Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Würdest Du den Ioniq 5 nochmals kaufen?

Ja
72%
115
Ja, allerdings nur wenn sich die Software des Infotainments und der Steuergeräte verbessert
14%
23
Nein
13%
21
Insgesamt abgegebene Stimmen: 159

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
read
Andrei hat geschrieben: Genau, der GV60 kann seit gestern vorbestellt werden. Und man munkelt, dass er auf Nvidia umgestellt wird, bzw. vom Anfang an so kommt. Und damit erwarte ich hier eine Verbesserung.
Schlechte Software auf schneller Hardware bleibt schlechte Software. Viele der Bugs haben nichts mit Rechenleistung zu tun.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB
Anzeige

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

feldstärke
  • Beiträge: 797
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
grothauu hat geschrieben: Schlechte Software auf schneller Hardware bleibt schlechte Software. Viele der Bugs haben nichts mit Rechenleistung zu tun.
Was man auf den Bildern (hier bspw.) und in YT Videos so sieht, kommt einem Ioniq 5 Fahrer sehr bekannt vor. Die 3 Hauptbildschirme wurden umgestyled, aber bspw. das Navi sieht genau gleich aus, kann immer noch kein "Spiegelei" rechnen und die Ladestations-Liste ist auch gleich geblieben...

Geplantes Laden/Abfahrtszeit/usw. ebenso. Kann immer noch nur genau einen "Ladeort" und die Ladegrenze ist immer noch eine davon unabhängige Einstellung ...

Einzige Neuerung ist auf der internationalen Seite zu finden:
Over-the-air (OTA) software update. Previously, this function was used to wirelessly update infotainment system features, such as navigation, the digital instrument cluster, and the Head-Up-Display (HUD). With the GV60, the scope of the updates has been further expanded to other key areas of the vehicle, enabling additional software updates on major electronic devices including the electric vehicle integrated control device, suspension, brakes, steering wheel, airbags, and ADAS (Advanced Driver Assistance Systems).
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Andrei
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
grothauu hat geschrieben:
Andrei hat geschrieben: Genau, der GV60 kann seit gestern vorbestellt werden. Und man munkelt, dass er auf Nvidia umgestellt wird, bzw. vom Anfang an so kommt. Und damit erwarte ich hier eine Verbesserung.
Schlechte Software auf schneller Hardware bleibt schlechte Software. Viele der Bugs haben nichts mit Rechenleistung zu tun.
Auch die Software soll auf TomTom umgestellt werden.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
Heißt das, dass die Umstellung beim GV60 schon vollzogen wurde?

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Harkon
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Di 12. Aug 2014, 07:09
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
SoChri hat geschrieben:
Also was bitte genau sind denn die 8 Knöpfe die Du drücken musst??
1. Startknopf (für diesen Knopf gibt es keinen Grund)
2. "Warmer"
3. Sitzheizung
4. Sitzheizung
5. "Warmer"
6. links am Pedal ziehen um Ipedal zu aktivieren (funktioniert nicht wenn man auf der Bremse steht)
7. Ein paar Sekunden den Knopf am Lenkrad für das Ausschalten der Spurhaltewarnung drücken (Man muss man die Taste gedrückt halten, es genügt nicht sie einfach zu betätigen!)
8. Gangwahlhebel vorwärts
9. Smartphone anschließen und meistens noch den Knopf für Carplay drücken.

Zwei negative Punkte hatte ich noch nicht erwähnt: Das morgendliche Anfahrverhalten des Fahrzeugs aus dem Carport (es "schießt" quasi die ersten 5cm unkontrollierbar nach vorne, oft begleitet von einem lauten Knacken. Das finde ich sehr eigenartig und ich befürchte es wird mich eines Tages den Außenspiegel kosten, ein normales sanftes Anfahren ist in dieser Situation nicht möglich.

Ich habe das Fahrzeug seit Dezember, und musste inzwischen diverse Änderungen der Bluelink Nutzungsbedingungen akzeptieren ... für diesen Vorgang wird man von Hyundai genötigt 5(!)-mal den OK-Button zu betätigen.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Steeen
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 11. Mai 2021, 16:52
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
@Harkon deaktivier mal vor dem Parken die das Autohold. Wenn die Feststellbremse nicht zubeißt, knallt bei mir früh beim Losfahren nichts.
Der Spurhalteassi stört mich nicht, bzw. kann auch während der Fahrt deaktiviert werden. Ipedal ist meines Erachtens Stromverschwendung und die Sitzheizung aktiviere ich mit meiner Sprache. Übrig bleibt, Handy anstöpseln und Android Auto oder Carplay drücken.

Ich fahre das Auto seit 7 Monaten und ja, ich würde es wieder kaufen.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
read
Ich überlege ob ich einen 2ten bestellen soll da meine Frau den ersten für sich beansprucht...

also - ja - würde jederzeit wieder einen kaufen!

grüßle
holgi
seit 5.1.2021 eGolf 300
seit 27.12.2021 IONIQ5
26.4.2022 IONIQ5 Basis bestellt

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Danimal
  • Beiträge: 672
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 538 Mal
  • Danke erhalten: 458 Mal
read
i-Pedal verschwendet nach meiner Beobachtung im Stadtverkehr überhaupt keinen Strom und auch auf der Autobahn ist kaum ein Unterschied zu Level-1 festzustellen, wenn man ein wenig Gefühl im Stromfuss entwickelt hat. Bei mir sieht es so aus: Einsteigen, Anschnallen, Startknopf drücken, D einlegen, nach ein paar Metern einmal am linken Paddel ziehen, um i-Pedal zu aktivieren. Die Sitzheizung habe ich an die Klima-Einstellungen gekoppelt und muss meistens überhaupt nichts tun. Wenn doch, dann mache ich das über Sprachbefehl: "Sitzheizung Beifahrerseite auf Stufe 2, Lenkradheizung". Fertig. Finde ich jetzt nicht so dramatisch.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

USER_AVATAR
  • MatrixID
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mo 20. Dez 2021, 10:44
  • Wohnort: Österreich / Linz
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Hi
Sehr guter Kommentar!!!!! Kann ich zu 100% bestätigen…..

Lg





Udomann hat geschrieben: Interessant, wie unterschiedlich die gleichen Dinge von verschiedenen Leuten gesehen werden.
Hier also das Licht wieder mal, für mich ist das Licht ..... sagen wir mal, ausreichend und auch im Winter bei Regen durchaus zu gebrauchen, mein vorheriges Auto, ein BMW Fünfer (E 60) mit viel lichtstärkerem Xenon-Licht hatte eine schlechtere Ausleuchtung und Lichtverteilung, das LED-Licht vom Ioniq 5 ist da schon heller und gleichmäßiger, augenschonender irgendwie und die Abblendautomatik funktioniert ganz gut, man muss kaum eingreifen.

Komischerweise empfinden die meisten das mit dem Licht ebenso oder zumindest sehr ähnlich, aber einige wenige schimpfen auf das Licht wie die Rohrspatzen, so z. B. auch der "Car-Maniac", der einen Ioniq 5 einige Monate lang als Übergangsauto fuhr.

Meine Einschätzung dazu:

Entweder ist das Licht bei denen, die sich darüber bitter beschweren, nicht korrekt eingestellt oder da ist irgendein Defekt dran, dass die Lichtstärke nicht erreicht wird,

oder

diese Menschen haben Probleme mit ihren Augen, was ich aber kaum glauben kann, denn dann müssten sie ja auch die gleichen Probleme bei allen anderen Scheinwerfern haben, oder gibt es sowas wie eine Unverträglichkeit mit ganz bestimmten Lichtquellen/Frequenzen?


Klar, wer ein paar Probleme hat, die die Werkstatt nicht umgehend beheben kann, schimpft auf das Fahrzeug bzw. den Hersteller, das kann ich verstehen.

Es ist nur blöd, dass man mit anderen Marken und Autotypen auch Probleme haben kann, so kenn ich einen Youtube-Beitrag eines VW- ID 3-Fahrers (oder wars gar ein ID 4?) der von seinem Fahrzeug bitter enttäuscht ist, so knisterte und knarzte da immer was, was nervig ist und die Werkstatt kann dem nicht abhelfen und andere Probleme wie allzu kurze Winterreichweiten, vor allem Kurzstrecken, weil die ständig laufende Batterieheizung so viel Strom verbraucht, dazu kommt dann noch die der Preisklasse unangemessene Verarbeitungs- und Materialqualität.

Selbst das Ausweichen ganz in die obersten Preisklassen führt nie zu einer Rundum-Zufriedenheitsgarantie, der "Car-Maniac" ist doch sehr negativ eingestimmt, wie man ihn als Kunde in der Mercedes-Niederlassung behandelt hat und auch sein Mercedes EQS hat große Nachteile: Fehlende Wärmepumpe, die man da auch nicht für Geld und gute Worte bekommen kann, das sorgt für einen Stadtverbrauch von 30 kwh, anstatt um die 20 kwh, die mit Wärmepumpe möglich wären und auch der hatte schon nervige Probleme mit dem fast 180.000€ kostenden Auto.

Wer also aus Frust den Ioniq 5 nicht mehr will, bzw. sich als nächstes Auto ein anderes kaufen will, nur zu, es wird aber nicht besser.

Re: Ioniq 5 - Würdet Ihr ihn heute nochmals kaufen?

Udomann
  • Beiträge: 1021
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 495 Mal
read
Harkon hat geschrieben:
SoChri hat geschrieben:
Also was bitte genau sind denn die 8 Knöpfe die Du drücken musst??
1. Startknopf (für diesen Knopf gibt es keinen Grund)
2. "Warmer"
3. Sitzheizung
4. Sitzheizung
5. "Warmer"
6. links am Pedal ziehen um Ipedal zu aktivieren (funktioniert nicht wenn man auf der Bremse steht)
7. Ein paar Sekunden den Knopf am Lenkrad für das Ausschalten der Spurhaltewarnung drücken (Man muss man die Taste gedrückt halten, es genügt nicht sie einfach zu betätigen!)
8. Gangwahlhebel vorwärts
9. Smartphone anschließen und meistens noch den Knopf für Carplay drücken.

Zwei negative Punkte hatte ich noch nicht erwähnt: Das morgendliche Anfahrverhalten des Fahrzeugs aus dem Carport (es "schießt" quasi die ersten 5cm unkontrollierbar nach vorne, oft begleitet von einem lauten Knacken. Das finde ich sehr eigenartig und ich befürchte es wird mich eines Tages den Außenspiegel kosten, ein normales sanftes Anfahren ist in dieser Situation nicht möglich.

Ich habe das Fahrzeug seit Dezember, und musste inzwischen diverse Änderungen der Bluelink Nutzungsbedingungen akzeptieren ... für diesen Vorgang wird man von Hyundai genötigt 5(!)-mal den OK-Button zu betätigen.
Für dich sind alle modernen Fahrzeuge nicht das richtige, da kannst du sehr verschiedene Marken und Modelle hernehmen, überall wirst du eine mehr oder weniger umständliche Bedienungsprozedur vorfinden, teilweise können die Hersteller aber rein gar nichts dafür, manches ist auch Vorschrift, so z. B. der sich immer wieder erneut aktivierende Spurhalteassistent.

Und wenn mal ein Hersteller etwas vereinfacht hat, wie z. B. Volvo den Wegfall des "Startknopfes", der ersetzt wird durch einen Impuls der im Fahrersitz integrierten Sitzbelegungserkennung, wird auch wieder gemeckert, weil man immer dann, wenn man den Sitz verlässt, die "Zündung ausschaltet".

Kauf dir einen Youngtimer, einen 30 Jahre alten Audi, BMW oder Mercedes, da hast du dann außer ABS und einen Fahrerairbag nichts "Modernes" drin, was dich stören könnte, du drehst einfach den Schlüssel um, trittst die Kupplung, legst den Gang ein und gibst Gas, ............ ach, das sind ja schon wieder ein paar Schritte zu viel, also einen Automatik kaufen und glücklich sein.

Ansonsten kannst du dich über eine nicht genehme Funktion eines der vielen heutigen Assistenzsystem nicht beschweren, es gibt keine, kein Navi, das man updaten muss (gabs damals noch nicht serienmäßig bzw. auf Wunsch bestellbar), kein Spurhalteassistent, kein nix anderes System, Heizung musst du selbst einstellen, wenn du Glück hast, reguliert sich die Temperatur bereits automatisch, das wars aber auch und kein ESP wacht über deine Fahrkünste, du musst die Karre selber wieder zurück auf die Straße bringen, wenn das Heck ausbricht.

Außerdem willst du dich wohl gar nicht ernsthaft mit der Funktionsweise der diversen Systeme beschäftigen, du möchtest ein Auto, in das man einsteigt und das sodann selbsttätig mit allen dir genehmen Einstellungen losfährt, da musst du aber noch ein Jahrhundert lang drauf warten, sofern es bis dahin überhaupt noch eine Zivilisation wie wir sie kennen, gibt, entweder hat der jetzt begonnene dritte Weltkrieg alles platt gemacht oder die Klimakatastrophe hat zugeschlagen.
(das war jetzt Zynismus, nicht so ernst gemeint)

Ich verstehe auch nicht, wieso man NACH dem Kauf bestimmte serienmäßig vorhandene/nicht vorhandene Dinge dem Auto ankreidet, keine ausgiebige Probefahrt gemacht? Nicht bei Nacht das Licht getestet und als für zu schlecht befunden und daher nicht gekauft?

Dass kein Heckwischer vorhanden ist, war doch klar, das kann man doch jetzt nicht dem Auto anlasten, dennoch kann man ja anmerken, dass man einen Heckwischer schmerzlich vermisst, aber deshalb jetzt das als Nicht-wieder-Kauf-Grund anführen, ist Heuchelei, damit zeigt man ja mit dem Finger auf sich selbst, wie dumm man war, wusste man das doch beim Kauf.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag