Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 08.10. Verkehsrwacht Vaihingen

Re: Wer hat Lust auf ein IONIQ 5 Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
oh je, wenn so was Alltag wäre könnten die Verkehrswachten, ADAC und Co zu machen.
Ja, ab und an tritt ein Defekt während des Trainings auf.
Aber man muss froh sein, dass es beim Training mit viel Platz drum herum passiert.
Wenn ein Fahrzeug technisch i.O. ist wird beim Training nichts passieren.
Verschleiß an Bremsen und Reifen ist nicht messbar bei einem Standard Training auf einem ordentlichen Platz.

Geschwindigkeiten werden wir maximal 70-80 km/h fahren.
Mehr gibt der Platz in Vaihingen nicht her ohne die Sicherheitsräume zu ignorieren.
Dateianhänge
Datei 70Jahre_Verkehrswacht_Vaihingen.pdf
(2.22 MiB) 25-mal heruntergeladen
IONIQ 5, RWD, 72,6 kWh, TECHNIQ
--
E-Auto Sicherheitstraining Termine 2023 viewtopic.php?f=87&t=81330
Anzeige

Re: Wer hat Lust auf ein IONIQ 5 Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

Topse
  • Beiträge: 277
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:20
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Abend, bin froh das ich zufällig hier rein gestolpert bin.
Hab mich für den 14.5 angemeldet.
Mitm Citigo!
Skoda Citigo e iV est. may2020
Ioniq5 SR,WP, erst. 21.11.2022

3000km Kroatien -> viewtopic.php?p=1682501#p1682501

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
Na, so langsam wirds voll! Schön!
Ich freu mich drauf!

grüßle
holgi
seit 5.1.2021 eGolf 300 bis 25.11.2022
seit 27.12.2021 IONIQ5
26.4.2022 IONIQ5 Basis bestellt - 18.11.2022 geliefert

"When you walk away from your vehicle, if you don’t stop and look back at her you’re driving the wrong one."

Re: Wer hat Lust auf ein IONIQ 5 Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

ManuelF
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mo 3. Aug 2020, 10:40
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
tw.ghost hat geschrieben: Hallo,

ich hatte im Winter eine Gefahrenbremsung aus Tempo 110km/h (hatte einen sich bildenden Stau erst in letzter Sekunde bemerkt). Der Ioniq 5 verzögerte sehr gut, allerdings leuchtete anschließend der Wunderbaum und zig Störungsmeldungen plöppten auf. „Bremssystem prüfen“ ließ sich nicht wegklicken, Aus- und Einschalten brachte keine Abhilfe, Bin vorsichtig heim gefahren, Fahrzeug fuhr und bremste auch normal. Am nächsten Morgen alle Fehler weg.
Die Werkstatt konnte nichts feststellen.
Unter diesen Umständen macht für mich ein Sicherheitstraining keinen Sinn. Wenn das Fahrzeug bei der ersten Übung „aussteigt“, ist das sinnlos. Allerdings werden beim Sicherheitstraining die Übungen ja bei niedrigeren Geschwindigkeiten gefahren ….. bin sehr gespannt, was ihr berichtet.

Grüße,

Th.
Sorry, bei dieser Beschreibung ist zu 100% irgendwas defekt, nicht richtig entlüftet, was auch immer. Autos werden so gebaut, dass sie mehrere Vollbremsungen in kurzer Zeit hintereinander machen können, ohne das auch nur irgendwas kaputt geht oder Warnlampen an bleiben. Werkstatt konnte nichts feststellen spricht für sich, solche systemrelevanten Fehler bleiben doch im Logfile stehen und mind. eine Anfrage an Hyundai muss die Werkstatt in dem Fall machen. Was passiert bei der nächsten Notfallbremsung, wenn bei der 1. schon die Warnlampen angegangen sind? Ich musste in meinem Leben schon mehrere Vollbremsungen (Geschwindigkeiten auch >200 km/h dabei) machen, da ging bei keinem einzigen meiner Autos irgendeine Warnlampe an oder blieb an.

Genau wegen solcher potentiell versteckten Probleme mache ich mit jedem Neuwagen ein Fahrsicherheitstraining. Lieber fällt mir so ein versteckter Defekt unter kontrollierten Bedingungen auf dem Fahrsicherheitsgelände auf, als bei der 1. Notfallbremsung am Stauende oder wo auch immer. Reifenverschleiß ist kaum messbar dank gewässertem Spezial-Straßenbelag, es stehen dort keine Bäume, die Ausweichzonen sind mit viel Spielraum geplant und Gräben gibt es auch keine. Dort soll man sein Auto kennen lernen und nicht gleich beim 1. Fehler zu Schrott fahren, diese Trainingsgelände sind doch extra dafür ausgelegt, dass auch mal was schief gehen kann ohne dass das Auto gleich demoliert wird...

Bei meinen 7 Trainings in meinem Leben ist bis auf eine Kleinigkeit auch noch nie was passiert und diese spezielle Übung war sogar freiwillig: Mit 80 km/h in ein "Wasserbecken" fahren, um echtes Aquaplaning kennen zu lernen. Dabei hat der entstandene Wasserdruck doch tatsächlich einen Teil der Plastikverkleidung des Unterbodens meines alten RAV4 abgerissen, knapp 70 EUR Schaden...
Kia EV6 AWD WP

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
@ManuelF
danke für deine Sicht, inmer gut wenn so etwas von außerhalb kommt
Als Anbieter wird einem ja immer ein gewisses Misstrauen rüber gebracht wenn man so etwas "klein redet"

Aquaplaning macht eigentlich keiner mehr, dabei ging zu viel kaputt.
War mal live dabei wie es einem 3er BMW die Heckschürze weg gedrückt hat.

Aber ich muss sagen, gerade mit RWD und hoher Recu könnte so eine Aquaplaning Situation echt blöd werden.
So mal der Tipp an alle die bei Regen immer noch gut Strom geben: Recu so weit wie möglich reduzieren.
Beim I5 geht das ja sehr einfach.

Beim Verbrenner kommt bei so einer Situation die Schleppmoment-Regelung zum Einsatz.
Genau das Gegenteil was ein BEV mit aktiver Recu macht.

Also ich freue mich auf den Termin, da lerne ich sicher auch noch das eine oder andere dazu.
Am Samstag fürhre ich auch ein E-Auto Training für eine VHS durch.
Werde mal den Akku Verbrauch messen lassen.
Schätzen würde ich so max 10% weniger nach dem Training.
IONIQ 5, RWD, 72,6 kWh, TECHNIQ
--
E-Auto Sicherheitstraining Termine 2023 viewtopic.php?f=87&t=81330

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

ManuelF
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mo 3. Aug 2020, 10:40
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Danke für den Tipp mit RWD und hoher Reku...ich selbst fahre den EV6 AWD und würde gerne beim Training mitmachen, ist mir nur zu weit weg und ich habe heute! erst beim ADAC in Linthe gebucht. Bin unglaublich gespannt und freue mich schon riesig drauf.

Spaß und Lerneffekte hatte ich bis jetzt bei allen meinen Trainings, aber für mich das wichtigste ist eben auch das Auto kennen zu lernen und evtl. versteckte Defekte, die nur in Extremsituationen erkennbar werden, zu finden. Fahre zum ersten Mal einen AWD, wo die hintere Achse die primär angetriebene ist. Beim RAV4 Hybrid war es genau anders rum und vom AWD hat man dort beim Fahrsicherheitstraining nichts gemerkt. Bin gespannt, wie es diesmal ist...
Kia EV6 AWD WP

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
Tochter macht gerade die ersten Gehversuche auf 4Rädern. Im AMI.

Jetzt gilt es Termine für Sport und Turnier unter einen Hut zu bekommen.

Kannst Du bitte eine Meldung machen, wenn der 14.5 voll ist? ich würde mich gern auf die Warteliste setzten und Spontan erscheinen. 3 kids, hund, katze und pferd können Klötze am Bein sein.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

tw.ghost
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Sa 14. Aug 2021, 12:03
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Stefan9xx hat geschrieben:
Als Anbieter wird einem ja immer ein gewisses Misstrauen rüber gebracht wenn man so etwas "klein redet"
Hallo,

ich denke, hier liegt ein Missverständnis vor!
Ich möchte in keiner Weise ein Sicherheitstraining „kleinreden“, sorry, falls das so rübergekommen sein sollte. Ich habe 3 Sicherheitstrainings mitgemacht und bin von der Wirksamkeit zu 100% überzeugt.
Ich habe/hatte auch keine Angst vor Defekten.

Das von mir weiter oben geschilderte Verhalten meines IO5 ist aber eben genau so gewesen, was mich natürlich verunsichert und eben auf der anderen Seite wirklich daran interessiert, ob sich ein ähnliches Verhalten auch beim Sicherheitstraing zeigt.
Die Tatsache, dass der Fehler nicht gefunden wurde (offensichtlich gab es eben keinen Eintrag im „logfile“) ist ja nun nicht wirklich befriedigend. Ich möchte schlicht wissen, ob ich ein „Einzelfall“ bin.
Es ist ein neues Modell auf einer neuen Plattform und so viele Erfahrungen mit Gefahrenbremsungen wird es ja noch nicht geben.
Da hilft dann auch nicht die Pauschalaussage, dass Autos ja für etliche Notbremsungen in Folge konzipiert werden/wurden und hier Leute Erfahrungen gemacht haben, dass ihre Autos nach Gefahrenbremsungen aus >200 km/h problemlos absolvieren … hier geht’s um den IO 5, der bei mir dieses seltsame Verhalten zeigte.

Schlichte Frage: Tritt das auch bei anderen auf? Auf dieses Feedback freue ich mich! Kein Wort gegen ein Sicherheitstraining mit diesen Fahrzeugen ….

Grüße,

Th.
Ioniq 5, LR, AWD, Uniq, 19“, „digital teal“, Relax.
Mercedes Old- und Youngtimer: W123, C123, A124, W124, W126, R129, C140, R171, W201, V220, W460

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
Gefahrenbremsung:
Ich bin mal auf der Bundesstrasse von Backnang nach Winnenden vor einem Tunnel sehr erschrocken. Hatte den Wagen erst ein paar Tage und hab ein 80er Schild übersehen. Bin dann vor Schreck recht deftig auf die Bremse.
Was soll ich sagen... alle 3 Passgagiere haben heftig genickt als der IONIQ5 den Anker geworfen hat.
Danach gingen alle möglichen Lämpchen an. Nach etwa 50m aber auch wieder aus.
Bin gespannt wie das im Fahrtraining wird!

grüßle
holgi
seit 5.1.2021 eGolf 300 bis 25.11.2022
seit 27.12.2021 IONIQ5
26.4.2022 IONIQ5 Basis bestellt - 18.11.2022 geliefert

"When you walk away from your vehicle, if you don’t stop and look back at her you’re driving the wrong one."

Re: Wer hat Lust auf ein E-Auto Sicherheitstraining? 14.05. und 10.09.2022 Verkehsrwacht Vaihingen

USER_AVATAR
read
Bei einer manuell durchgeführten Gefahrenbremsung ist das normal und gewünscht. Dann geht z. B. auch der Warnblinker automatisch an.
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag