Starthilfe geben

Re: Starthilfe geben

1ck
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 17:37
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Fremdstarten, also Starthilfe geben, sollte man bei einem BEV tunlichst lassen.

Grund: zum Einen ist der Bleianker ziemlich klein dimensioniert, hat also selbst kaum Reserven, was Stromspitzen angeht. Zum Anderen: der 12V Anker wird über eine DC/DC Brücke vom HV Akku gespeißt. Die ist halt für gemächliche Ladeströme gebaut und dimensioniert - und nicht für die Anlaufströme, die beim Fremdstarten eines Verbrenners auftreten können.
Kannst du für den Ioniq 5 oder den Kona hier konkrete Informationen nennen?
Im Handbuch des IQ5 steht nichts zum Thema Pannenhilfe drin und weil das nicht ausgeschlossen ist, hätte ich da auch keine Bedenken.

Ich hab auch den allgemeinen Therad hier dazu gelesen - bei ner ZOE steht es drin im Handbuch, bei uns eben nichts dazu.
viewtopic.php?t=63742

Es gibt auch Atomobilclus die das explizit positiv erwähnen:
https://presse.ace.de/pressemitteilunge ... obatterie/

In meinen Augen kann maximal die Sicherung des DC-DC-Wandlers fliegen wenn der wiklich zu viel liefern müsste.

Ich würde zur Sicherheit halt einfach den 10er Schlüssel nehmen den eh jeder inzwischen damei hat und meine Batterie von meinem Fahrzeug abklemmen und den Wandler schützen. Dabei halt nur kurz testen, ob der andere anspringt und nicht 10 Minuten orgeln...

Bzw. ich habe mir natürlich einfach auch ne Powerbank in den Frunk gelegt die auch nen 3L Diesel anzuwerfen vermag ;)
Ioniq 5 - P45 - Atlas White / Schwarz - SW-Stand 220211
Anzeige

Re: Starthilfe geben

USER_AVATAR
read
Dumme Frage aber muss der 10er Schlüssel isoliert werden mit nichtleitfähigen Gummihandschuhen oder ähnlichen oder besteht keine Stromschlaggefahr solange ich den Schlüssel nicht mit dem Pluspol verbinde? Will nur gerne meine Frau beruhigen können.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Starthilfe geben

1ck
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 17:37
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Um die beiden Pole der Batterie zu verbinden braucht es vermutlich von der Länge her wohl eher nen 24er Schlüssel. Also nein.
Solltest halt nicht versehentlich mit dem Schlüssel den Plus Pol mit der Karossiere verbinden - wenn das überhaupt geht.

Da man beim Batterie-Abklemmen aber einfach immer nur den Minus-Pol abklemmt, kann da eh nichts passieren, weil der ja eh mit der Karosserie verbunden ist...
Ioniq 5 - P45 - Atlas White / Schwarz - SW-Stand 220211

Re: Starthilfe geben

USER_AVATAR
read
Danke, dann braucht es auch keinen zusätzlichen Schalter wenn das mal nötig sein sollte.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Starthilfe geben

USER_AVATAR
read
Ich habe nun schon 2x Starthilfe geben müssen. Hat problemlos funktioniert und ich konnte nichts nachteiliges feststellen. Viele Grüße

Re: Starthilfe geben

IONIQ-5
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Do 1. Jul 2021, 18:29
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Die 12-Batterie im Ioniq 5 hat 60 Ah und einen Kaltstartstrom (CCA) von max. 550 Ampere. Wenn dann auch noch die Fahrbereitschaft "(READY)" besteht, dann sollte es grundsätzlich klappen. Die Leistung von gängigen PKW-Anlassern liegt um die 1,7 bis 2,3 kW, also bis zu ca. 190 Ampere.
IONIQ 5 AWD LongRange Uniq Relax 19" AHK, Winterreifen HMD04EV
Bis zu 400 € THG-Quote bei emobia - Erhalte 15 € Bonus mit Promocode bu741
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag