HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

levirtusens
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 11:14
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Auf der letzten Tour hatte ich wieder mehrfach die Situation, dass das Auto unvermittelt die Geschwindigkeit von 130 auf 100km/h reduzierte, was im fließenden Verkehr natürlich zumindest Verwunderung bei den Mitreisenden und Ärger bei den folgenden Fahrzeugen verursachte. Besonders nervig wird es, wenn man auf der dritten Spur überholt, Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung und drängelndem Heimfahrer, der mit geschätzten 200km/h von hinten auffährt.
Ursache ist der HDA, der anhand von Kartendaten meint, dass es an Stellen, wo es schon seit Jahren keine Geschwindigkeitsbegrenzung mehr gibt, eine einstellen zu wollen. Das ist mir auf der Strecke Berlin-Halle ca. 4mal passiert, schlimmer auf der Strecke München-Nürnberg. Mit viel Vertrauen in die anderen Verkehrsteilnehmer ist der HDA damit zwar nutzbar, sonst ist es schwierig.
Die hinterlegte Regel - Kartenmaterial vor Zeichenerkennung - erscheint mir auch nicht wirklich plausibel. Hat Hyundai so wenig Vertrauen in die eigene Zeichenerkennung (die ich gar nicht so schlecht finde, mit Einschränkungen), dass altes Kartenmaterial mehr Beachtung im Algorithmus hat? Warum gibt es dafür keine Einstellung (oder finde ich diese nur nicht).
Mir wäre es jedenfalls lieber, ab-und-an die nicht/falsch erkannten Verkehrszeichen zu korrigieren, als auf der dritten Spur von der auffahrenden G-Klasse aus der Bahn gekegelt zu werden.
Anzeige

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

manuelk
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 08:22
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Einfach die automatische Tempoübernahme ausschalten. Dann schlägt das Auto Dir das Tempo nur vor und Du bestätigst mit Wippe. Oder eben nicht, wenn‘s nicht stimmt. Oder Tempoübernahme eingeschaltet lassen und Tempomaten auf 129 oder 131 stellen, dann passiert ohne Eingriff auch nichts.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

MasterChief
  • Beiträge: 491
  • Registriert: Di 3. Aug 2021, 12:09
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
genau! der Unterschied in der Anzeige dafür ist grüne Schrift oder weiße Schrift ;) dann klappts auch mit der Autobahn.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

levirtusens
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 11:14
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@manuelk @MasterChief wie man die Sache deaktiviert ist mir schon klar, nur dann habe ich eben keinen wirklichen HDA mehr. Ich möchte ja schon, dass er bei geänderter Geschwindigkeitsregelung auch die eigene Geschwindigkeit anpasst. Dass es immer Workarounds gibt, ist zwar toll, aber macht das gesamte Konzept des HDA eigentlich nutzlos.
Hier ist doch letztlich eindeutig Handlungsbedarf beim Hersteller des PKW und des Kartenmaterials gegeben. Die HDA-Funktion macht diese Fehler sichtbarer, aber sie wird ja auch als Teil des Fahrzeugpreises oder Aufpreises käuflich erworben, damit sie genutzt wird, nicht, damit ich diese abstellen kann. Durch die ganzen Workarounds wird nur der Druck vom Hersteller genommen, man kann sich ja arrangieren - aber für über 60T€ möchte ich mich eigentlich nicht mehr arrangieren müssen.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

niho_de
  • Beiträge: 1125
  • Registriert: Fr 18. Mär 2022, 17:13
  • Hat sich bedankt: 912 Mal
  • Danke erhalten: 659 Mal
read
levirtusens hat geschrieben: Die hinterlegte Regel - Kartenmaterial vor Zeichenerkennung - erscheint mir auch nicht wirklich plausibel.
Es gibt m.E. keine Bestätigung dafür, dass es die Regel „Kartenmaterial vor Zeichenerkennung“ gibt.
Eine solche Regel hätte ja zur Folge, dass für alle Strecken, bei denen ein Limit hinterlegt ist nie die Zeichenerkennung greifen würde.

Die nach meinen Analysen im Navi zuständige Datenbank SPEED_PATCH.db (liegt unter Data\Nation\EUR\MAP im Archiv S5W_MAP_ALL_EUR_16_41_71_014_631_5.zip) enthält immerhin über 5,4 Millionen Speed-Limits!
Meine Theorie ist, dass zwar die Regel „Zeichenerkennung vor Kartenmaterial“ implementiert ist, die Erkennung aber qualitativ nicht ausreichend genug (hier wäre ein einstellbare Empfindlichkeit schön :D ) bzw. „intelligent“ genug (es gibt viele interessante Konstellationen, um ein Limit aufzuheben) ist, um das Limit korrekt zu erkennen.
(Seit 8.3.22 IONIQ5 UNIQ AWD großer Akku 20" Prod.: 3.9.21, schwarz/schwarz,
Wallbox: Sungrow AC011E-01)

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

levirtusens
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 11:14
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@niho_de da habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt - mit Kartenmaterial vor Zeichenerkennung meine ich, dass, obwohl keinerlei Zeichen an der Strecke steht, trotzdem das im Kartenmaterial hinterlegte Speedlimit genutzt wird. Das hat dann eigentlich auch nichts damit zu tun, dass die Erkennung zu schlecht wäre - es steht ja noch nicht einmal ein Verkehrszeichen da. Und da wäre es dann doch für Autobahnen eher untypisch, wenn ohne Zeichen ein Geschwindigkeitslimit gegeben wäre, zumindest ist mir das in den Gegenden, wo ich mich herumtreibe, noch nie vorgekommen.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

USER_AVATAR
read
levirtusens hat geschrieben: Auf der letzten Tour hatte ich wieder mehrfach die Situation, dass das Auto unvermittelt die Geschwindigkeit von 130 auf 100km/h reduzierte, was im fließenden Verkehr natürlich zumindest Verwunderung bei den Mitreisenden und Ärger bei den folgenden Fahrzeugen verursachte. .....
Wenn man aufmerksam ist, wozu man auch bei der Nutzung des HDA verpflichtet ist, kann man das mit einem leichten Druck auf das Strompedal leicht übersteuern.

Der HDA kann nix dafür, wenn die Kartendaten nicht taugen. Seit dem Wechsel des Kartenanbieters, der hier im Forum vielfach bejubelt wurde, sind die Geschwindigkeitsangaben in der Karte deutlich schlechter geworden.
Ioniq 5, RWD, LR, Uniq, 19', Relax, Pano, Phantom Black

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

levirtusens
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 11:14
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@spitzb da hast Du Recht - ist ja kein Autopilot ;) - aber wie gesagt, verbesserungswürdig und wie auch bei vielen anderen offenen Themen durch simple Softwareanpassungen zu managen. Was hindert denn die Hyundai-Entwickler, das Kartenmaterial nicht zu nutzen, wenn sie noch nicht einmal ansatzweise ein Verkehrsschild detektiert haben. Von mir aus auch anpassbar in den Einstellungen - muss ja nicht so ausarten wie bei BMW, obwohl die Einstellungen trotz der Vielfalt dort recht gut umgesetzt wurden. Wer spielen will, soll spielen können, wer nicht, eben nicht - ist doch der Vorteil von Software, dass sie flexibel sein kann.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

USER_AVATAR
read
MasterChief hat geschrieben: genau! der Unterschied in der Anzeige dafür ist grüne Schrift oder weiße Schrift ;) dann klappts auch mit der Autobahn.
Und mit Kurven.
Gerade im bayrischen Vogtland auf der A9 bremst er bei jeder noch so kleinen Kurve auf der Autobahn bei Tacho 135km/h. Das ist für mich der Hauptgrund auf diese Funktion zu verzichten.

Re: HDA und Geschwindigkeitsregelung und Zeichenerkennung

USER_AVATAR
read
levirtusens hat geschrieben: Mir wäre es jedenfalls lieber, ab-und-an die nicht/falsch erkannten Verkehrszeichen zu korrigieren,
Man kann doch seit dem Juni 2023 Update aufs Display tippen und dann kommt ein Popup um Fehler zu melden?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag