Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Würdest Du den Ioniq 5 nochmals kaufen?

Ja
72%
115
Ja, allerdings nur wenn sich die Software des Infotainments und der Steuergeräte verbessert
14%
23
Nein
13%
21
Insgesamt abgegebene Stimmen: 159

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
read
In dem Topic gehts überhaupt nicht darum, aber ein iPhone z.B. schaltet sich selbst ab bevor es zu heiss wird und es zu Akkuschäden kommen kann. Ist mir schon oft passiert, gerade wenn es im Sommer im Auto auf der kabellosen Ladeschale lag und diese keine Lüftung integriert hat. Mit angeschlossenem Kabel kam das übrigens bei mir noch nie vor.

Wer es fest verbaut wird dann schon so schlau sein es an einer schattigen Stelle, die ggf. sogar noch von der Klimaanlage gestreift wird, zu montieren.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X
Anzeige

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
  • Schalker
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 22. Jan 2022, 15:22
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Bin sehr zufrieden. Würde ihn auf jeden Fall nochmals kaufen.
Das einzigste was mich nervt sind die unnötigen Fahrassistenz-Systeme. Die schalte ich immer direkt aus. Will ja lieber selber Auto fahren.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Maddin33
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:33
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
@Schalker welches Modell fährst Du und welche Assistenten schaltest Du ab?
Ioniq 5 RWD LR Techniq

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
  • Schalker
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 22. Jan 2022, 15:22
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@Maddin den Spurhalteassistent schalte ich immer direkt aus. Nervt tierisch. Tempomat mach ich auch nie an. Bremst einen immer aus. Warum ist sowas überhaupt Serienmäßig drin? Solche Autos könnten viel günstiger sein, wenn auf den ganzen Firlefanz in der Basisausstattung verzichtet würde. Wer sowas braucht sollte es extra bestellen können.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Mometz
  • Beiträge: 533
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Hat sich bedankt: 616 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
@Schalker
Die meisten werden den „Firlefanz“ als unverzichtbar finden 😉😀
Autobahn fahren ohne adaptiven Tempomaten, für mich mittlerweile unverzichtbar und nicht verhandelbar 😂
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
read
Schalker hat geschrieben: ...Tempomat mach ich auch nie an...
...Warum ist sowas überhaupt Serienmäßig drin?...
Tja,

so unterschiedlich sind die Fahrerprofile... ;)

Bei mir ist der Tempomat sicherlich in über 99% der Fälle eingeschaltet. Auf Landstraßen 100%, in der Stadt dann vielleicht 98%.
Autobahn bin ich mirt dem Ioniq5 so gut wie garnicht gefahren...

Entspannteres Fahren gibt es kaum...

Diese "zusätzlichen Features" können einen mal schnell vor ziemlich teuren Schäden bewahren bzw. die Gesundheit / das Leben von Menschen bewahren.

Ich habe die letzten15 Jahre ( also ca. 750.000 km ) immer Tempomat gehabt, die 20 Jahre und ca.1 Mio km davor nicht...

Jau, der Spurhalteassistent ist verbesserungswürdig ( erkennen von Lininen... Wenn er die aber gut erkennen kann funktioniert der hervorragend. Schon immer ! )
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USHOME
  • Beiträge: 212
  • Registriert: So 7. Nov 2021, 10:08
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
Schalker hat geschrieben: @Maddin den Spurhalteassistent schalte ich immer direkt aus. Nervt tierisch. Tempomat mach ich auch nie an. Bremst einen immer aus. Warum ist sowas überhaupt Serienmäßig drin? Solche Autos könnten viel günstiger sein, wenn auf den ganzen Firlefanz in der Basisausstattung verzichtet würde. Wer sowas braucht sollte es extra bestellen können.
Hallo,
zu Info: Der Spurhalteassistent ist Grundbedingung (gesetzl. vorgeschrieben für Neu-Kfz) für die Zulassung.
Die Autos würden keinen Cent preiswerter ohne die Assistenten, sie sind für viele wichtig, wenn nicht sogar Kaufgrund.
Ausserdem kann man lernen mit Assistenten umzugehen, statt sie grundweg abzulehnen ;-)
Gerade den ACC liebe ich bei langen Autobahnfahrten, vor allem mit dem Autobahn-Assi (der hier im Forum arg verrissen wird), ich finde, dies ist ein Sicherheitsvorsprung, der uneinholbar ist. Aber dies ist - wie immer - nur meine bescheidene Meinung.

LG
Udo
IONIQ 5 - RWD LR 217 PS, Cyber Gray, Techniq-Paket, 20", elektr. Heckklappe - seit 12. Nov. 2021
Ford Puma ST-Line X 155 PS Hybrid Lucid-Rot seit 09.2020

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
read
Es gibt wahrscheinlich (noch) nicht das perfekte Auto. Man wird wohl bei jedem Hersteller irgendeinen Kompromiss eingehen müssen, den man sich lieber anders gewünscht hätte. Insofern war ich bislang mit jedem meiner Autos sehr zufrieden. Ich wußte durch Probefahrten und Testberichte eigentlich immer grob, was mich erwarten wird.
Auch für den IONIQ 5 gilt das für mich. Und auch wenn ich noch auf meine Auslieferung warte (Wagen ist aktuell in Transit), würde ich auch mit dem wissen von heute (Berichte hier im Forum und div. Videos auf YT) den Wagen genau so noch mal bestellen.
Aber letztendlich ist jeder Mensch in seinen Ansprüchen, Erwartungen und Vorstellungen so grundverschieden zu nächsten in der Reihe, dass hier die Meinungen und Begründungen extrem vielfältig sind.
IONIQ 5 - RWD, 19'', 72,6 kWh Akku - Farben: Atlas White - Hell-/Dunkelgrau - UNIQ-Paket - Panoramadach

Do not look upon this world with fear and loathing. Bravely face whatever the gods offer.
-- Morihei Ueshiba

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Klinni
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Mo 30. Aug 2021, 12:09
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich fahr ihn (Großer Akku, Effizienzpaket, Heckantrieb) jetzt 4 Wochen und er ist mein Dienstwagen, also unschlagbar günstig für mich...danke Chef.

Bin stolz und zufrieden und würde ihn gerne wieder nehmen. Ein Hingucker und ein schönes Fahren.

Aber:
- Stoßdämpfer stammeln (besonders hinten)
- Klappern an verschiedenen Stellen (schon vieles selbst
beseitigt) nervt mich (bin Musiker ;))
- Ladeleistung zur Zeit mau (Vorkonditionierung?)
- Einparken, Wendekreis auch eher mau
- Heckscheibe (Sicht) ziemlich mau
- Sicht nach vorn mau (Ampeln oft nur mit "Verrenkung"
zu sehen)
- Standardlautsprecher mauauauau

Trotzdem überwiegen für mich die Vorteile und ich freue mich jedes mal wenn ich einsteige.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Luzerner
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 5. Dez 2021, 18:35
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Nach 4 Monaten Ioniq 5 «First Edition», AWD, 72kWh kann ich noch kein Urteil abgeben, ob ich das Auto wieder kaufen würde. Dafür muss mal ein ganzes Jahr ins Land ziehen mit allen Jahreszeiten. Vieles sieht man erst beim intensiven Gebrauch in unterschiedlichen Situationen. Der Alltag ist das wichtigste aber eben nicht nur… Von der hier teilweise propagierten Sichtweise eine ausgedehnte Probefahrt verschaffe diese Infos, halte ich wenig. Selbst wenn man das Auto eine Woche ausleihen könnte, ist das nur eine erste Momentaufnahme. Und auch mit den schon fast «religiös» vertretenen Ansichten, dass man danach nichts kritisieren oder vermissen darf, weil man sich mit dem Kauf ja genau dafür entschieden hat, kann ich gar nichts anfangen!

So versuche ich mal eine nüchterne Zwischenbilanz über meine bisherigen Erfahrungen zu ziehen. Mein Arbeitsweg besteht aus 80% Autobahn. Der Fahrkomfort empfinde ich als sehr gut. Es ist immer wieder eine Freude in diesem Auto zu sitzen! Raum hat man mehr als genug. Die Kehrseite von diesem Komfort ist dann die für meinen Geschmack grosse Fahrzeugbreite. Diese macht zusammen mit dem grossen Wendekreis das Fahrzeug unhandlich im engen Stadtraum, in Parkhäusern aber auch auf engen Bergstrassen. Für mich wären da 10-15cm weniger Breite und ein etwas engerer Radstand unter dem Strich mehr. Das Fahrverhalten im Schnee war gut, wobei ich diesen Winter nie eine wirklich anspruchsvolle Strassensituation hatte.

Betreffend Elektrik und Motorisierung finde ich das Fahrzeug sehr gelungen. Es beschleunigt sinnvoll, die Grösse das Akkus ist alltagstauglich und allfälliges Schnellladen funktioniert gut, sofern die Ladesäule ausnahmsweise auch das bringt, was sie verspricht… Grundsätzlich benötige ich Schnelladen nur auf langen Fahrten und in den Ferien. Meine bisherige Erfahrung ist, dass dann nicht das hier vielfach bemängelte nicht vorhandene Vorwärmen der wirklich limitierende Faktor ist, sondern dass im Ferienverkehr ganz einfach die Backups der Schnellader leer sind und diese mit grottig schlechten Werten das Fahrzeug laden, obwohl es deutlich mehr aufnehmen könnte. Fährt man mal in einer Randzeit an den Schnelllader, macht das der Ioniq 5 dann wirklich ganz zügig und bei anständigen Temperaturen auch mal superschnell. Genial finde ich die vorhandenen Steckdosen im Fahrzeug und den V2L Stecker, den wir regelmässig zum E-Bike laden verwenden. Die Monitore im Fahrzeug haben einen guten Kontrast, sind aber teilweise durch das Lenkrad ungünstig verdeckt. Das Head-Up Display (HUD) funktioniert bei mir super bei allen Lichtverhältnissen. Abblend- und Fernlicht sind nicht schlecht, aber es gibt sicher auch wesentlich bessere (hellere) Systeme. Allerdings hatte ich während dem nun zu Ende gehenden Winter nie das Gefühl, zu wenig Licht zu haben.

Mit der Software bin ich nur mässig zufrieden bis enttäuscht. Hier weckt Hyundai meiner Meinung nach mit dem «digitalen» Design des Ioniq 5 und dem zugehörigen Marketing, Erwartungen, die sie ganz klar nicht halten können. Der ACCS ist eine Wundertüte. Mal funktioniert er ganz flott und bedeutet Komfort und Freude, dann macht er wieder auf bockig oder kriminelle Aktionen (Fazit vom immergleichen Arbeitsweg). So kann es sein, dass er Verkehrsteiler in einem Autobahnkreuz als Schild «Freie Fahrt» interpretiert und plötzlich von 80 auf 120 beschleunigt. Umgekehrt hat er auch schon nach einer Tempo 100 Tafel eine harte Bremsung eingelegt und im HUD Sollgeschwindigkeit 10 angezeigt! Wie lausig muss die Software programmiert sein, dass so etwas nicht abgefangen wird?!? Oder habt ihr schon mal auf irgendeiner Autobahn ein Tempo 10 Schild gesehen? Das gleiche wie für das Tempo gilt auch für den Spurhalteassistenten. Mal geht es ganz toll, mal fällt er andauernd aus (die Markierungen auf dem Autobahnabschnitt den ich als Arbeitsweg befahre, lassen nun wirklich gar keine Wünsche offen, die sind perfekt ersichtlich). So muss man immer aktiv mitsteuern und darf sich ja nicht zu Unkonzentriertheiten verleiten lassen. Nicht der Sinn der Assistenten. Das Kartenmaterial ist mässig gut und mässig aktuell. Eigentlich wäre man da viel besser mit Android Car bedient, aber der Ioniq 5 nutzt dessen API nicht und kann daher die Navi-Daten nicht für das HUD und das Fahrzeugmanagement verwenden, so wie das z.B. BMW macht. Das finde ich schade, denn eigene Navi-Lösungen werden gegenüber Google Maps immer zweitklassig sein. Wenn man digital dabei sein will, sollte man den Kunden zumindest die Möglichkeit geben, die besten Infotainment Lösungen uneingeschränkt nutzen zu können. Die fehlenden Release-Notes und der Wille auch kleine SW-Fehler mal zu beheben, zeugen auch nicht gerade von Kundenorientiertheit. Der Fakt, dass man nach 4 Monaten und 3 Infotainment SW-updates immer noch «zurück» drücken muss, wenn man vorwärts zum nächsten Musiktitel gehen will, ist da ein Beispiel. In die gleiche Kategorie gehört der Fakt, dass die Rückfahr-Kollisionswarnung Amok läuft, wenn der Veloträger montiert ist. Sorry, sind wir im Schreibmaschinenzeitalter?
Alles in allem ist die Software für ein Mitteklassefahrzeug weder innovativ noch stabil genug.

In Sachen Pannen und elektromechanischen Mängel kann ich mich nicht beschweren. Ich hatte einmal Zombie-Mode und während den kalten Wochen hat es mir immer wieder die Heckklappe auf den Kopf geknallt. Das ist akzeptabel für einen neuen Fahrzeugtyp.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag