammdatenregister bist du doch schon richtig ?
Da war es auch https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR/ . Alles erledigt. Danke.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile