Lampen & Leuchtmittel

Elektroautos von mia electric

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
e-Fan
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 2. Okt 2019, 10:11
folder
ghia hat geschrieben: Das Kommentar bei das Arikel erklärt auch warum Birnen austauschen mit LED nicht zulässig ist, wann die LED's zu blau sind. Wähle immer die warme Farbe.
Ja, sehe ich auch so - unbedingt.
Skeptizist hat geschrieben: Wobei die Spanne von "weiß" von gelblich (zugelassene Allwetterlampen) bis blaustichig (Ur-Xenon) reicht, hellgelb = gelb, gelb = orange (Blinker).
Hier konnte ich noch nix zu den Angaben in Kelvin finden. Weil ein Kommentar zu dem Artikel was von 5000k (weißes licht) oder 6000k (EU-Obergrenze) schrieb.

In Wiki habe ich dieses Diagram zu den Farbtemperaturen gefunden - demnach wären erst Blauanteile ab über 6200 oder sogar erst ab 6500 K dabei (das Diagram sieht nur jetzt bei jedem am Monitor wieder etwas anders aus :/ )
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Col ... 12200K.svg

Die Gen2 (11342XUWX2) lägen mit den 5800 K unter dieser Grenze, aber das ist doch ein Durchschnittswert? Sie Leuchten wie im Datenblatt angegeben zwischen 5.500 K und 6.250 K bei 22 Watt mit 700 oder 1200 Lumen.
[E D I T: Wird hier je nach Betriebstemperatur unterschiedliche viel spannung der LED bereitgestellt!?]
Dann gibt es noch die alte Gen (11342ULWX2) hier heißt es nur bis 6200 K bei 15 W und 1100 Lumen. Ob der Unterschied "ersichtlich" ist? In Bezug auf die Wattangabe, verbrauchen sie weniger, aber wie viel Lumen gibt nun die 55 W H4 Halogenbirne rechnerisch ab?
55 W Halogen entsprechen ca. 800 Lumen
60 W entsprechen ca. 900 Lumen
1100 Lumen entsprächen dann ja 70 W Halogenlicht

In Candela (Lichtstärke in eine Richtung) unterscheiden sich Birnen und LEDs, klar. Wenn die Lumen konstant bleiben, wer oder was regelt - und warum - welche Lichttemperatur die LED abgibt wenn hier ein Bereich angegeben ist !?

[E D I T: Dies war mein Lumen-Watt / Watt-Lumen Umrechner (Halgonlicht) https://ledtipps.net/lumen-watt-umrechn ... tt-rechner]
Anzeige

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
Skeptizist
    Beiträge: 895
    Registriert: So 20. Okt 2019, 08:31
    Hat sich bedankt: 48 Mal
    Danke erhalten: 181 Mal
folder
e-Fan hat geschrieben:
ghia hat geschrieben: Das Kommentar bei das Arikel erklärt auch warum Birnen austauschen mit LED nicht zulässig ist, wann die LED's zu blau sind. Wähle immer die warme Farbe.
Ja, sehe ich auch so - unbedingt.
Skeptizist hat geschrieben: Wobei die Spanne von "weiß" von gelblich (zugelassene Allwetterlampen) bis blaustichig (Ur-Xenon) reicht, hellgelb = gelb, gelb = orange (Blinker).
Hier konnte ich noch nix zu den Angaben in Kelvin finden. Weil ein Kommentar zu dem Artikel was von 5000k (weißes licht) oder 6000k (EU-Obergrenze) schrieb.
Das ist so nicht in Gesetzestext gegossen bzw. ich weiß es nicht, aber ergibt sich pi mal daumen aus der Praxis, Fahrtrichtungsanzeiger müssen "gelb" sein, NSW dürfen "hellgelb" sein, gelbe Serien NSW sehen so aus, das ist demnach das was der Gesetzgeber unter "Hellgelb" versteht:

Bild

Und unter "Gelb" eben das:

Bild

Für die Praxis aber wenig relevant, da Lampen und Scheinwerfer entweder zugelassen sind oder eben nicht und jede Bastelei nicht erlaubt ist. Lampen oder Xenonbrenner fürs Abblendlicht die nicht mehr unter weiß fallen, sind dann eben von vornerein nicht zugelassen, von den Allwetterlampen werden nur noch Restbestände verkauft, der Rest hat keine Zulassung und mit die letzten Autos (von LKWs abgesehen) die noch gelbe NSW serienmäßig hatten dürften Golf III und BMW E36 gewesen sein. Die Zeiten des gelben Lichts, außer bei LKWs sind so oder so vorbei, das Thema LKW würde mich nach wie vor interessieren.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
USER_AVATAR
    ghia
    Beiträge: 417
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
e-Fan
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 2. Okt 2019, 10:11
folder
ghia hat geschrieben: Das EU Direktive.
Danke erst einmal! :)
Das ganze per Suchmachschine durchsucht und oberflächlich gelesen ... Für Abblend- und Fernlicht werden hier keine Angaben in Kelvin gemacht. Dafür werden die Grenzen für z.B. weißes Licht im CIE abgegeben (CIE-Normvalenzsystem), also Koordinaten (theoretischen Grundfarben X (Rot), Y (Grün) und Z (Blau) in einem Raum, wobei hier nur x und y ablesbar sind und z errechnet wird (x + y + z = 1) also durch z = 1 − x − y.

Hier ist auch die "Black Body Curve" (quer über dem Bereich von weiß) eingezeichnet und dort kann man die Lichttemperatur (Kelvin) ablesen. Die Farben abgestrahlten Lichtes werden wohl noch getrennt für Tag / Nacht und für leuchtende / reflektierende Einrichtungen definiert. Nimmt man dann die Koordinaten für weißes Licht (Kapitel 2.29.1 auf den Seiten L 323/56 und 57), spannen diese wohl ein Polygon auf und zeigen damit den Bereich, in dem das weiße Licht liegen muss. Dies ist auch für andere Farben festgelegt (hellgelb, orange, gelb, rot ...).
Bild

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
USER_AVATAR
    ghia
    Beiträge: 417
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder
Vorherige Grafik kombiniert mit einer mit die Begrenzungen.
diagrama.jpg
An rechten Seite sind die Fache für Selective Gelb, Orange und Rot.
Weiß ist von etwas 6500°K bis 2300°K.
(Das Diagramm enthalt alle sichtbare Farbe. Aber durch die limitierte Technologie von PC Anzeige wurde es durch eines gleichende Farbe dargestellt.)
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
e-Fan
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 2. Okt 2019, 10:11
folder
Servus,

also nach etwas hin und her kam es nun doch zum Ausprobieren von H4-LEDs (11342ULWX2). Das ist eine ältere Generation, aber von den Versionen dieses Herstellers auf deren Internetseite war hier die Wattangabe am niedrigsten. Zudem sind sie unscheinbar im Scheinwerfer:
  • 15,5 Watt (pro Leuchtmittel, also 31 statt 110 Watt)
    bis zu 6200 Kelvin (sieht weiß aus)
    1100 Lumen
Dazu kamen noch passende 1 Watt Standlicht-LEDs. Hier hatte ich LEDs (127994000KX2) mit 4000 K passend zu den hellen H4-Birnen vorher, waren aber jetzt eindeutig gelblich und gegen eine Version mit 6000 K (127996000KX2) getauscht, in 8000 K gibt es sie ebenfalls und sollen hier auch blau leuchten. Die 6000 K passen optisch zu den H4-LEDs.

_Resultat:
Man sieht "wesentlich mehr"!, fühlt sich wie ein Wechsel von 6 Volt Scheinwerferlicht (verbaute Birnen bei Kauf) auf modernes 12 Volt (H4) Licht an. Schilder reflektieren selbst in der hellen Innenstadt gut. ABER: Sie wirken manchmal selbstleuchtend - ungewohnt, weil das Licht kühl ist. Sie schienen andere nicht zu blenden, niemand beschwerte sich oder sprach mich wegen dem Licht an.

_Fazit:
Unterm Strich wünschte ich mir nur sie wären in klassischem warm-weiß!, maximal 4000 K. Auch dachte ich, dass bei H4-LED das Abblendlicht an bliebe wenn das Fahrlicht eingeschaltet wird. Hier wird aber hart umgeschaltet, also entweder oder. Bei der Lichthupe leuchtet nicht mehr beides. Bei den H4-Birnen fuhr ich manchmal mit Abblendlicht und hielt die Lichthupe fest - dadurch hatte man einen Lichtpegel vor dem Auto (Abblendlicht) und die Ausstrahlung in der ferne (Fahrlicht) zusammen. Das war super auf kleinen Waldstraßen. Technisch ist das aber ungünstig für die H4-Birnen und Scheinwerfer - produziert viel Hitze und ist deswegen Konstruktionsbedingt nicht sinnvoll. Aber auf der Landstraße bei Nacht fehlte mir kein Licht mit den LEDs - obwohl es Bodenfeuchte gab und die Straßenoberfläche daher dunkler war.

_Tipp:
Zur Montage. Der Lampenhalter hat eine kleine rote Gummidichtung, die war hier beim ersten einpassen der H4-LED in dem Halter etwas hinderlich. Mit Gefühl und mehr drehen als drücken bekommt man aber die LED zum sitzen und die Dichtung bleibt im Lampenhalter. Bei dem ausprobiertem Modell wurde noch der Kühlkörper aufgeschraubt und danach direkt an den H4-Stecker angeschlossen, also kein extra Gerät mit weiterer Steckverbindung dazwischen (wie bei 11342XUWX2).

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
Twiker76
    Beiträge: 315
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder
Sind die TÜV relevant?
Muss also vorher alles rück bauen?
Sg

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
e-Fan
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 2. Okt 2019, 10:11
folder
e-Fan hat geschrieben: Servus,

also nach etwas hin und her kam es nun doch zum Ausprobieren von H4-LEDs (11342ULWX2). Das ist eine ältere Generation, aber von den Versionen dieses Herstellers auf deren Internetseite war hier die Wattangabe am niedrigsten. Zudem sind sie unscheinbar im Scheinwerfer:
...
Twiker76 hat geschrieben: Sind die TÜV relevant?
Muss also vorher alles rück bauen?
Sg
Wie immer beim Leuchtmittelwechsel von Halogen auf LED, sie sind nicht zugelassen! Steht auf der Verpackung. Die Betriebserlaubnis erlischt also, daran hat sich in der EU nichts geändert. Hier müsste eine Komplette LED-Lampe mit einem E-Prüfzeichen verbaut werden.

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
Twiker76
    Beiträge: 315
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder
Gut probieren kann man ja mal. Aber so lang es nix zugelassenes gibt?
Stromersparnis is jetzt nicht so toll, frisst die Heizung im Winter wieder glatt auf. Haltbarkeit leuchtmittel ist auch nicht das Thema. Nur die Helligkeit und Ausleuchtung.
Bitte weiter wenn s was mit Abe an led s gibt.
Danke

Re: Lampen & Leuchtmittel

menu
e-Fan
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 2. Okt 2019, 10:11
folder
Man sieht ja mehr - viel mehr. Und man spart Strom ...
Ich persönlich fahre sogar ohne Heizung und ohne Lüftung. Höchstens bei Fahrtantritt um die Frontscheibe frei zu halten (nächtlich hohe Luftfeuchtigkeit - kam dieses Jahr erst zwei Mal vor) ansonsten ein oder beide Fenster den kleinen Spalt auf -> nicht eine Scheibe beschlägt. Bei manchen Ladevorgängen, nach Regen oder Frost, wird die Standheizung aktiviert und ein installierter Luftentfeuchter geleert. Ich glaube das Radio zieht jetzt am meisten Strom. Eine Fahrt mit Licht und Scheibenwischer fällt kaum auf - aber wenn das Radio lief schon, deswegen bleibt es auch aus.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „mia electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag