Hyundai wechselt zu TomTom

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Exbarges
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Do 6. Mai 2021, 15:34
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ja, @WizoneDE, das Verblüffende ist, dass es sich bei der Parkschleife um die Einstellhalle eines Einkaufscenters handelt.
IONIQ 5 FE RWD - Atlas White / Grey Two-Tone
Vorher BMW I3 im Abonnement, so zum BEV-überzeugten geworden.
Anzeige

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

mitstrom
  • Beiträge: 590
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Danimal hat geschrieben:
WizoneDE hat geschrieben: Alles klar. :roll: dann kann man dich nur beglückwünschen dass du den wohl einzigen Ioniq 5 besitzt, der trotz ab Werk installieren TomTom Karten welche von Here verwendet. :hurra:
Bislang sehe ich hier nur TomTom-Nebelkerzen von Dir und keine Fakten, sorry. Hast Du überhaupt einen IONIQ5? Händleraussagen und „gehört von Hyundai Deutschland“ sind leider erwiesenermaßen wertlos…
Mir erscheint es zumindest plausibel, da @WizoneDE die von mir weiter oben erwähnten seit dem Update verschwundenen Strassen tatsächlich als "bei TomTom nicht eingetragen" identifiziert hat.

Habe Kartenversion:eur.15.41.54.013.633.5

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

feldstärke
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 693 Mal
read
Kartenmaterial hin oder her, Hyundai hätte auch mal die Rendering-Engine im Auto tauschen können.

Die wirkt schon antiquiert mit ihrem ruckelnden Refresh, den unsauber gezeichneten Anschlüssen und der fehlerhaften Darstellung von Tunneln…

Wenn auf TomTom gewechselt wurde, ist da eine Chance vertan worden.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) | 20 Zoll | AWD | 72 kWh | 34.000 km
Ioniq 6 UNIQ Nocturne Grey Metallic / Schwarz | 18 Zoll | RWD | 77 kWh (unterwegs, erwartet Feb.März 23)
Lightyear 2 Waitlist Position DE01490

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Ich vermute mal du programmierst nicht ? Immer nur ein Schritt den optimieren ist gerade bei sowas sinnvoller als direkt auch noch den Style zu ändern, sonst weiß man ja gar nicht mehr woher ein Fehler kommt.

Ich weiß leider nicht wie das Cockpit vom Ioniq5 vollintegriert mit dem Navi interagieret aber theoretisch machbar ist da nach einem vollständigen Wechsel viel. Ein einfaches Beispiel eines vollen SDK Stack mit TomTom: https://www.tomtom.com/products/navkit-ui/

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

feldstärke
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 693 Mal
read
WizoneDE hat geschrieben: Ich vermute mal du programmierst nicht ? Immer nur ein Schritt den optimieren ist gerade bei sowas sinnvoller als direkt auch noch den Style zu ändern, sonst weiß man ja gar nicht mehr woher ein Fehler kommt.
Lass stecken. Ich bin in dem Bereicht schon viele Monde (das 'gehackte' System bzw. den OSS-Anteil habe ich mir auch schon angeschaut) ...

Hyundai hier zu verteidigen ist schlicht drollig. Die machen gerade mal 2 Haupt-Releases pro Jahr und das auch noch mit sehr, sehr überschaubarem Changelog für ein System, was praktisch fast schon bald 10 Jahre auf dem Buckel hat (speziell bei Deinem ollen Ioniq, der I5 ist aber nicht besser) ...

Selbst bei Minimal-Änderungen bringen die nicht ohne einen Fehler raus (Beispiel: Momentanverbrauchs-Ansicht ändern - fliegt glatt bei Slittscreen aus dem Menü raus) und wer bei 2 Main-Releases im Jahr nicht das eigene Dogfooding auf der Kette hat, der kann es einfach nicht. Dazu kommen noch Bugs, die es praktisch schon ewig und über mehrere Baureihen gibt (ich sag nur: "geplanter Ladestand zur Abfahrtszeit").

Die SW für dieses alte Infotainmentsystem macht mir schlicht den üblichen Eindruck einer maximal outgesourcten Entwicklung (Indien, Pakistan, Rumänien, Vietnam, was weiss ich) die von Leuten ausgesteuert wird, deren Hauptkompetenz vielleicht Requirements-Engineering und Projektmanagement ist, aber eher nicht Software...
WizoneDE hat geschrieben: Ich weiß leider nicht wie das Cockpit vom Ioniq5 vollintegriert mit dem Navi interagieret aber theoretisch machbar ist da nach einem vollständigen Wechsel viel. Ein einfaches Beispiel eines vollen SDK Stack mit TomTom: https://www.tomtom.com/products/navkit-ui/
Schön wär's, aber da ist nur eines sicher: Für den momentanen Ioniq 5 wird Hyundai das so nie bringen. Ist ja nicht mal bei den Genesis-Modellen besser (keine Integration ins HUD bspw. oder bessere Konfigurierbarkeit des Fahrersdisplays).

Ende OT.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) | 20 Zoll | AWD | 72 kWh | 34.000 km
Ioniq 6 UNIQ Nocturne Grey Metallic / Schwarz | 18 Zoll | RWD | 77 kWh (unterwegs, erwartet Feb.März 23)
Lightyear 2 Waitlist Position DE01490

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
hab ja nicht behauptet das es gut ist was sie liefern und gerade mit den ganzen Fehlern untermahlt es ja eigentlich meine Aussage das besser nur ein Stück pro Update umgebaut wird ;)

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Mometz
  • Beiträge: 672
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 777 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Ich weiß leider nicht wie das Cockpit vom Ioniq5 vollintegriert mit dem Navi interagieret aber theoretisch machbar ist da nach einem vollständigen Wechsel viel. Ein einfaches Beispiel eines vollen SDK Stack mit TomTom: https://www.tomtom.com/products/navkit-ui/
[/quote]


Diese Kartenansicht würde mir sehr gefallen und ich meine ausdrücklich die Karten/Map Ansicht.
Warum sage ich das so ausdrücklich.
Das helle Farbchema blendet mich und kommt nicht in Frage, daher steht es bei mir auf dunkel, soweit alles gut 👌
Aber leider ist dann die Kartenansicht auf dem rechten Bildschirm auch dunkel und schlecht ablesbar.
Mich ärgert das maßlos, habe ich an noch keinem anderen Fahrzeug so erlebt, einfach nur grottig.

Was mache ich also , ich verbinde jetzt per Kabel wie im Mittelalter mein iPhone, damit ich Goggle Maps per CarPlay nutzen kann.
Im HUD habe ich dann keine Navigationshinweise, so ein Sch……

Nicht falsch verstehen, ich mag ansonsten das Auto sehr, aber beim nächsten werde ich auf solche Details achten.
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

feldstärke
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 693 Mal
read
roqu hat geschrieben: gibt es diese tomtom navikit überhaupt schon irgendwo im realbetrieb? das sieht bisher alles eher aus wie ne studie ...
Das "Easy Link" unserer Zoe Phase II ist TomTom-basierend (System kommt von Bosch) - da sieht die Karte so aus und auch diese runden Touch-Felder erkenne ich wieder.

In der Tat wirkt das Kartenrendering in der Zoe deutlich "professioneller" als das im Ioniq 5, die Refresh-Rate ist höher, Zooming und Updates erfolgen sanfter und nicht ruckelig. Das Routing ist aber dennoch teilweise auch für die Tonne, Ladeplanung gibt's da genausowenig und beim letzten Update gab's auch einen eigentlich haarstäubenden Bug (beim Abfahren von der Autobahn erfolgt jedes Mal die Meldung "Keine Ladestationen in Reichweite" :roll:).
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) | 20 Zoll | AWD | 72 kWh | 34.000 km
Ioniq 6 UNIQ Nocturne Grey Metallic / Schwarz | 18 Zoll | RWD | 77 kWh (unterwegs, erwartet Feb.März 23)
Lightyear 2 Waitlist Position DE01490

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
  • BeeTee
  • Beiträge: 28
  • Registriert: So 17. Okt 2021, 13:03
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Gerade eine schöne Südtirol-Tour hinter uns. Vorweg, Ladetechnik funktionierte phänomenal. Ich konnte so schnell noch nicht mal Espresso bestellen, wie das Auto vollgeladen war. Aber die Zeit ging dann für die Tour-Navi-Planung drauf. Keine pasenden Ladesäulen gewählt. Lahme Ansagen des Systems. Inakzeptable Rerouting-Vorschläge. Ladeplanung über Electric-Routes und Pump (parallel) gemacht. Dann mit Frau Goggle über Car-Play navigiert. Bei Stau rerouting in sagenhaft schneller Zeit. Man konnte echt am Verkehr sehen, wer mit google arbeitet. Bei allen Apps geht allerdings einher, dass man bei einem niedrigeren Verbrauch nicht automatisch (oder auch beim Fahren nicht mit manuellem Zugriff) sich eine weiter entferntere Ladestation aussuchen kann. Da ja dann Hyundai-Navi nicht aktiv ist, kann mal auch keine Ladestation an der Route anzeigen lassen. Einen Tod muss man halt sterben, aber das Ioniq5-Navi nur noch zu Stadtfahrten.
BeeTee ioniq5 AWD weiß/schwarz 20er uniqe seit Dez '21

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

MaxDev
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Do 5. Nov 2020, 22:27
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Ich habe bei mir jetzt auch nochmal nachgesehen, und das Navi im Kona, in welchem ich letztens saß, hat Straßen drinnen, die nur bei TomTom existieren.
Das "powered by Here"-Logo hat man bestimmt einfach vergessen, zu entfernen ;)
Hyundai IONIQ 5 (AWD, LR, Techniq, MY22)

Historie: Peugeot e208 Allure - Leasingende Mai 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag