Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

Ist eine Ladeplanung notwendig oder kann man darauf verzichten?

Ich halte eine weiterführende Ladeplanung für unverzichtbar
46%
60
Ich halte eine Ladeplanung für nicht notwendig
18%
23
Mir reicht das, was jetzt schon an Hilfen zur Planung da ist.
36%
47
Insgesamt abgegebene Stimmen: 130

Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

USER_AVATAR
read
Mit der nächsten Version des Infotainment soll auch eine Ladeplanung kommen. Wird so eine Ladeplanung wirklich benötigt? Kann Hyundai die Erwartungen an eine solche Funktion überhaupt erfüllen?
Hyundai Ioniq 5, Uniq, RWD, Long Range, 19 Zoll
Produktion 05.04.22, Bremerhaven Anfang Juni 22, Beim Händler 24.06.22, Übergabe am 08.07.22
Anzeige

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

KomaKona
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Do 13. Mai 2021, 00:23
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Tolle Umfrage. Kannst Du Dir eine Erinnerung in den Kalender eintragen und die gleiche Frage in fünf und in zehn Jahren nochmal stellen? Wenn die Elektromobilität dann zum Alltag gehört und die meisten Tankstellen durch Ladeparks ersetzt wurden.

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

MasterGreen
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 07:48
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Ich bin schon für eine Ladeplanung, es ist einfach komfortabler und eine Alternative. Natürlich komme ich aktuell auch richtig gut klar, mir gefällt die aktuelle Lösung mit "Entlang der Route" auch gut. Nichtsdestotrotz ist ein weiteres Feature nicht schlecht, vor allem wenn man doch mal im Stress ist. Daher halte ich es schon für notwendig.
&charge - Beim Shoppen Ladeguthaben verdienen (10km für dich&mich): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=EBAEUW
280€ sichere THG Quote in kurzer Zeit - würde mich freuen, wenn ihr meinen Link nutzt: HTTPS://JUICIFY.GREEN/?REF=1E86DC

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

ccwue
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 18. Jul 2022, 12:27
  • Wohnort: NEA
  • Hat sich bedankt: 533 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Hab zwar das Fahrzeug noch nicht, aber nach dem, was ich schon alles gelesen und gesehen habe, reicht es mir, wie es derzeit ist.
Da ich vorrangig über Freshmile laden will, muss ich eh vorher schauen, welche Säulen in Frage kommen.
Und die Vorab-Routenplanung über ABRP macht ja schon fast 1/4 der Vorfreunde vom Urlaub aus. ;-)
Ioniq 5, AWD 77kWh, Digital Teal, Schwarz, 19", Uniq + Pano + Assi
bestellt 23.07.22 - gebaut 07.10.22 - Übergabe 24.12.22 :D

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

USER_AVATAR
read
Das hängt wohl hauptsächlich vom Fahrprofil ab.
Wer eine eigene Wallbox hat, und nur Kurzstrecken fährt, kann gut darauf verzichten.
Ich fahre nicht oft weite Strecken, aber wenn dann bin für eine Ladeplanung dankbar.
Insbesondere wenn ich unerwartet eine Umleitung fahren muss.
AWD, 77,4 kWh, UNIQ, Shooting Star Grey, Glasdach, 20", Relax-Paket.

Bin Laden…

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

wuesten_fuchs
  • Beiträge: 349
  • Registriert: So 3. Okt 2021, 21:13
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Da fehlt noch die Auswahl "Es schadet nicht, eine zu haben". Die anderen 3 Auswahlen sind mir zu viel oder zu wenig.
Ioniq 5 Uniq LR RWD, Digital Teal, seit 4.5.2022
Tesla Model Y LR AWD, Weiß, bestellt
WARP2 Charger Pro

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

USER_AVATAR
read
Ich fand es immer wieder bezeichnend bei den vielen Tesla Roadtrip Youtube Videos, wie der von der Tesla Navigation geplante nächste Ladepunkt vom Fahrer überstimmt nicht angefahren wurde. Stattdessen wurde einer, der auf der Route befindlichen Ladepunkte, manuell ausgewählt und als nächster Zwischenstopp gewählt. Also genau so, wie es jetzt schon bei Hyundai implementiert ist "Entlang der Route"...

PS: Ich habe (noch) nicht abgestimmt.
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

USER_AVATAR
  • Awaxh
  • Beiträge: 486
  • Registriert: Mi 23. Jun 2021, 21:07
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 273 Mal
  • Danke erhalten: 360 Mal
read
wuesten_fuchs hat geschrieben: Da fehlt noch die Auswahl "Es schadet nicht, eine zu haben". Die anderen 3 Auswahlen sind mir zu viel oder zu wenig.
Nicht nur das: eine Option "In manchen Situationen oder für manche Autofahrer wäre eine automatische Ladeplanung äußerst hilfreich" fehlt ebenso. Meine (etwas längliche) Begründung dazu hier: viewtopic.php?p=1971999#p1971999
Hab auch noch nicht abgestimmt.
IONIQ5 AWD 72,6kWh UNIQ Pano Relax Atlas White/schwarz (seit 25.5.22)
Kilometerstand: 21801, Verbrauch 20,1 kWh/100 km, 80% Autobahn

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

Mometz
  • Beiträge: 674
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 779 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
wuesten_fuchs hat geschrieben: Da fehlt noch die Auswahl "Es schadet nicht, eine zu haben". Die anderen 3 Auswahlen sind mir zu viel oder zu wenig.
Genau die Auswahl würde ich auch treffen 👍😀
Daher habe ich auch noch nicht abgestimmt.

Ich sag mal, wenn die Ladeplanung ähnlich gut wie bei MB oder Google Automotive implementiert wird, dann ist es OK.
Egal wie es sein wird , ich komme zurecht
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey

Re: Ladeplanung notwendig oder nicht notwendig

almrausch
  • Beiträge: 2591
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 228 Mal
  • Danke erhalten: 664 Mal
read
Mir wäre es wichtiger, eine aktuelle und korrekt gepflegte Liste von Ladestationen in der Liste zu haben, die sinnvoll gefiltert werden kann. Eine Planung - wie auch immer sie ausgestaltet sein wird - wird meine Anforderungen mit ziemlicher Sicherheit nicht erfüllen.

Ich suche mir auf Langstrecken die in Frage kommenden Ladestationen vorher aus und speichere sie als Favoriten ab (Ladestation mit * markieren). Dann ist die Auswahl während der Fahrt ganz einfach.

Damit bin ich bisher gut durch Deutschland gekommen und führ Fahrten ins Ausland ist es bisher ohnehin eine Notwendigkeit, sich vorher mit den Möglichkeiten zu befassen. Es sei denn, dass Kosten keine Rolle spielen. Dann kommt man vermutlich auch mit CMH und Shell Recharge und Kreditkarte ans Ziel.
IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0008xx / SW:220713)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag