Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

mitstrom
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Hallo allerseits,

Im Forum scheint es zu diesem Thema viele Beiträge zu geben, diese sind jedoch über viele Endlos-Threads verstreut.

Wir haben gestern unseren LR/AWD/Uniq/Relax vom Händler abgeholt. Auf der Heimfahrt sind mir einige "Besonderheiten" recht negativ aufgestossen:
  • Wenn der Spurhalteassistent aktiv ist, dann zerrt er sehr heftig am Lenkrad. Gerade bei höheren Geschwindigkeiten kann das bei Fahrern mit nicht so viel Fahrpraxis zu enorm gefährlichen Situationen führen.
  • Der Assistent interessiert sich auch nicht dafür, dass zB der LKW den ich gerade überhole einen Links-Schwenker macht. Selbstverstänlich versucht man in solch einer Situation dem LKW nach links auszuweichen, in der Regel gibt es zwischen linkem Begrenzungsstreifen und tatsächlichem Fahrbhanrand noch reichlich Platz. Das versucht das Assistenzsystem aktiv zu unterbinden. Man muss also nicht nur gegen den LKW, sondern auch gegen den Assistenten "kämpfen"...
  • Deaktiviert man die Spur-Assistenten, werden diese spätestens bei der nächsten Aktivierung des Tempomaten wieder aktiviert. Auch dann, wenn der Tempomat nur kurzzeitig auf "Pause" war.
Ich verstehe nicht wie man ein Auto mit derartigen Default-Einstellungen ausliefern kann. Bei anderen Autos gibt es lediglich eine leichte Vibration. Allenfalls ein leichtes, dezentes Lenken.

Offensichtlich kann man den Spurassistenten nicht dauerhaft deaktivieren. Aber vielleicht kann man ihn wenigstens dauerhaft "entschärfen", so dass er nicht aktiv eingreift, sondern nur am Lenkrad vibriert? Ich habe versucht das in den Menues einzustellen, bin jetzt aber endgültig verwirrt. Auch in der Bedienungsleitung ist das Thema nur sehr oberflächlich behandelt.

Es scheint wohl mindestens folgende Assistenten zu geben:
  • Spurhalte (LKA? Symbol mit Begrenzungsstreifen. Greift erst ein, wenn man dem Streifen zu nahe kommt)
  • Spurfolge (LFA? Lenkrad-Symbol. Versucht, in der Fahrbahnmitte zu bleiben)
  • Autobahnmodus (Symbol? Funktion?)
  • Überholassistent (Symbol? Funktion?)
Ironischerweise bezeichnet die Überschrift sowohl das LKA(7-26) als auch das LFA(7-105) als "Spurhalteassistent". Auch sonst ist die Beschreibung dieser Beiden Systeme weitestgehend identisch, bis hin zur Aktivierung/deaktivierung mit der gleichen Taste..

Nirgendwo ist beschrieben, wie, wann und warum die Assistenzsysteme aktiviert werden (zB LFA durch Einschalten des Tempomat).

Es wird auch immer wieder behauptet, dass in Europa das Dauerhafte Deaktivieren der Spur-Assistenten nicht zulässig sei. Hier würde mich echt mal interessieren welcher Paragraf konkret das Deaktivieren dieser "gefährlichen Eingriffe in den Strassenverkehr" durch Assistenten verbietet?

Ehrlich gesagt habe ich Angst, meine Frau ans Steuer zu lassen. Das war bei keinem der 8 Autos die wir bislang hatten der Fall!
Anzeige

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

USER_AVATAR
read
Ich bin voll bei dir bis auf:
"Deaktiviert man die Spur-Assistenten, werden diese spätestens bei der nächsten Aktivierung des Tempomaten wieder aktiviert. Auch dann, wenn der Tempomat nur kurzzeitig auf "Pause" war."

Wenn deaktiviert wird er nicht durch den Tempomat wieder aktiviert.
Wäre das der Fall würde ich durchdrehen denn ich nutze sehr oft den Tempomat.
Wenn das Auto rollt ist meine erste Aktion den Spurhalteassi abzuschalten.
Habe auch versucht den nur auf Warnen zu stellen aber bei jedem neuen Ready Status ist er wieder da.
Das ist aber so bei allen neuen Fahrzeugen die ich die letzten Monate gefahren bin.
Außer beim Taycan, war demletzt mit 3 verschiedenen Modellen auf Tour und da habe ich nichts deaktiviert. Evtl funktioniert er dort so gut, dass es nicht stört oder er war wirklich aus.
Beim e-Up konnte ich den so umprogrammieren, daß er sich erinnert wie sein letzter Zustand war (aktiv/inaktiv).
Das geht ja beim I5 leider nicht.
seit 11.03.2022 IONIQ 5, RWD, 72,6 kWh, TECHNIQ, stand so beim Händer, musste ganze 18 Tage warten bis ich ihn bekommen habe ;-)
12/2021 e-Up! Einstieg in die e-mobility
E-Auto SHT:viewtopic.php?p=1835877#p1835877

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

USER_AVATAR
  • elendiir
  • Beiträge: 181
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 08:53
  • Wohnort: Bayerisches Oberland
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Ich habe bei unserem P45 den HDA sowie den Spurwechselassistenten deaktiviert. Der Spurwechselassistent bricht in der Regel den Vorgang ab, weil Lenkbewegungen erkannt werden (wenn es klappt, dauert es ewig) und der HDA eiert in der Spur und fährt teils gegen den Spurhalteassistenten an. Beides ist so nicht brauchbar. Den Spurhalteassistenten kannst du dann durch einen längen Druck auf die entsprechende Taste am Lenkrad deaktivieren. Das mache ich nur bei sehr engen Strassen. Ansonsten ist er unauffällig.

Ioniq 5, P45, AWD in digital teal
Fiat 500 Red mit 42kWh
8,9 kWp PV-Anlage mit SMA EV Charger 22 zur PV-Überschussladung.

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

vollstrom
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 27. Jul 2021, 15:11
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Wegen der Frau hab ich mir schon überlegt, einen roten Kleber auf die Taste zum Abschalten des Notfall-Spurhalteassis zu machen. Sie vergisst das sonst gern und erschrickt, wenn der zuschlägt. Jetzt hat sie letztens aber die Zweitfunktion auf dem Schalter (Lenkassistent) versehentlich dabei ausgelöst und das war natürlich auch nichts. Also dieses System ist wirklich schlecht gemacht. Sowohl die Schalterfunktion als auch die Funktion selber. Da wurde ziemlich gespart...

BTW: Die Behauptung mit Europa und der Pflicht der Assistenten lässt sich einfach googlen. Z.B. hier https://blog.reifen-vor-ort.de/fahrassi ... 22-pflicht
Ja, es ist Pflicht. Leider steht im EU-Gesetz jedoch nicht drin, dass das auch gut funktionieren muss ;-)

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

USER_AVATAR
read
@vollstrom
der Juli 2022 gilt für die Typisierung von neuen Modellen, Zulassung eines Fahrzeuges nach dem Datum ist immer noch ohne möglich.
seit 11.03.2022 IONIQ 5, RWD, 72,6 kWh, TECHNIQ, stand so beim Händer, musste ganze 18 Tage warten bis ich ihn bekommen habe ;-)
12/2021 e-Up! Einstieg in die e-mobility
E-Auto SHT:viewtopic.php?p=1835877#p1835877

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

USER_AVATAR
read
mitstrom hat geschrieben: Hallo allerseits,

Im Forum scheint es zu diesem Thema viele Beiträge zu geben, diese sind jedoch über viele Endlos-Threads verstreut.

Wir haben gestern unseren LR/AWD/Uniq/Relax vom Händler abgeholt. Auf der Heimfahrt sind mir einige "Besonderheiten" recht negativ aufgestossen:
  • Wenn der Spurhalteassistent aktiv ist, dann zerrt er sehr heftig am Lenkrad. Gerade bei höheren Geschwindigkeiten kann das bei Fahrern mit nicht so viel Fahrpraxis zu enorm gefährlichen Situationen führen.
  • Der Assistent interessiert sich auch nicht dafür, dass zB der LKW den ich gerade überhole einen Links-Schwenker macht. Selbstverstänlich versucht man in solch einer Situation dem LKW nach links auszuweichen, in der Regel gibt es zwischen linkem Begrenzungsstreifen und tatsächlichem Fahrbhanrand noch reichlich Platz. Das versucht das Assistenzsystem aktiv zu unterbinden. Man muss also nicht nur gegen den LKW, sondern auch gegen den Assistenten "kämpfen"...
  • Deaktiviert man die Spur-Assistenten, werden diese spätestens bei der nächsten Aktivierung des Tempomaten wieder aktiviert. Auch dann, wenn der Tempomat nur kurzzeitig auf "Pause" war.
Ich verstehe nicht wie man ein Auto mit derartigen Default-Einstellungen ausliefern kann. Bei anderen Autos gibt es lediglich eine leichte Vibration. Allenfalls ein leichtes, dezentes Lenken.

Offensichtlich kann man den Spurassistenten nicht dauerhaft deaktivieren. Aber vielleicht kann man ihn wenigstens dauerhaft "entschärfen", so dass er nicht aktiv eingreift, sondern nur am Lenkrad vibriert? Ich habe versucht das in den Menues einzustellen, bin jetzt aber endgültig verwirrt. Auch in der Bedienungsleitung ist das Thema nur sehr oberflächlich behandelt.

Es scheint wohl mindestens folgende Assistenten zu geben:
  • Spurhalte (LKA? Symbol mit Begrenzungsstreifen. Greift erst ein, wenn man dem Streifen zu nahe kommt)
  • Spurfolge (LFA? Lenkrad-Symbol. Versucht, in der Fahrbahnmitte zu bleiben)
  • Autobahnmodus (Symbol? Funktion?)
  • Überholassistent (Symbol? Funktion?)
Ironischerweise bezeichnet die Überschrift sowohl das LKA(7-26) als auch das LFA(7-105) als "Spurhalteassistent". Auch sonst ist die Beschreibung dieser Beiden Systeme weitestgehend identisch, bis hin zur Aktivierung/deaktivierung mit der gleichen Taste..

Nirgendwo ist beschrieben, wie, wann und warum die Assistenzsysteme aktiviert werden (zB LFA durch Einschalten des Tempomat).

Es wird auch immer wieder behauptet, dass in Europa das Dauerhafte Deaktivieren der Spur-Assistenten nicht zulässig sei. Hier würde mich echt mal interessieren welcher Paragraf konkret das Deaktivieren dieser "gefährlichen Eingriffe in den Strassenverkehr" durch Assistenten verbietet?

Ehrlich gesagt habe ich Angst, meine Frau ans Steuer zu lassen. Das war bei keinem der 8 Autos die wir bislang hatten der Fall!
Welche Situationen sind es denn noch? Nix für ungut, aber einen LKW in einer Baustelle mit dem breiten Wagen überholen, sollte man vielleicht auch einfach besser lassen.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

ElectricEskimo
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Di 16. Mär 2021, 12:14
  • Hat sich bedankt: 245 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Ich meine du kannst den spurhalteassi durch langes druecken der taste am lenkrad dauerhaft deaktivieren und trotzdem weiterhin den tempomat nutzen. kurzes druecken der taste deaktiviert temporaer.

vielleicht erinnere ich mich aber auch falsch. hatte das problem nur einmal auf sehr engen strassen ohne fahrbahnmarkierung.

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

USER_AVATAR
read
TheRedDevil hat geschrieben: ...aber einen LKW in einer Baustelle mit dem breiten Wagen überholen, sollte man vielleicht auch einfach besser lassen...
Moin,

da viele Überholspuren in Baustellen auf eine Fahrzeugbreite von 2m begrenzt sind, darf man das nicht mal, da der Ioniq mit Außenspiegeln breiter als 2m ist ;)
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

MannyD
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 9. Sep 2021, 11:04
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Mal wieder anderen vorschreiben, wie sie sich zu verhalten haben?

Manny

Re: Spurhalteassistent verstehen und entschärfen...

mitstrom
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
TheRedDevil hat geschrieben:
mitstrom hat geschrieben: Hallo allerseits,

Im Forum scheint es zu diesem Thema viele Beiträge zu geben, diese sind jedoch über viele Endlos-Threads verstreut.

Wir haben gestern unseren LR/AWD/Uniq/Relax vom Händler abgeholt. Auf der Heimfahrt sind mir einige "Besonderheiten" recht negativ aufgestossen:
  • Wenn der Spurhalteassistent aktiv ist, dann zerrt er sehr heftig am Lenkrad. Gerade bei höheren Geschwindigkeiten kann das bei Fahrern mit nicht so viel Fahrpraxis zu enorm gefährlichen Situationen führen.
  • Der Assistent interessiert sich auch nicht dafür, dass zB der LKW den ich gerade überhole einen Links-Schwenker macht. Selbstverstänlich versucht man in solch einer Situation dem LKW nach links auszuweichen, in der Regel gibt es zwischen linkem Begrenzungsstreifen und tatsächlichem Fahrbhanrand noch reichlich Platz. Das versucht das Assistenzsystem aktiv zu unterbinden. Man muss also nicht nur gegen den LKW, sondern auch gegen den Assistenten "kämpfen"...
  • Deaktiviert man die Spur-Assistenten, werden diese spätestens bei der nächsten Aktivierung des Tempomaten wieder aktiviert. Auch dann, wenn der Tempomat nur kurzzeitig auf "Pause" war.
Ich verstehe nicht wie man ein Auto mit derartigen Default-Einstellungen ausliefern kann. Bei anderen Autos gibt es lediglich eine leichte Vibration. Allenfalls ein leichtes, dezentes Lenken.

Offensichtlich kann man den Spurassistenten nicht dauerhaft deaktivieren. Aber vielleicht kann man ihn wenigstens dauerhaft "entschärfen", so dass er nicht aktiv eingreift, sondern nur am Lenkrad vibriert? Ich habe versucht das in den Menues einzustellen, bin jetzt aber endgültig verwirrt. Auch in der Bedienungsleitung ist das Thema nur sehr oberflächlich behandelt.

Es scheint wohl mindestens folgende Assistenten zu geben:
  • Spurhalte (LKA? Symbol mit Begrenzungsstreifen. Greift erst ein, wenn man dem Streifen zu nahe kommt)
  • Spurfolge (LFA? Lenkrad-Symbol. Versucht, in der Fahrbahnmitte zu bleiben)
  • Autobahnmodus (Symbol? Funktion?)
  • Überholassistent (Symbol? Funktion?)
Ironischerweise bezeichnet die Überschrift sowohl das LKA(7-26) als auch das LFA(7-105) als "Spurhalteassistent". Auch sonst ist die Beschreibung dieser Beiden Systeme weitestgehend identisch, bis hin zur Aktivierung/deaktivierung mit der gleichen Taste..

Nirgendwo ist beschrieben, wie, wann und warum die Assistenzsysteme aktiviert werden (zB LFA durch Einschalten des Tempomat).

Es wird auch immer wieder behauptet, dass in Europa das Dauerhafte Deaktivieren der Spur-Assistenten nicht zulässig sei. Hier würde mich echt mal interessieren welcher Paragraf konkret das Deaktivieren dieser "gefährlichen Eingriffe in den Strassenverkehr" durch Assistenten verbietet?

Ehrlich gesagt habe ich Angst, meine Frau ans Steuer zu lassen. Das war bei keinem der 8 Autos die wir bislang hatten der Fall!
Welche Situationen sind es denn noch? Nix für ungut, aber einen LKW in einer Baustelle mit dem breiten Wagen überholen, sollte man vielleicht auch einfach besser lassen.
Wie kommst Du auf die schmale Spur, dass das in einer Baustelle gewesen sein soll?!? Das war A5 zwischen Freiburg und Karlsruhe. Dreispurig. keine Baustelle.
Anstatt reflexartig zu pöbeln hättest Du besser lesen sollen. Ich hatte geschrieben: "in der Regel gibt es zwischen linkem Begrenzungsstreifen und tatsächlichem Fahrbhanrand noch reichlich Platz." Das (reichlich Platz) war auch in diesem Fall auch gegeben. Auf der rechten Seite hingegen wurde es (durch den herannahenden LKW) immer enger... Wie Du auf die Idee mit der Baustelle kommst ist mir schleierhaft. Oder wolltest Du nur pöbeln?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag