Mia Tipp der Woche

Elektroautos von mia electric

Re: Mia Tipp der Woche

menu
kajusch
    Beiträge: 63
    Registriert: Do 4. Aug 2016, 22:52
    Wohnort: Barsinghausen OT Stemmen Nähe Hannover
folder Sa 31. Aug 2019, 18:13
Tach,

Ich nutze meine Mai fast täglich. 12V kein Problem. Lasst uns hier über andere Kinderkrankheiten, z.B. Undichtigkeiten etc. debattieren
Anzeige

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Benutzeravatar
    miamainz
    Beiträge: 125
    Registriert: Fr 7. Feb 2014, 15:18
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 08:30
KW.36
Das Kofferraumschloß läßt sich bei den meisten Mias nur mit der Fernbedienung oder von innen notöffnen.

Wir empfehlen den zusätzliche Einbau eines Kofferraumtasters im Innenraum.

Bei neuen Mias ist das serienmäßig.

Mit dem Kofferraumtaster kann man jederzeit, auch wenn die Fernbedienung defekt ist, den Kofferaum bequem von innen öffnen.

Voraussetzung für das störungsfreie Öffnen ist die Einstellung des Kofferraumschloß.

Das Schloß läßt sich durch Verschieben nach vorn oder hinten in einem Langloch bewegen.

Dadurch wird die Vorspannung der Heckscheibe am Dichtungsgummi verändert.

Die Spannung sollte so stark eingestellt werden, daß die Heckklappe nicht in der ersten Raste geschlossen bleibt, sondern direkt komplett öffnet.

Viel Spaß

Re: Mia Tipp der Woche

menu
emega
    Beiträge: 140
    Registriert: Sa 28. Jul 2018, 18:40
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 10:05
Erst mal großes Lob an miamainz für den Dienst für die Mia-Gemeinschaft.

Ich muss hier allerdings mal noch was kommentieren:
Miage hat geschrieben:
Mo 26. Aug 2019, 20:06
Sehr gut passt z.B. der Bleiakkumulator PANASONIC LC-P1220P, 12 V, 20 Ah (u.a. bei Pollin.de) (Foto s.u.), weil
1. die technische] Qualität stimmt,
2. Befestigung und Bauraum der Mia passen und
3. auch die vorhandenen Anschlusskabel gut montierbar sind!
Ich hab ein Fahrzeug, das der Mia sehr ähnlich ist von Aufbau her. Der Vorbesitzer hatte vor dem Verkauf genau solch eine Batterie verbaut. Das Resultat war das ich eines schönen Tages ca. ein halbes Jahr später mit defekter 12V Batterie liegen geblieben bin. Was war passier? Der DCDC Wandler, welcher die 12V Batterie lädt, hat eine Ladeschlussspannung von 14V. Für die bekannten Starterbatterien mit flüssigen Elektrolyt ist das auch Ok, da sie eine Überladung bis zu einer Grenze durch Wasserstoffbildung wegstecken können. SLA Batterien werden bei der geringsten Überladung schon beschädigt. In meinem Fall wurde die Batterie vom DCDC trocken "gekocht" bis sie so wenig Kapazität hatte, dass sie es nicht mehr geschafft hat, die E4V Batterien zu starten.
Man kann also nicht uneingeschränkt Bleibatterien untereinander tauschen. Falls der DCDC Wandler der Mia auf SLA Batterien eingestellt ist, wäre ein Tausch aber möglich.
Vielleicht kann jemand, der sich mit der Bordelektrik der Mia besser auskennt mehr dazu sagen.

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Sascha Meyer
    Beiträge: 82
    Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:23
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 10:19
Hallo Stefan,
vielen Dank fuer diesen Threat. Echt klasse, deine Tips. Ich wundere mich schon einige Zeit ueber mein Kofferraumschloss...

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Twiker76
    Beiträge: 287
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 01:53
Sorry, nochmals zu dem 12 Volt Akku:

Ist es richtig das die Sperrung des BMS nur die älteren 12er Mias betreffen ?
Was ist mit ner 8er Mia BMS?

Ich hab gestern das Problem nach dem Laden wollte ich wegfahren. Ausgesteckt, (Mia ist voll) Schlüssel zum entsperren gedreht kurzes Klack nochmal klack und pipsen des Summers und ich konnte den Ladestecker abziehen. Jedoch kein erlöschen des Summers und blickende grüne Stromanzeige.
Nach einer weile Ruhe. Nochmals Startversuch wieder pipsen und blinkende grüne Leuchte.
Ladeversuch es läuft nur der Ladegerätelüfter Anzeige dunkel.
Spannung 12 V gemessen mit 12,43 Volt scheint ok. Warnblicker an geht auf 11,73 und 12,40 Volt hin und her.
Heute mal den 12 Volt Akku ausbauen und genauer Testen.
Mal sehen...

sg

Twiker76

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 07:30
Die Spannung sollte mindestens 12,5 Volt sein. Wann es mit der blinker so viel abnehmt, ist die Batterie nicht mehr in gute Kondition.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 07:34
emega hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 10:05
Der DCDC Wandler, welcher die 12V Batterie lädt, hat eine Ladeschlussspannung von 14V.
13,6 Volt exakt.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Twiker76
    Beiträge: 287
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 08:36
@ghia: Danke.
Ich werde es nachher mit einer guten 12 Volt testen.
Werde berichten.

sg

Twiker76

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Twiker76
    Beiträge: 287
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 11:31
Update:

Es war die 12 Volt. Gleiche ausgemessene andere 12 V eingebaut und startete neu auf.
Komisch: In Ruhe alles gut, auch Innenwiderstandmessung unauffällig (war sogar besser als die jetzt eingebaute) aber bei Last von 10 A sackt
die 12 V unter 11 V ab.
Kleine Elektronik Störung beim Laden die Verriegelung ist manuell ausgehängt, weil wollte nicht mehr.
Beim nächsten Service wird repariert.
So sollte es sein das nach einer Erneuerung der 12 V ein Fahrzeug auch wieder funktioniert !

Noch was: Wie wichtig freidrehende Räder sind habe ich vor 2 Wochenenden erfahren müssen.
Bei Zurollen auf die Ampel hatte ich eine leichte Bremsung, das ich im Stand nicht aufs Bremspedal musste.
Es wurde dann immer schlimmer sodass ich auch wegen der Hitze Rote Stoplampe Getriebe bekam.
Zudem hatten die Akkus 52 Grad (ECU Anzeige)

Es stellte sich heraus das die hintere Trommelbremse Kolben festgerostet war.
Wieder gangbar gemacht (mit Hilfe von einem 3. Peter, das sind die neuen Mia-Engel ;) ), Dichtungsgummi ist etwas oberflächlich spröde aber noch dicht.
Sollten bald neue RadBremszylinder her.

Bremsflüssigkeit Kontrolle: Die war aber so was von schwarz - erneuert. Wurde in den 5 Jahren vom Vorgänger vermutlich nie gemacht ?
Ich glaub alle 2 bis 3 Jahre notwendig.

sg

Twiker76

Re: Mia Tipp der Woche

menu
Sascha Meyer
    Beiträge: 82
    Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:23
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 12:04
Hi Markus,
danke fuer den Tip mit der Bremsfluessigkeit. Dieser Threat ist Gold wert!

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „mia electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag