Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

bendel80
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Auf Facebook gab es heute einen Post mit Tipps zur Erhaltung der 12-V-Batterie. Hat derjenige wohl vom Händler erhalten, ein Bild davon mit Hyundai-Logo war auch dabei. Dort kannte dieses Schreiben aber niemand. Neben bekannten bzw. logischen Tipps wie Abstellen mit Ladezustand > 30 (sic!) %, Vermeiden häufiger Bluelink-Abfragen und Deaktivieren der "Escortbeleuchtung" stand dort auch, dass der Lichtschalter auf der Stellung "Fahrtlicht ein" statt "Auto" stehen sollte (für "maximal möglichen Ladestrom".
Ist das bekannt bzw. eurer Einschätzung nach sinnvoll?
Bei mir stand er bis jetzt immer auf "Auto". Hatte aber auch schon zwei ICCU-Schäden und eine neue 12-Volt-Batterie...
Ioniq 5, 72,6 kWh, Basis, Mystic Olive
PV mit 11,1 kWp und Fronius Wallbox
Anzeige

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Benutzeravatar
  • Awaxh
  • Beiträge: 743
  • Registriert: Mi 23. Jun 2021, 21:07
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 438 Mal
  • Danke erhalten: 595 Mal
read
Die 30% Grenze wurde mir auch von meiner Werkstatt genannt. Kann ich auch aus persönlicher Erfahrung bestätigen, denn bei 22% wurde meine 12V nicht mehr nachgeladen und war am nächsten Tag zu schwach zum Starten.
Das mit dem Fahrlicht verstehe ich nicht.
IONIQ5 AWD 72,6kWh UNIQ Pano Relax Atlas White/schwarz (seit 25.5.22)
Kilometerstand: 58 821 km, Verbrauch 20,4 kWh/100 km, 80% Autobahn

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Tobiaskaminsky
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Do 6. Jan 2022, 11:57
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich kann es gerade nicht prüfen, aber evtl geht das Licht bei Auto schon bei "bereit" an geht und daher die 12v Batterie belastet?
und bei "Licht an" evtl erst dann wenn das Auto richtig gestartet ist?

Das könnte dann die 12v Batterie schonen.
Ioniq 5 - Techniq
12/2021

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

chris_11
  • Beiträge: 790
  • Registriert: Di 26. Apr 2022, 13:42
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 807 Mal
read
LED Abblendlicht sind irgendwas um 3-5A. Das sollte eigentlich keinen Unterschied machen.
Ioniq 5 AWD 72kWh Uniq 11kW go-e WB mit 22kWp PV. bei 43TKm neue ICCU

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Benutzeravatar
read
Außer dass man das Fahrzeug bei gesunder 12V-Batterie nicht mehrere Tage unter 20% Hochvoltbatterie-SOC abstellen sollte, sind die Tipps unter Punkt 40 zu beachten: viewtopic.php?f=531&t=84200

War die 12V-Batterie bereits zwei-/dreimal mehrere Stunden tiefentladen, muss sie sowieso gegen eine neue, bessere getauscht werden.
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Smiljan
  • Beiträge: 1156
  • Registriert: Mo 19. Jul 2021, 17:10
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 1131 Mal
  • Danke erhalten: 395 Mal
read
Den Tip mit Abblendlicht zu fahren kenne ich von Verbrennern, geht bei denen darum das
intelligente Batteriemanagement zu überlisten und eine höhere Spannung zu erreichen.
Grüsse von Smiljan

IONIQ 5 DYNAMIQ, LED-Paket, Wärmepumpe, RWD LR, Digital Teal Green,12 V-Akku 40 Ah - 06/2024 ersetzt durch Exide EK600 AGM, EZ 07/2021
LR = Low Range = geringe Reichweite ( https://www.linguee.de/englisch-deutsch ... range.html )

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Danimal
read
Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, die Heckklappe so oft wie möglich im "ready"-Zustand zu öffnen. Vor dem Aussteigen erst die Klappe öffnen, dann abschalten. Spart auch ein paar Körner der 12V-Batterie.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold
Kona Elektro 2022 39kWh select 11kw phantom black

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

Shobo
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 19. Mär 2024, 10:31
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Das mit 30 Prozent wäre absolut krank. Da glaube ich nicht dran.
In den Englisch sprahcigeb Foren ist die Rede das es mal 20 Prozent war und mittlerweile herabgesetzt würde auf 10 Prozent.

Bei 30 Prozent würden die zumindest in den USA ne Klagenwelle erreichen, das würde ja bedeuten das im Alltag maximal 70 Prozent des Akkus zu gebrauchen sind. Bzw wenn wir nur bis 80 Prozent laden, 50 Prozent Akku nur hast, sofern keine möglichkrit an Zielort aufzuladen.

Ganz ehrlich da würde ich das Auto zurück geben.

Der Vorteil ist: ich habe das Auto sehr oft mit unter 30 Prozent abgestellt auch für ne Woche, keine Probleme gehabt.

Ich denke das mit 10 Prozent wird stimmen wenn SoC unter 10 Prozent wird nicht mehr geladen. Bei den Leuten wo die 12v wirklich leer geht gibt es verschiedene plausible Erklärungen:

1. Wenn die 12v älter als 2 Jahre ist kann es einfach Verschleiß sein, da die Hyundai 12v eh scheiße sein soll kann das sein
2. Es gibt genug Experten die, die bluelink API quasi minütlich abfragen durch 3rd party tools etc.
3. Hab auch von vielen Leuten gelesen die ein 12v watcher installiert haben, auch das finde ich krank
4. Einfach Pech und man erwischt ein montags Auto/ Batterie.

Sorry aber die 30 Prozent glaube ich never ever das es das Limit ist

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

manuelk
  • Beiträge: 320
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 08:22
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Vielleicht eher als Ratschlag gemeint. Wenn man mit 20% abstellt und das Auto abkühlt, dann misst das Auto nur noch 18% SOC und lädt die Starterbatterie nicht mehr. Mit 30% bist Du safe, safe, supersafe.

Re: Hyundai-Tipps zur 12-Volt-Batterie (?)

niho_de
  • Beiträge: 1254
  • Registriert: Fr 18. Mär 2022, 17:13
  • Wohnort: 21407 Deutsch Evern
  • Hat sich bedankt: 1007 Mal
  • Danke erhalten: 732 Mal
read
Shobo hat geschrieben: 3. Hab auch von vielen Leuten gelesen die ein 12v watcher installiert haben, auch das finde ich krank
Ich habe mir den intAct Battery-Guard eingebaut, weil ich neugierig war, wann, wie oft und wie lange denn die 12V-Batterie vom HV-System beim Ioniq 5 geladen wird. Das Speichern und Abgleichen der historischen Werte bieten hierzu eine ideale Möglichkeit. Und bei einem Stromverbrauch von 0,5 mA (nicht verbunden) bzw. 1,7 mA (verbunden) brauch man wohl auch keine Angst haben, dass hier ein kritischer „12V-Battterie-Verbraucher“ im Einsatz ist.
Was daran „krank“ ist, habe ich leider nicht verstanden.
(Seit 8.3.22 IONIQ5 UNIQ AWD großer Akku 20" Prod.: 3.9.21, schwarz/schwarz,
Wallbox: Sungrow AC011E-01)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag