SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Ich finde es Interresant vielleicht mal ausgliedern in eine eigenen Fred Lohnt sich SelfPV?
Wieso soll die sich nicht lohnen?
Es gibt genug Anwender, die erhöhte Grundlast haben. Des Weiteren kommen immer mehr Klimageräte in Umlauf, die im Sommer 1a mit Self-PV unterstützt werden können.
U x I
Wieso stellst du mir die Frage?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3265
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Hier gibt es eine DC gekoppelte Speicherlösung zum Nachrüsten:
http://www.solarelectrix.de/4_panel_de.html
Der Grundlast X Controller stellt das Optimum in Bezug auf Eigenverbrauch für kleinere Anlagen dar. Er kann die Energie von bis zu 4 Solar Panels in 24 Volt Akkus speichern und die Leistung nach Bedarf an einen Wechselrichter abgeben.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Gefällt mir gut - zumal mir solarelectrix schon mehrfach mit guten Ing.-lösungen aufgefallen ist.
Das eigene smartmeter sichert wohl ab, dass kein Akkustrom ins Netzt fließt.

Wie das bei EET OHNE smartmeter gemacht wird, ist sicher Betriebsgeheimnis. Allerdings bin ich immer etwas skeptisch bezüglich Genauigkeit, wenn die Regelung über sekundäre Parameter wie Netzfrequenz erfolgt. Mal sehen, wann erste Praxiserfahrungen vorliegen. Bis jetzt scheint noch nichts kaufbar zu sein.

VG U x I

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Mei
read
Vielleicht lohnt es sich auch nicht bei den Kleinanlagen.
Ich bin ja auch erst von 50% Selbstnutzbares ausgegangen.
Nach dem ich gemessen habe, waren es in der ersten Woche 72% selbstgenutzt.
Das bleiben also nur noch 28% für den Speicher übrig.
Der Wirkungsgrad von den Wandlern und Akku frisst die 28% vielleicht komplett auf.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3265
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Ich vermute die eet-Lösung erkennt eingeschaltete Verbraucher im Haushalt am charakteristischen "Fingerabdruck" ähnlich wie hier beschrieben:
https://www.fraunhofer.de/de/presse/pre ... rauch.html
Der Stromzähler des Netzbetreibers wirkt ja wie ein Tiefpass, sodass hochfrequente Netzsignale theoretisch innerhalb des eigenen Haushalts bleiben sollten
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Ob EET dafür ein "offizielles" EVU-smartmeter anzapft?

Auszug:
"Nötig ist dafür nur ein einziges Messgerät mit dreiphasiger Strom- und Spannungsmessung. Die aufwendige Installation und Verwaltung vieler Messgeräte, das sogenannte Sub-Metering entfällt."

Wenn aber sowieso ein smartmeter von der Partie wäre, ist es eigentlich Wurst, was die Einzelverbraucher an Strom ziehen.
Letzlich muss der EVU auf Null geregelt werden. Alles was nicht im Haushalt verbraucht wird, muss in den Speicher.

"Verbraucherabdrücke" fände ich auch zu ungenau. Die Null am EVU ist wichtig.

VG U x I

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3265
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Ok, ich hatte es so gelesen, dass die Box von EET die Verbrauchsregelung komplett autark bewerkstelligt. (Innovationskern: NetDetection)
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Ja - so hatte ich es auch verstanden - kein extra smartmeter erforderlich - nur (firmeneigene) Netdetection.
Na schaun mer mal.
VG U x I

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Ich konnte nun meine Grundverbrauch recht genau messen. Es sind 50W.
Damit dürfte sich selbst eine mini PV-Anlage nicht rechen.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

mbrod
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
kiter hat geschrieben: Ich konnte nun meine Grundverbrauch recht genau messen. Es sind 50W.
Damit dürfte sich selbst eine mini PV-Anlage nicht rechen.
Ich rechne so:
Ersparnis: 133 kWh/a * 0,3 € = 39,9 €/a
Kosten: 300 Wp -> 500 €
Amortisation: 500 / 39,9 = 12,5 Jahre
Haltbarkeit der Anlage: 25 Jahre
Datei Stromverlauf Speichersimulation linear2009.pdf
(230.46 KiB) 57-mal heruntergeladen
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile