Hyundai wechselt zu TomTom

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
WizoneDE hat geschrieben: mit dem aktuellen NAVI Update für die Gen5W (Bluelink) Navis wurde definitiv TomTom als Kartenressource verwendet. Sowohl die Places haben nun die teils
Da wäre ich mir nicht sooooo sicher 😉
IMG_5678.PNG
IONIQ 5 AWD LR, SSG
Anzeige

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

michelsberg
  • Beiträge: 614
  • Registriert: Do 4. Nov 2021, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1620 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Ich auch nicht, aber nicht deswegen. Dass in der Bluelink-App die Karten von Here sind, weil es einfach auch da steht, wissen wir ja.
Ioniq 5 RWD | 72.6kWh | 19" | Techniq | 10/21 | 25000km

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
SoChri hat geschrieben: Da wäre ich mir nicht sooooo sicher 😉
glaube es oder nicht es ist so ;)

bei uns im Ort gibt es mehrere markante Punkte von Fußwegen und Straßen die nur in TomTom so existieren wie sie jetzt im Navi angezeigt werden. Habe sie extra heute Mittag verglichen als wir bei TomTom im Forum eine Diskussion dazu hatten. Im Herbst letzten Jahres waren in meinem Ioniq 2020 auf jeden Fall noch Karten von HERE im Hintergrund drauf, das weiß ich, weil dort genau die Fehler noch drin waren die ich bei HERE habe korrigieren lassen welche bei TomTom so nie existierten. Das weiß ich so genau, weil ich schon seit einigen Jahren sehr aktiv beiden Anbietern in Rheinland-Pfalz die Karten am aktualisieren bin. Bäche welche ich zuletzt bei TomTom habe einpflegen lassen, welche aber in den HERE Daten bis heute nicht existieren sind nun auch in der Karte ersichtlich.

Ja die Hyundai Bluelink App nutzt aktuell weiterhin die Here Karte im Hintergrund, lustigerweise aber nicht deren Places oder Adresspunkte. Schon mal in der Karte geklickt? Die Ankerpunkte passen nicht zu dem was auf der HERE Karte dargestellt wird ;)

Edit: faszinierend sie haben den bug mit der nicht korrekten Zuweisung beim antippen der Hausnummern zumindest in der App gefixt.

Aber die angezeigten Places in der App beim suchen weichen jetzt gravierend von denen auf der map im auto ab 😂

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Udomann
  • Beiträge: 1232
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 177 Mal
  • Danke erhalten: 572 Mal
read
Also das ist ja komisch, man verwendet Karten von der einen Firma (HERE), aber Einträge darauf macht dann eine andere Firma (TomTom)? Was für ein äußerst seltsames Konstrukt, dazu müssten ja beide Firmen irgendwie zusammen arbeiten, ansonsten stelle ich mir das sehr schwierig vor, vor allem rechtlich. Warum sollte HERE denn damit einverstanden sein, dass ein Fremdhersteller in deren Kartenwerk Änderungen vornimmt? Und warum sollte TomTom sowas tun, wenn sie nicht mal ihr eigenes Kartenmaterial verwenden dürfen?

Das wäre ja in etwa so, als ob man von Apple einen PC kaufen könnte, der in Teilbereichen auf Windows basiert bzw. wo Windows-Programme die Apple-Programme beeinflussen können oder umgekehrt.

Aber es stimmt schon, Einträge im Kartenmaterial wurden verändert, jetzt ist vieles aktualisiert worden, wobei ich nicht sagen kann, ob das von TomTom ist oder was dahintersteckt.

Übrigens sind die TomTom-Karten auch nicht "datt Jelbe von die Eii", wie der Schlesier sagen würde, auch nach Jahren noch will TomTom unbedingt Straßen befahren, die es nie gegeben hat und wahrscheinlich auch niemals in der Planung waren, trotz mehrfacher Meldung und Berichtigungsaufforderung seit Jahren.

Ich habe mit der Kartendarstellung keinerlei Probleme, na ja, man kann sich immer über das Design streiten, andere Hersteller haben anders aussehende Karten, die auf den ersten Blick "besser" aussehen, aber bei Lichte betrachtet auch keinen Mehrwert bieten.

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Gryphon
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Mo 31. Jan 2022, 09:05
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Es werden einfach verschiedene Ebenen sein. Ich kenns nur von meinem Fahrradnavi (Garmin), aber da kann ich z.B. eine OSM-Basiskarte installieren, und eine Ebene mit z. B. Höhenlinien drüber legen. POIs anderer Anbieter kann ich ebenso einfach drüber legen oder nicht. Und dann doch wieder die originale Garmin Basiskarte unter die Ebenen setzen, wenn sie mir besser gefällt.
Ist ja auch kein Problem, über exakte Koordinaten hat man ja eine gemeinsame Bezugsbasis.

Edit: Rechtlich wirds ähnlich sein. Spricht ja grundsätzlich nichts dagegen, Kartendaten vei Anbieter X und POIs bei Anbieter Y in Lizenz zu beziehen.
Ioniq 5 SR RWD Dynamiq mit Wärmepumpe und el. Heckklappe in Digital Teal seit 23.02.2022

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
„Übrigens sind die TomTom-Karten auch nicht "datt Jelbe von die Eii", wie der Schlesier sagen würde, auch nach Jahren noch will TomTom unbedingt Straßen befahren, die es nie gegeben hat und wahrscheinlich auch niemals in der Planung waren, trotz mehrfacher Meldung und Berichtigungsaufforderung seit Jahren.“




Da hilft auf englisch zu schreiben und wenn möglich mit dem deuwebatlas abzugleichen, da sie den als offizielle Referenz verwenden. Wenn die Straßen da grau sind, einfach nen Eintrsg aufmachen mit „based on deuwebatlas Forest-/farm way and not a street“ und es wird von Straße zum Weg umgebaut. Nur bei den dünnen weißen Linien muss man die Örtlichkeit kennen, dass kann dann auch mal eine feldstrasse oder Waldstraße sein die als Zusatz Anlieger frei hat, zum Beispiel zu Waldhütten oder Restaurants

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Es arbeitet weder TomTom noch here zusammen.

Hyundai bzw. der Navi Hersteller für das Radio hat einfach beide Systeme verwendet.

Es wird bei den Karten nichts gemischt, bisher war es so das die angezeigte Karte mit places von HERE Waren wenn du aber die Hyundai live suche verwendet hast wurden die Daten von den TomTom apis abgefragt.

War immer sehr toll bei Parkplätzen weil TomTom nur wenige normale Parkplätze kennt. Siehst dann massig in der Karte aber nur ein Bruchteil tauchte auf wenn man dann die Suche anklickte. Konnte man schön testen wenn man zwischen der online suche (TomTom) und der offline suche (Karte HERE) wechselte. Auf einmal waren die Parkplätze die gehören in der offline suche da. 🙈

Beim Traffic gab es ein paar Probleme weil versucht wurde die Daten von TomTom auf die Karte von here zu legen. Bei uns war zum Beispiel eine Straßensperre auf einer Bundesstraße, leider war der Split zu Abfahrt bei beiden Anbietern unterschiedlich, daher wurden knappe 10m zu früh in den here Karten die Sperre dargestellt. Hatte zur Folge das für 1 1/2 Jahre die Strecke laut Navi nicht mehr routbar war Weil auch die eigentliche Umgehung über die Abfahrt nicht mehr ging da ja zu früh gesperrt war.

Jetzt neu ist halt dass die Karten nicht mehr von Here gezogen werden und als Basis drunter liegen sondern auch diese samt der routing api auf TomTom umgestellt wurde.

Die App selber ist davon vollkommen losgelöst und gehört irgend einem anderen Entwickler. Man kann nur hoffen dass sie es da auch mal ändern.

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
Laut hyundai.com auf Niederländisch stammt die Navigationskarte von TomTom:
TomTom-Navigationskarte

Die Hyundai-Werksnavigationssysteme sind serienmäßig mit einer TomTom-Navigationskarte ausgestattet. Es enthält ständig neue und geänderte Straßen und damit besonders genaue Routen. Sehr praktisch, denn in einem Jahr kann sich das Straßennetz um bis zu 15 Prozent verändern! Sie können jede Unvollständigkeit von Kartendaten über die Website melden.
Bild

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Maddin33
  • Beiträge: 890
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:33
  • Hat sich bedankt: 423 Mal
  • Danke erhalten: 325 Mal
read
Egal ob HERE oder TomTom, das Navigationssystem ist maximal ausreichend und teils aufgrund falscher Navigation nervig.
Im Vergleich zum Mitbewerber VW zieht es leider deutlich den Kürzeren.
Konnte man heute bei einer Ausflugsfahrt wieder gut erkennen.
Das Navigationssystem meines Bekannten im neuen Golf Variant war in der Navigation perfekt, erkannte Umleitungen, Baustellen usw., das des Ioniq 5 lag zweimal brutal daneben.
Ioniq 5 RWD LR Techniq

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Danimal
  • Beiträge: 1087
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 776 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
92FEB214-3A1B-4645-A2E7-771B3E389B74.jpeg
Aktuellste Software.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold
Kona Elektro 2022 39kWh select 11kw phantom black
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag