Smart laden

Smart laden

T.degott
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Aug 2022, 09:39
read
Hallo,

ich habe seit etwa 3 Wochen meinen Ioniq5, großer Akku, Allrad.
Meine Wallbox ist die von SMA (weil alle Wechselrichter der PV-Anlage auch von denen sind).
Smartladen funktioniert. Aber es gibt eine hohe Hürde, bis der Wagen anfängt zu laden.
Bevor nicht mindestens 6 KW Stromüberschuss vom Dach kommen, fängt er nicht an zu laden.
Ich kann ihn mit der App "nötigen" es zu versuchen; kriege dann die Mitteilung "Ladevorgang gestartet". Dann blinken die LED's am Ladestecker und das war''s.
Weiß jemand, wie hoch die minimale Leistung ist und ob man die irgendwo konfigurieren kann ?
Ich kann auch nicht ausschließen, dass die Wallbox das Limit setzt. Aber bis bei SMA mal jemand ans Telefon geht, wird man alt und grau. Kundenkontakt nicht erwünscht.
Danke für eure Meinungen.
Gruß Thomas
Anzeige

Re: Smart laden

MaXXuS
  • Beiträge: 315
  • Registriert: Fr 22. Mär 2019, 18:55
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 338 Mal
read
Um Smart zu laden, benötigt man auch einen.
SCNR.

Um auf die Frage zu antworten: Wenn deine Wallbox Phasenumschaltung kann, ist das minimum 1,4kW (1 Phase mit 6A). Kann sie keine Phasenumschaltung, lädt also immer 3-phasig, dann lautet das Minimum 4,1kW (3 Phasen mit 6A).
6A sind das durch den Typ2-Standard definierte Minimum zur Ladung. Mehr würde ich auch nicht empfehlen, irgendwann übersteigen die Verluste durch Ladebereitschaft des Autos den tatsächlichen geladenen Energiewert.
IONIQ vFL seit 10.2018 | Hyundai IONIQ5 uniq seit 05.2022 | go-e V3 | E3DC S10E Pro

Re: Smart laden

USER_AVATAR
read
T.degott hat geschrieben: ..
Bevor nicht mindestens 6 KW Stromüberschuss vom Dach kommen, fängt er nicht an zu laden.
..
6 KW Stromüberschuss werden wohl die wenigsten PV-Anlagen auf Einfamilienhäusern lang genug schaffen um einen Akku in einem BEV zu laden. Sollte das so sein, wäre das eine ziemliche Fehlkonstuktion. Wenn du weniger laden willst, mache es doch über einen Schukostecker und den Ladeziegel. Funktioniert bei mir mit 12 A problemlos. Deine Erfahrungen mit SMA kann ich bestätigen, an zufrieden Kunden sind die nicht sonderlich interessiert.
Ioniq 5 LR Mystic Olive AWD mit 19" und Solardach seit 8.7.22. PV mit 8,84 kWp seit 2015

Es gibt nichts Gutes. Ausser man tut es. Erich Kästner

Re: Smart laden

USER_AVATAR
read
Kann man über die SMA-App nicht die entsprechenden Einstellungen an der Wallbox vornehmen?

Evtl. Anwenderfehler: 6 kW als minimale Leistung festgelegt und dabei an 6 A minimalen Strom gedacht?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Smart laden

T.degott
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Aug 2022, 09:39
read
Ex-Octavia-Fahrer hat geschrieben:
T.degott hat geschrieben: ..
Bevor nicht mindestens 6 KW Stromüberschuss vom Dach kommen, fängt er nicht an zu laden.
..
6 KW Stromüberschuss werden wohl die wenigsten PV-Anlagen auf Einfamilienhäusern lang genug schaffen um einen Akku in einem BEV zu laden. Sollte das so sein, wäre das eine ziemliche Fehlkonstuktion. Wenn du weniger laden willst, mache es doch über einen Schukostecker und den Ladeziegel. Funktioniert bei mir mit 12 A problemlos. Deine Erfahrungen mit SMA kann ich bestätigen, an zufrieden Kunden sind die nicht sonderlich interessiert.
Hab heute noch mal einen "Labortest" gemacht...also es sind eher 5 KW; so dass die Antwort obendrüber trifft. Die Wallbox lädt immer 3-phasig. Ansonsten: es sind 13,4 Kw peak auf dem Dach....und da die Batterie auf Wunsch zum Laden auch entlädt, klappt smart laden schon viele Monate des Jahres.

Re: Smart laden

T.degott
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Aug 2022, 09:39
read
MaXXuS hat geschrieben: Um Smart zu laden, benötigt man auch einen.
SCNR.

Um auf die Frage zu antworten: Wenn deine Wallbox Phasenumschaltung kann, ist das minimum 1,4kW (1 Phase mit 6A). Kann sie keine Phasenumschaltung, lädt also immer 3-phasig, dann lautet das Minimum 4,1kW (3 Phasen mit 6A).
6A sind das durch den Typ2-Standard definierte Minimum zur Ladung. Mehr würde ich auch nicht empfehlen, irgendwann übersteigen die Verluste durch Ladebereitschaft des Autos den tatsächlichen geladenen Energiewert.
Vielen Dank: das erklärt's. Ich darf also vermuten, dass das Laden ab ca. 5 kw "anspringt"

Re: Smart laden

USER_AVATAR
read
Ah - das war für mich einer der Gründe, mir die openWB mit automatischer Phasenumschaltung zu kaufen, die hier seit 1 Woche werkelt und mich wirklich begeistert :)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Smart laden

vah3
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Mo 25. Mai 2020, 11:52
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Workaround wäre doch immer noch ein einphasiges Typ2 Kabel zu verwenden, oder?! -Wenn man beim SMA nichts konfigurieren kann

Re: Smart laden

USER_AVATAR
read
Ja. Ein andrer Workaround wäre, vor(!) dem Anschließen des Autos im Sicherungskasten die LSS für L2 und L3 der Wallbox abzuschalten (falls die einzeln schaltbar sind). Dann muss man aber schon verdammt genau wissen, was man tut. Nicht dass da nachher während eines aktiven Ladevorgangs jemand die beiden LSS wieder einschaltet. Während des Ladens "einfach mal so" von 1- auf 3-phasig zu schalten ist nämlich mindestens riskant für das Ladegerät im Auto (das Ladegerät einer ZOE killt man damit sofort und zuverlässig).

Besser als die LSS dauernd mechanisch mit Schaltvorgängen zu belasten wäre es, einen Umschalter in den Stromkreis zu montieren. Auch hier gilt: Umschalten nur bei ausgestecktem Auto!

Immerhin würde einem dieses Vorgehen das Umstöpseln mit dem Ladekabel ersparen. Gibt hier im Forum auch Leute, die das genau so machen.

Muss jeder wissen, was er tut. Mir war's die Mehrkosten der nicht ganz günstigen openWB wert. Die versteht sich auch mit meiner sonnenBatterie und dem Fronius-Wechselrichter, klappt prima und ist ohne Ende" konfigurierbar.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Smart laden

T.degott
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Aug 2022, 09:39
read
iOnier hat geschrieben: Ah - das war für mich einer der Gründe, mir die openWB mit automatischer Phasenumschaltung zu kaufen, die hier seit 1 Woche werkelt und mich wirklich begeistert :)
das Blöde ist, dass der Batterie-Wechselrichter nur 2,5 KW rein oder raus kann....D.h. es gibt immer eine zwischen den genannten 2,5 und 4,8, bei denen die Anlage nicht mehr in die Batterie und noch nichts ins Auto laden kann; und die gehen dann ins Netz, obwohl eigentlich noch Bedarf zu Hause besteht...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag