IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

Odanez
read
WernerW hat geschrieben: Das war auch mein erster Eindruck vom EV6 ("dieser Entenschwanz! Ganz sicher nicht!". Inzwischen habe ich meine Meinung geändert.
Der Entenschwanz erinnert ein bisschen an den legendären Porsche Carrera RS 2.7. Auf jeden Fall nicht negativ für mich, eher positiv. Ich mag den EV6 sehr, nur meine Frau findet den richtig hässlich. Den Ioniq5 aber auch. Kommt wohl keiner von denen für uns in Frage.
Beim EV6 gibt es nur Kustleder, jenes aus Erdöl im Marketinsprech "Veganes Leder" genannt. Da ist mir das Nachhaltige Naturprodukt aus dem IONIQ 5 "Echtes Leder" dann doch lieber. Zumindest solange das Leder ein Abfallprodukt der Fleischindustrie ist.
Sorry das ist aber auch nur Propaganda von Lederverkäufern oder ein Überbleibsel alten Denkens. Nachhaltig war Leder noch nie und ein Abfallprodukt was es erst recht noch nie. Tierwohl wird gar nicht thematisiert. Aber das ist ja nicht so ganz das Thema hier.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
WernerW hat geschrieben: Auf Allrad hätte ich vermutlich verzichtet, auch wenn ich mitten in den Bergen wohne (Vorarlberg)
Dieser Punkt ist ein großer Unterschied zum Verbrenner! Hat man beim Verbrenner einen AWD gewählt dann in erster Linie um im Winter am Berg gerüstet zu sein. Beim EV geht der AWD immer mit deutlich größeren Fahrleistungen einher, der Allrad der auf Schnee am Berg gebraucht wird ist quasi das "Nebenprodukt".
Der Performance-Unterschied zwischen RWD und AWD im Ioniq 5 ist schon krass, genauso im EV6!
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

mischa68
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Fr 24. Dez 2021, 08:05
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
luig hat geschrieben: Der Performance-Unterschied zwischen RWD und AWD im Ioniq 5 ist schon krass, genauso im EV6!
Für mich reicht die 'Performance' beim RWD und kleiner Batterie vollkommen, ist mir echt ein Rätsel was diese Übermotorisierung soll.

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

Odanez
read
es macht Spaß
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

WernerW
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mo 3. Mai 2021, 19:02
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
sealpin hat geschrieben: ich wünsche Dir viel Spass mit der guten Auswahl (entspricht ja in Etwa dem P45 Modell).
Solardach würde ich nicht mehr nehmen (lohnt nicht), aber ansonsten gute Wahl.
Hätt ich nie und nimmer genommen, war aber keine Alternative vorhanden bei den bestellten Autos. Und Danke!
Hyundai Ioniq 5, AWD, Long Range, Topline, Wärmepumpe, V2L, Solardach. Lieferung hoffentlich August 22

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Odanez hat geschrieben: es macht Spaß
...............und es ist, im Gegensatz zum Verbrenner nun auch für uns Ösis nicht mehr unbezahlbar PS-starke Autos zu fahren! Im Gegensatz zu D wird bei uns die motorbezogene Steuer nach Leistung + CO2 Emission berechnet. Diese Steuer entfällt bei EVs zur Gänze, von daher greift man halt gerne zum stärkerem Modell. Bei 306 PS macht das schnell mal um die 2000,- jährlich die man gegenüber dem Verbrenner einspart.
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

feldstärke
  • Beiträge: 790
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 393 Mal
read
mischa68 hat geschrieben: ein Rätsel was diese Übermotorisierung soll.
Wenn ich in den Kfz-Schein bei der 30-Minuten-Dauerleistung schaue, sehe ich keine “Übermotorisierung”…

Die Spitzenleistung ist für mich als Käufer insofern interessant, weil sie a) die Leistungsfähigkeit und die Dimensionierung der Elektronik demonstriert und b) auch hohe Rekuperation ermöglicht.

Die Beschleunigung könnte der Hersteller natürlich per Software einbremsen aber hier muss man akzeptieren, das Tesla hier eben auch die Maßstäbe setzt, an dem die Konkurrenz gemessen wird. Wie oft habe ich in “Tests” lesen müssen, dass der Tesla “besser geht”? Obwohl ich kein momentanes Tesla-Modell für einen Sportwagen halte und den I5 natürlich schon gar nicht.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

USER_AVATAR
read
Völlig richtig. Die maximale kurzfristige Gesamtleistung entsteht durch die Batteriepackgröße. Je größer, umso mehr Ampere können abgerufen werden. Die Motoren sind beim Kona mit 39,2 kWh und 64 kWh gleich. Dennoch kann die kleine Batterie nur 100 kW leisten, die große aber 150 kW.

Da geht kein Chiptuning bei der kleinen Batterie. Max Batterieampere ist Max Batterieampere! Und je leerer die Batterie gefahren ist, umso weniger geht.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

USER_AVATAR
read
Interessanterweise gibt's zwischen den Herstellern ziemlich große Unterschiede bei der max Leistung obwohl die Batteriekapazität vergleichbar ist.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: IONIQ 5 vs. EV6 hier im Forum

Odanez
read
Die haben auch unterschiedliche Zellchemien, so scheinen die Teslaakkus für deutlich höhere C-Raten bei der Entladung zu haben sein.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag