Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

Benutzeravatar
  • Mometz
  • Beiträge: 799
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 917 Mal
  • Danke erhalten: 312 Mal
read
Ich habe schon mal im November die rote Flüssigkeit beim Händler auf Garantie nachfüllen lassen.
Es wurde bis zum Max-Strich aufgefüllt.
Jetzt ist der Füllstand zwischen Min und Max.
Verstehe ich das richtig, das ich mich schon mal drauf einstellen kann, das bei mir die ICCU auch kaputt gehen könnte?
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey
Mini Cooper S Cabrio F57
Anzeige

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

chris_11
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Di 26. Apr 2022, 13:42
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
feldstärke hat geschrieben: Das Infinion-Paper redet doch aber im Grunde nur davon, dass man bei SiC halt einen Burn-In fahren muss, nicht davon dass die inhärent schlechter wären als bspw. IGBTs. Wäre ja auch seltsam, das eigene Zukunftsprodukt, für das man extra neue Fabs baut, schlecht zu reden…
Es gibt zusätzliche Fehlermechanismen bei SiC MOSFETs, Die normalen Tests und Qualifikationen von Si MOSFETs reichen nicht aus. Infineon hat scheinbar ein paar zusätzliche Methoden eingeführt um auch bei SiC entsprechende Zuverlässigkeit sicherzustellen. Deren Traktionsinverter hinten sind nach meinem Kenntnisstand auch nicht auffällig.

Burn in ist immer eine teure Methode, da Du alle Bauelemente kontaktiert im Wärmeschrank "biased" unterbringen mußt. Das wäre bei den sagen wir mal 200000 produzierten E-GMP Fahrzeugen 4 Millionen Bauelemente über zwei Jahre also 2 Millionen/Jahr, tendenz steigend. Nehmen wir an Du mußt zwei Wochen burn in fahren, dann hast Du dauernd 100000 Bauelemente im Ofen. Bei 500 Bauteilen pro Ofen wären das 200 Öfen parallel. Kann man machen aber nicht wirtschaftlich. Da kostet jeder SiC MOSFET geschätzt das fünffache. Testzeit ist ein wesentlicher Kostenfaktor. Burn in vermeidet man besonders bei nicht so teuren Bauelementen. Das nächste Problem, die Fassungen halten nicht die Temperaturen, die SiC verträgt. Genau so wenig normale Testboards. Klar kannst Du raumfahrttechnisch mit Keramiksubstraten und Keramikfassungen mit exotischen Nickelbasierten Kontaktmaterialien arbeiten, aber preisgünstig und massentauglich ist das nicht.
Burn in ist üblich für die Qualifikation aber nur für sehr teure Bauelemente in der Serienproduktion. Das geht bei einem teuren Fahrzeuginvertermodul aber bei 20 SOT247 für einen Bruchteil des Preises?
Ioniq 5 AWD 72kWh Uniq 11kW go-e WB mit 22kWp PV. bei 43TKm neue ICCU

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

Zellhaufen
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Mi 9. Aug 2023, 16:19
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Mometz hat geschrieben: Ich habe schon mal im November die rote Flüssigkeit beim Händler auf Garantie nachfüllen lassen.
Es wurde bis zum Max-Strich aufgefüllt.
Jetzt ist der Füllstand zwischen Min und Max.
Verstehe ich das richtig, das ich mich schon mal drauf einstellen kann, das bei mir die ICCU auch kaputt gehen könnte?
Jedenfalls nicht wegen dieser Beobachtung.

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

Benutzeravatar
read
@Jens.P Ja das stimmt, im Prinzip ist es ja auch logisch. Wenn die ICCU zerfliegt, dann immer beim AC Laden. Danach geht DC noch und 12V oder gar nichts mehr. Die Frage war ja, ob nur DC Laden das Problem verhindert. Meine Meinung: Ja tut es, aber dann kann es die Zellen vom Akku erwischen...
seit 11'2023 Kia EV6 AWD, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger V3, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage, (3 Jahre Corsa-e: nie wieder Stellantis) 1998 KFZ Lehre bei Opel jetzt DEKRA Prüfer

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

E-Master
  • Beiträge: 378
  • Registriert: Do 28. Jan 2021, 16:01
  • Hat sich bedankt: 762 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
@EISOL80 Könnte ich eher mit leben, wenn man wüsste, in welchen Zeitfenster/Fahrleistung es die Zellen nur mit DC erwischt. Dafür dürfte der Kilometerstand doch eher deutlich 6-stellig sein, oder?

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

Benutzeravatar
read
Na ich kenn zumindest 2 Youtuber die hat es mit unter 100k erwischt. Der eine fährt GT. Ich meine ja zu viel gerast bei kaltem Akku. Der andere einfach nur viel Langstrecke ohne je AC. Und bei Hyundai ioniq 5 hab ich auch schon öfter mal was von defekten Zellen gelesen.

Ich bin der Meinung man sollte sich schon etwas mit der Technik beschäftigen um dem gröbsten aus den Weg zu gehen. Also kalten Akku nicht oft voll belasten. Leer und voll nicht tagelang rum stehen. Hin und wieder AC von leer auf 100% machen. Naja und dann AC laden mit nicht voller Stärke... Ich weiß ja auch nicht, was da hilft. Den einen erwischt es, den anderen nicht. Eigentlich sollte es keinen erwischen. Aber zumindest genannte Tipps kann man ja mal berücksichtigen, wenn es in den Alltag passt.

Alles in den Kinderschuhen. Es wird der unkaputtbare A4 oder Golf2 kommen. Dann ist es ausgereift. Und danach fängt dann wieder das sparen an. Was ja leider heute schon Entwicklungsgrundlage ist.
seit 11'2023 Kia EV6 AWD, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger V3, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage, (3 Jahre Corsa-e: nie wieder Stellantis) 1998 KFZ Lehre bei Opel jetzt DEKRA Prüfer

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

VSC
  • Beiträge: 413
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 18:19
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Ich hatte einen Batteriezellendefekt bei ca. 7000 km ! Lade überwiegend DC am HPC. AC Laden selten mit 11 kW, wenn dann zu Hause mit max. 12 A und 230 V. ICCU lebt noch :shock:
Ioniq 5 P45

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

alfred.krohmer
  • Beiträge: 32
  • Registriert: So 4. Sep 2022, 19:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
In dem vor kurzem hier verlinkten YouTube Video hatte der Fahrer nach 100.000 km noch 98,x % State of Health vom Akku mit 2/3 aller Ladevorgänge (oder geladene Strommenge?) mit DC. Bei mir sinds nach 30.000 km noch 100 % mit geschätzt 1/3 DC. Dafür würde aber nach 16.000 km bei mir bereits ein Modul getauscht, weil eine Zelle defekt war - danach war aber Ruhe, zumindest bis nach 26.000 km die ICCU kaputt gegangen ist.
Ioniq 5, 72 kWh, RWD, EZ 10/21
OpenWB Pro mit selbstgebauter PV-Überschussladung
Defekte bisher: kaputte Akkuzelle nach 16k km und 10 Monaten; kaputte ICCU nach 26k km und 20 Monaten

Re: Defekte ICCU / Lieferzeit von ICCU

Benutzeravatar
read
Was eGMP hier als SOH aus dem CarScanner wirft ist meiner Meinung nach Mist und wenig vertrauenswürdig. Ich zeig euch mal den SOH Verlauf von meinem Corsa-e (Stellantis eCMP) einmal über 50.000km einmal über Zeit, fast 3 Jahre. So sieht ein nicht geschummelter SOH auch in jedem Fachartikel aus. eGMP schummelt mir da viel zu viel. 1.Wo ist der SOH Zuwachs am Anfang? Ja, den gibt es. Wo ist der proportionale Abfall danach und dann das abflachen der Kurve. eGMP steuert da vielleicht gegen, mit Akkureserve. Aber ehrlich und echt ist der nicht. Dann sollen sie lieber wie Stellantis mit 102-104% SOH anfangen.
SOH Stellantis.jpg
SOH Verlauf Stellantis
So und jetzt müssen wir leider aufhören mit fachsimpeln, ist viel zu viel OffTopic. Sonst gibt es wieder Ärger vom Mod.

PS Der Corsa war 70% AC, 30% DC, jeweils im Winter war ein neuer Lader fällig... Im 3.Winter ging er weg und der EV6 soll mir Besserung bescheren ;-)
seit 11'2023 Kia EV6 AWD, 18kWp Fronius PV mit 10kWh BYD Akku, 4x go-e Charger V3, 3 Wärmepumpen für Haus Pool und Garage, (3 Jahre Corsa-e: nie wieder Stellantis) 1998 KFZ Lehre bei Opel jetzt DEKRA Prüfer

Re: Lieferzeit von ICCU / Defekte ICCU

Jockel
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Fr 21. Dez 2018, 09:26
  • Wohnort: Karlsruhe
  • Hat sich bedankt: 405 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
chris_11 hat geschrieben: Da der AC Ladepfad und der 12V DC-DC keine separaten gefilterten Compartments zwecks EMV Abschirmung haben, darf der 12V Wandler aus EMV Gründen nicht mehr betrieben werden, sobald ein AC Ladekabel steckt. Egal ob AC Ladung aktiv ist oder nicht.

Wie passt das dazu, dass definitiv die 12V-Batterie beim AC-Laden mitgeladen wird?
Bestellt am 2. März '23, geliefert 28. Sept. '23: Ioniq 5 RWD, 19 Zoll, Dynamiq, WP, lucid blue, VIN 220k. Außerdem: BMW i3 94. Wallbox: Heidelberg Home Eco. PV: 10 kWp, Speicher 10 kWh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag