Realverbräuche

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Realverbräuche

willylu
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 28. Dez 2021, 00:24
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
... und Kohletechnisch ist das ja auch ok. 30kWh / 100Km * .45 rp/kWh = 13.5 CHF/100Km, mein alter BMW mit 220 PS Super Benzin 8.5L/100Km * 1.79CHF/L = 15.2 CHF/100Km. Ein äquivalenter Diesel würde wohl so 7L/100Km * 1.72 CHF/100Km = 12 CHF/100Km saufen.
Anzeige

Re: Realverbräuche

USER_AVATAR
read
…..nur zur Ergänzung, der Ford Mustang in der GT Ausführung hat einen Akku von 88 KWh Netto / 98,8 KWh Brutto. Das ist schon ein Unterschied zum IQ5. Wenn der Mustang nur minimal weiter kommt, spricht das nicht gerade für den Mustang. Allerdings kennen wir den Fahrstil Deines Kollegen nicht :-))
Oktober 21 bestellt: Hyundai Ioniq 5, Uniq, RWD, großer Akku, Digital Teal, Innen Schwarz, AHK, 19 Zoll
Produktion 05.04.22, Bremerhaven Anfang Juni 22, Beim Händler 24.06.22, Übergabe am 08.07.22

Re: Realverbräuche

USER_AVATAR
  • elendiir
  • Beiträge: 208
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 08:53
  • Wohnort: Bayerisches Oberland
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
Vermutlich meint er den 5.0l GT mit einem V8. Der hat nur einen 12V Akku :D
Unter 12l Super fährst du denn nur auf dem Abschlepper!

Ioniq 5, P45, AWD in digital teal
Fiat 500 Red mit 42kWh
9,1 kWp PV-Anlage mit SMA EV Charger 22 zur PV-Überschussladung.

Re: Realverbräuche

willylu
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 28. Dez 2021, 00:24
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Korrekt @elendiir ;) wobei der v8 tatsächlich auch mit 9l auf der Autobahn bei 120 fahrbar ist. Da darf man das Gaspedal aber nur anschauen und die Auffahrt nicht mitzählen ;)

Re: Realverbräuche

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3927
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 437 Mal
  • Danke erhalten: 1310 Mal
read
Robs80 hat geschrieben: Und warum hast du dir dann den Ioniq5 gekauft @iOnier hat es ja auf den Punkt gebracht. Für seine Größe ist der Klotz effizient. Ein vergleichbares Auto verbraucht genau soviel.
Weil er einfach geil aussieht, fürs Geld viele tolle Features hat, viel mehr Platz für die heranwachsenden Kinder bietet und ich mir kein Auto mehr leihen muss, um endlich wieder meinen Anhänger ziehen zu können, wenn ich es will.

Und aufgrund meiner Erfahrungen mit dem IONIQ VFL dachte ich, ich könnte den „Klotz“ trotzdem effizient bewegen. Leider benötigt er in fast jeder Lebenslage trotzdem 50-100% mehr als der IONIQ VFL. Den habe ich im Sommer auf meiner Pendelstrecke zum Teil mit unter 9 kWh / 100 km bewegt. Den IONIQ 5 bekomme ich nicht unter 15 kWh / 100 km.

Mit dem IONIQ VFL habe ich mir zudem auf der Autobahn angewöhnt, max 130, eher weniger (meist Tempomat 120) zu fahren. Das waren selbst beim miesesten Wetter selten mehr als 17 bis 18 kWh / 100 km. Der IONIQ 5 zieht da schnell mal 30 kWh / 100 km durch.

Wenn es den ersten vernünftigen E-Kombi mit IONIQ 5-vergleichbarer Ausstattung zu vertretbaren Preisen gibt, verkaufe ich das CUV wieder.
06/2020 ZOE ZE50 Intens (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

Re: Realverbräuche

Klaus 63
  • Beiträge: 904
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 11:13
  • Hat sich bedankt: 588 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Hm
E Tron und co brauchen doch ähnlich viel
18.11 Ioniq 5 bestellt,Basis Digital Teal , AWD großer Akku,AHK.
01.22 in der Bauphase
22.02.22 auf dem Transportweg
27.02.22 e Up verkauft
28.02.22 GLK 250 verkauft
01.03.22 Ersatzmobilität
Nach Ostern steht er beim Händler 👍

Re: Realverbräuche

Robs80
  • Beiträge: 846
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 344 Mal
read
benwei hat geschrieben:
Robs80 hat geschrieben: Und warum hast du dir dann den Ioniq5 gekauft @iOnier hat es ja auf den Punkt gebracht. Für seine Größe ist der Klotz effizient. Ein vergleichbares Auto verbraucht genau soviel.
Weil er einfach geil aussieht, fürs Geld viele tolle Features hat, viel mehr Platz für die heranwachsenden Kinder bietet und ich mir kein Auto mehr leihen muss, um endlich wieder meinen Anhänger ziehen zu können, wenn ich es will.

Und aufgrund meiner Erfahrungen mit dem IONIQ VFL dachte ich, ich könnte den „Klotz“ trotzdem effizient bewegen. Leider benötigt er in fast jeder Lebenslage trotzdem 50-100% mehr als der IONIQ VFL. Den habe ich im Sommer auf meiner Pendelstrecke zum Teil mit unter 9 kWh / 100 km bewegt. Den IONIQ 5 bekomme ich nicht unter 15 kWh / 100 km.

Mit dem IONIQ VFL habe ich mir zudem auf der Autobahn angewöhnt, max 130, eher weniger (meist Tempomat 120) zu fahren. Das waren selbst beim miesesten Wetter selten mehr als 17 bis 18 kWh / 100 km. Der IONIQ 5 zieht da schnell mal 30 kWh / 100 km durch.

Wenn es den ersten vernünftigen E-Kombi mit IONIQ 5-vergleichbarer Ausstattung zu vertretbaren Preisen gibt, verkaufe ich das CUV wieder.
Ist Wahrscheinlich der Allrad. 30 kWh da ballere ich bei schlechtem Wetter mit 140-150 km/h durch. Berlin>->Ostsee, Nieselwetter, Fahrbahn Nass, Gegenwind Tempomat 120 ca. 22 kWh/100 km. Also ich kann mich nicht beklagen.

Ein E Kombi, sollte es denn einen gegeben haben, hätte ich auch dem Ioniq 5 vorgezogen. Gibt es aber auf absehbare Zeit nicht. Leider!
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Realverbräuche

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Klaus 63 hat geschrieben: Hm
E Tron und co brauchen doch ähnlich viel
Nur wurde damals als der I5 angekündigt wurde vollmundig im Forum versprochen dass der I5 ja meilenweit unter dem schluckspecht eTron liegen würde.
Der Physik kann man aber kein Schnippchen schlagen.
Mir war damals schon klar dass der Traum vieler platzen wird.

Nur um es klar zu stellen: der Verbrauch des I5 ist in Ordnung. Groß und schwer nimmt halt mehr. Sonst es und so wird es bleiben.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Realverbräuche

Klaus 63
  • Beiträge: 904
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 11:13
  • Hat sich bedankt: 588 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Meine Güte man muss doch auch mal die Leistung in Betracht ziehen fahr einen 300 ps Benziner oder einen Diesel im Mix wo liegt man da in den Kosten
und der Spaß ist mir auch ein bisschen was Wert 😎
18.11 Ioniq 5 bestellt,Basis Digital Teal , AWD großer Akku,AHK.
01.22 in der Bauphase
22.02.22 auf dem Transportweg
27.02.22 e Up verkauft
28.02.22 GLK 250 verkauft
01.03.22 Ersatzmobilität
Nach Ostern steht er beim Händler 👍

Re: Realverbräuche

USER_AVATAR
read
Allerdings. Mein letzter Verbrenner war auch ein Diesel-SUV. 2007er BMW X3 3.0 SD mit 286 PS. Der lag im Jahresdurchschnitt bei 9,6 l / 100 km.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile