Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

USER_AVATAR
read
Ja und die ist dann soweit weg, dass du noch 30% im Accu brauchst. Oder du musst zig km Umweg fahren. Oder fährst wieder zurück, weil du an der Ladesäule schon vorbei bist. Ne ne, dass will ich lieber genauer wissen.

Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Anzeige

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

USER_AVATAR
read
Hängt noch etwas von der Region ab, in der Du unterwegs bist. Im Bereich der "alten" Bundesländer wirst Du an den Autobahnen fast immer innerhalb der nächsten 50 km voraus einen Schnelllader finden.

In "Mitteldeutschland" sowie abseits der Autobahnen sind die teils deutlich dünner gesät, da würde ich auch mehr Reserve einplanen, jedenfalls wenn es immer möglichst flott gehen soll.

Wenn auch mal eine Zwischenlandung mit "nur" 50 kW tolerabel ist, kommt das aber auch da mit den 50 km ganz gut hin, das sind dann aber meist einzelne Triple-Lader ohne Backup. Sich da voll drauf zu verlassen, dass man die mit den eigenen Karten / Apps freischalten kann, sie nicht besetzt, zugeparkt oder defekt sind, bedingt dann schon etwas Mut :)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

Robs80
  • Beiträge: 861
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 644 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
sb47 hat geschrieben:
Danimal hat geschrieben: Klar, schön wäre das und ich glaube auch, dass das irgendwann nachgereicht wird. Wer mal einen Blick auf z.B. ladepark.app wirft wird sehen, dass auf so ziemlich jeder Autobahn in D maximal alle 50km eine Ladestation zu finden ist. Also einfach auf 10% SoC runterfahren und dann den nächsten Ladepark anfahren - basta.
Oder vorher einfach per ABRP die Route planen und sich die zwei Rastplätze merken. Das schafft mein Gehirn so gerade noch.
Dem stimme ich vollkommen zu. Wir sollten Hyundai anschreiben, daß sie in ihren neuen Modellen sich das Navi sparen können, da wir alle ein Smartphone besitzen und gerne vor Antritt der Fahrt die Ladeplanung selbst erledigen. Wir brauchen inzwischen nicht mal mehr das Smartphone dafür, da man inzwischen alle 50 km perfekt laden kann. ;) ;)
Bitte nicht!!! Mit der Ladeplannung will Hyundai ja auch die vorkonditionierung des Akkus verbinden. Das würde bei der Methode wegfallen😁. Sprich wenn man das was Hyundai bisher zur Ladeleistung im Winter berücksichtigt, dann wird es irgendwann in diesem Jahr eine ordentliche Ladeplannung geben.
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

Robs80
  • Beiträge: 861
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 644 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Hängt noch etwas von der Region ab, in der Du unterwegs bist. Im Bereich der "alten" Bundesländer wirst Du an den Autobahnen fast immer innerhalb der nächsten 50 km voraus einen Schnelllader finden.

In "Mitteldeutschland" sowie abseits der Autobahnen sind die teils deutlich dünner gesät, da würde ich auch mehr Reserve einplanen, jedenfalls wenn es immer möglichst flott gehen soll.

Wenn auch mal eine Zwischenlandung mit "nur" 50 kW tolerabel ist, kommt das aber auch da mit den 50 km ganz gut hin, das sind dann aber meist einzelne Triple-Lader ohne Backup. Sich da voll drauf zu verlassen, dass man die mit den eigenen Karten / Apps freischalten kann, sie nicht besetzt, zugeparkt oder defekt sind, bedingt dann schon etwas Mut :)
Im Osten/ Nordosten sieht es diesbezüglich schlimm aus. Von Berlin an die Ostsee (Rügen, Usedom usw.), muss man fast durchfahren können (200 km+) wenn man Schnellladegerät möchte.Oder man verbringt nen paar Stunden abseits der Autobahn im schönen Brandenburg oder Mecklenburg Vorpommern.😆
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

VolkerK
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 15. Okt 2021, 16:39
  • Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Im Sommer gehts aus dem Badischen nach MeckPom ... da oben ist es echt ziemlich dünn. Abenteuerurlaub ;-)
vorher 40 Jahre Diesel
seit 4.11.2021 IONIQ 5, LR, RWD, UNIQ, Relax, 19'', digital Teal, grün-hellgrau

Ich mache mit bei www.fairnergy.org

Ich lade Sonnenstrom mit http://evcc.io

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

wuesten_fuchs
  • Beiträge: 348
  • Registriert: So 3. Okt 2021, 21:13
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Eine Frage: was macht das "ApplePie"-Dingens anders als wenn ich einfach mein Android-Smartphone direkt per Android Auto anschließe?
@dennosius , könntest Du das bitte mal etwas im Detail erklären? Ich hab von dem ApplePie noch nie gehört. Danke!
Ioniq 5 Uniq LR RWD, Digital Teal, seit 4.5.2022
Tesla Model Y LR AWD, Weiß, bestellt
WARP2 Charger Pro

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

dennosius
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Do 22. Apr 2021, 09:25
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
@wuesten_fuchs Die ApplePie-Dinger verwenden offenbar eine nachgebaute Version des Apple-CarPlay-Protokolls, um ein vollständiges Android-System auf dem Touchscreen des Fahrzeugs (und die Touch-Gesten zurück zum Gerät) zu bringen (warum die das Carplay- und nicht das AA-Protokoll nachgebaut haben, weiß ich nicht).

Der entscheidende Unterschied ist, dass Du beim ApplePie wirklich ein vollwertiges (wenn auch mit Version 9 jetzt etwas veraltetes) Android-System auf dem Bildschirm hast. Dein Screen ist dann also sozusagen ein Android-Tablet. Du kannst dort alle Apps installieren.

Bei Android Auto (AA) gehen nur die Apps, die auf dem angeschlossenen Telefon installiert sind und für AA optimiert sind. Apps, die nicht für AA gemacht sind, kannst Du über AA nicht benutzen. Und die, die Du benutzen kannst, nur in einer für den Autobildschirm vereinfachten Darstellungsweise.

Du hast z.B. mit AA (soweit ich weiß) keine Chance, während der Ladepause (oder theoretisch auch während der Fahrt) Netflix oder über eine TV-App Fernsehen zu gucken. Auch die erweiterten Anzeigen (mit Fullscreen-Cover, z.T. Lyrics etc) der Musik-Apps gehen über AA nicht, und manche Musik-Apps gehen wohl gar nicht über AA (Amazon Music z.B., meine ich).

Der ApplePie ist ein eigenes, vom Smartphone komplett unabhängiges Gerät mit allen Vor- und Nachteilen. Wenn man die geführte und einfachere Handhabung von AA gerade mag und möchte und gar nicht in die Versuchung geraten will, Netflix während der Fahrt zu gucken, für den ist AA sicherlich die bessere Lösung. Man muss sich auch für die Internetverbindung was einfallen lassen; in meinem Tarif habe ich eine Zweitkarte inklusive und habe die fürs ApplePie benutzt; andernfalls müsste man im Smartphone immer ein WLAN aufmachen (das geht auch, hatte ich für die Erstinbetriebnahme probiert, aber ist halt ein Handgriff mehr bei jedem Einsteigen) oder halt eine weitere Karte ordern.

Tarife mit mitgelieferter Zweitkarte haben (jedenfalls bei mir, Telekom-Vertrag) den Vorteil, dass die Zweitkarte im ApplePie "mitklingelt", man braucht also gar keine Bluetooth-Verbindung des Smartphones mehr, weil man ankommende und abgehende Anrufe direkt über die SIM-Karte im ApplePie führen kann.
IONIQ5 P45 – früher: BMW 530e
"Do you need a current license to drive an electric car?" ;)

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

wuesten_fuchs
  • Beiträge: 348
  • Registriert: So 3. Okt 2021, 21:13
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Ok, danke für die Erläuterung. Aber das ApplePie ist nur ein Adapter, ein Smartphone brauche ich trotzdem noch, richig?
Also eines, wo dann auch die 2. SIM-Karte rein kommt.
Ich hab jetzt eh schon ein dediziertes Zweit-Smartphone permanent im Auto, per Kabel angeschlossen, für Android Auto.
Da käme also nur noch der Adapter dazwischen.
Ioniq 5 Uniq LR RWD, Digital Teal, seit 4.5.2022
Tesla Model Y LR AWD, Weiß, bestellt
WARP2 Charger Pro

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

USER_AVATAR
read
Nein, der ApplePie Mini hat kein Dsiplay, aber einen Nano-SIM-Kartenslot und einen MicroSD-Kartenslot. Der ist völlig autark und bildet über das CarPlay Protoll sozusagen ein komplettes Android-Fahrzeug-Infotainment-Gerät nach, ohne etwas am normalen Infotainment umzubauen. Einfach über den USB-Datenport anschließen.

BTT: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?
Hyundais eingebaute Navi und Ladeplanung verwenden. Derzeit einfach bei 20% Rest die nächste Schnelladesäule in der Navi auf der Route anwählen und gut. Dies alle Stopps dann bei 20% Rest erneut. Geht ausreichend gut.

Alle Vorplanungen von 1000km-Routen verlaufen nie so wie vom Tool geplant, da Staus, Pinkelpausen, Hunger, quengelnde Kinder die gesamte Planung über Bord werfen.
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Navi mit Ladeplanung - die perfekte Lösung?

kanae
  • Beiträge: 365
  • Registriert: Mo 14. Sep 2020, 16:05
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
Für mich muss eine Ladeplanung deutlich mehr können als nur auf der Route Säulen vorschlagen.
Für mich muss das System dynamisch funktionieren. Gibt es einen Stau und wird eine neue Route genommen, muss diese angepasst werden.
Gerade im Urlaub ist mir aufgefallen, dass man Pech haben kann an den Standorten mit 2 CCS Ladern. Sind, die belegt schaut man, wenn es schlecht läuft 1 Std in die Röhre oder sogar noch länger.
Ich bin auch der ich versuche unter 10% zu Laden, dann kann es eng werden mit ich fahr einfach zur Nächsten.

ABRP macht das ansatzweise.

Quasi Kommunikation mit den Navisystemen welche SOC gerade die Ladenden Wagen haben und wie wahrscheinlich wird die Säule frei. Schicke ich meinen Fahrer weiter oder lasse ich ihn hier rausfahren.

Ich denke da ist noch massiv Luft nach oben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag