Ioniq 5 72kWh/technic träge?

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

USER_AVATAR
  • JDe
  • Beiträge: 1031
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 15:46
  • Hat sich bedankt: 235 Mal
  • Danke erhalten: 713 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: Habe auch mal den neuen Ioniq5 mit den 73kw großen Akku und 217PS heckangetriebenen Antrieb für 1 ganzen Tag gefahren und muß sagen das ich eher enttäuscht bin außer von den Platzverhältnissen und der schnellen Ladeleistung.
Finde ihn im Vergleich zu meinem Kona (64kw Akku) viel schlechter verarbeitet und der Innenraum wirkt viel billiger da anscheinend noch billigeres Plastik verarbeitet wurde.
Was die Beschleunigung angeht finde ich den Kona durchzugsstärker nur mit dem Nachteil das bei Nässe der Frontantrieb im Vergleich zu den Heckangetriebenen Ioniq 5 das Nachsehen hat, aber bei Nässe gibt man meistens eh keinen Kavaliersstart hin daher relativiert sich das ganze.
Das was ich am meisten ankreide ist die Reichweite, den die finde ich mit dem großen Akku im Vergleich zum Kona ebenfalls schlecht den gefühlt hat der Kona 100 Kilometer mehr Reichweite wie der Ioniq 5.
Ich meine es sollte jeder Schlußendlich selbst für sich herausfinden welches Auto für sich passt, aber erfahrungsgemäß könnte in Zukunft ein Ioniq 5 Facelift ein größerer Wurf werden.
* "viel schlechter verarbeitet" ist in dieser Allgemeinheit gesprochen faktisch Quatsch. Zu beachten wäre weiterhin, dass es erhebliche Unterschiede bei den Materialien gibt zwischen den verschiedenen Ausstattungsvarianten.
* "finde Kona durchzugsstärker" - dein Kona geht laut Hersteller von 0 auf 100 in 7,9s, der von dir gefahrene Ioniq5 in 7,4s. Jedoch: Der Ioniq5 wiegt 200-300kg mehr als der Kona und ist in der 160kW-Motorisierung auch in Sachen max. Drehmoment schwächer - das dürfte also weniger überraschend bzw. "enttäuschend" sein, was du da wahrnimmst.
* Zu Reichweite, Ladegeschwindigkeit und Co gibt's hier genug zu lesen, dazu führe ich jetzt nix mehr aus. Einziges Stichwort: Fahrzeugklasse beachten.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // Jährlich mind. 275€ für dein E-Auto +25€ Prämie über PayPal nach PN an mich
Anzeige

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

USER_AVATAR
read
Die 10 kW Mehrleistung des Ioniq 5 Heckantriebs mit großer Batterie ist im Vergleich mit dem Kona mit 64 kWh durch die 200 kg mehr Leergewicht des Ioniq 5 fast identisch. Beide brauchen ca. 7 Sekunden auf 100 km/h. Der Vorteil liegt beim Ioniq 5 beim Heckantrieb. Nur der Allrad Ioniq 5 mit großer Batterie hat mehr Bums.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
beim Händler: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

Chemiker
  • Beiträge: 284
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Das es eine andere Fahrzeugklasse ist brauchen wir hier nicht diskutieren, aber für mich als Kona Fahrer zu beigeistern auf einen Ioniq 5 umzusteigen wird so mit Sicherheit keiner.
Was mir beim Ioniq 5 gut gefällt ist die Optik von außen den das Auto sieht schon gewaltig aus was mir auch gefällt, die Ladeleistung beim Schnellader ist ebenfalls unschlagbar.
Nur dennoch ist das für mich kein Grund auf einen Ioniq 5 umzusteigen, den seit dem ich den Kona habe ca. ein gutes Jahr habe ich ihn am Schnellader keine 10 mal genutzt und die 15 Minuten wo ich länger stehe gleiche ich gut auf der Langstrecke aus durch den geringeren Verbrauch.
Was aber interessant für mich sein könnte wäre vielleicht ein neuer Facelift Ioniq 5 oder ein Nachfolger vom jetzigen Kona man wird sehen was die Zeit so bringt.

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

USER_AVATAR
read
Chemiker hat geschrieben: Das es eine andere Fahrzeugklasse ist brauchen wir hier nicht diskutieren, aber für mich als Kona Fahrer zu beigeistern auf einen Ioniq 5 umzusteigen wird so mit Sicherheit keiner.
Hat oder will Das denn irgendwer? 🤷‍♂️
IONIQ 5 AWD LR, SSG

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

Halbschnabel
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 11. Aug 2019, 11:54
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: Das es eine andere Fahrzeugklasse ist brauchen wir hier nicht diskutieren, aber für mich als Kona Fahrer zu beigeistern auf einen Ioniq 5 umzusteigen wird so mit Sicherheit keiner.
Was mir beim Ioniq 5 gut gefällt ist die Optik von außen den das Auto sieht schon gewaltig aus was mir auch gefällt, die Ladeleistung beim Schnellader ist ebenfalls unschlagbar.
Nur dennoch ist das für mich kein Grund auf einen Ioniq 5 umzusteigen, den seit dem ich den Kona habe ca. ein gutes Jahr habe ich ihn am Schnellader keine 10 mal genutzt und die 15 Minuten wo ich länger stehe gleiche ich gut auf der Langstrecke aus durch den geringeren Verbrauch.
Was aber interessant für mich sein könnte wäre vielleicht ein neuer Facelift Ioniq 5 oder ein Nachfolger vom jetzigen Kona man wird sehen was die Zeit so bringt.
Siehst du, so unterschiedlich sind die Meinungen, ist aber vollkommen o.k. Ich steige von einem Kona auf einen Ioniq 5 um. Der Kona wird mir langsam ein bisschen zu klein. Ich lebe im Thüringer Wald, wo es doch ab und zu etwas schneit und mit dem Kona im Winter den Berg hoch ist nicht so prickelnt.
Meine erste Probfahrt in einem Ioniq 5 Hecktriebler war dann auch so o.k., wusste ich aber vorher, der Ioniq 5 ist ja viel schwerer.
Als ich dann aber mir letzten Sommer einen P45 für 2 Wochen gemietet hatte, dann kam der WOW-Effekt. Der Innenraum war viel wertiger als beim Kona. Selbst ein Q4 Etron, den ich auch Probegefahren habe, kommt da nicht mit. Von den Platzverhältnissen im Innenraum und Kofferraum gar nicht zu reden (haben die Hecktriebler natürlich auch). Was mir noch sofort aufgefallen ist, ist die Ruhe Im Ioniq 5 gegenüber dem Kona beim Fahren. Insgesamt ist der Ioniq 5 schon eine ganz andere Klasse als der Kona.
Trotzdem möchte ich den Kona auch nicht missen, der hängt schon super am Strompedal bei sehr guten Verbrauchswerten. Ich kann ihn ja noch bis Anfang 2023 fahren.
Zur Zeit: Kona Elektro 64 kWh Style Modell 2020 mit Navi- und Assistenzpaket Farbe Blau

Bestellt am 18.1.2022: Ioniq 5 AWD 72,6 kWh Akku, UNIQ-Paket, Digital Teal (Lieferzeit ca. 12 Monate)

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

mitstrom
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
grothauu hat geschrieben: Kann es sein, dass der Querverkehrswarner dich ausgebremst hat?
Glaube ich eher nicht. Es sei denn, der Warner wäre sehr eigenwillig implementiert. Der würde doch nicht ausgerechnet dann losfahren wenn man in ein quer kommendes Auto fahren würde!?!?

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

mitstrom
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Könnte evtl dieses ominöse Autohold verantwortlich sein?

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

USER_AVATAR
read
@Chemiker:

Also wenn ich meinen Ioniq5 in der Uniq-Version mit dem Kona Style meines Kollegen vergleiche, dann mutet der Kona sehr viel "billiger" an.

Dürfte also auch an der Ausstattungsvariante liegen ;)

@Mitstrom: Bei "Sport" reagiert mein RWD gefühlt noch kurz bevor ich mit dem Fuß am Strompedal bin.

Bei Reku auf "Auto" ist er allerdings minimal "träger" als bei Reku "null". I-Pedal nutze ich hier auf dem platten Land überhaupt nicht.
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

USHOME
  • Beiträge: 218
  • Registriert: So 7. Nov 2021, 10:08
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: Habe auch mal den neuen Ioniq5 mit den 73kw großen Akku und 217PS heckangetriebenen Antrieb für 1 ganzen Tag gefahren und muß sagen das ich eher enttäuscht bin außer von den Platzverhältnissen und der schnellen Ladeleistung.
Finde ihn im Vergleich zu meinem Kona (64kw Akku) viel schlechter verarbeitet und der Innenraum wirkt viel billiger da anscheinend noch billigeres Plastik verarbeitet wurde.
Was die Beschleunigung angeht finde ich den Kona durchzugsstärker nur mit dem Nachteil das bei Nässe der Frontantrieb im Vergleich zu den Heckangetriebenen Ioniq 5 das Nachsehen hat, aber bei Nässe gibt man meistens eh keinen Kavaliersstart hin daher relativiert sich das ganze.
Das was ich am meisten ankreide ist die Reichweite, den die finde ich mit dem großen Akku im Vergleich zum Kona ebenfalls schlecht den gefühlt hat der Kona 100 Kilometer mehr Reichweite wie der Ioniq 5.
Ich meine es sollte jeder Schlußendlich selbst für sich herausfinden welches Auto für sich passt, aber erfahrungsgemäß könnte in Zukunft ein Ioniq 5 Facelift ein größerer Wurf werden.
Hallo, wenn ich diesen Beitrag lese, denke ich direkt an den Verlust von Wahrnehmungsfähigkeit. Der Fronttriebler ist gegenüber dem I5 absolut im Nachteil. Die beiden Auto spielen zudem in verschiedenen Ligen. Lies mal die aktuelle Autozeitung, da ist ein VT mit dem I5, Polestar, MY, EQB, EV6. Rate mal, wer da Erster ist …
IONIQ 5 - RWD LR 217 PS, Cyber Gray, Techniq-Paket, 20", elektr. Heckklappe - seit 12. Nov. 2021
Ford Puma ST-Line X 155 PS Hybrid Lucid-Rot seit 09.2020

Re: Ioniq 5 72kWh/technic träge?

Andrei
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Es kommt auf den Verbrenner an. Ich fahre einen 3-Liter-Diesel mit Automatik und Heckantrieb und mir kamen die RWD-Varianten von Kia EV6 und Hyundai IO5 als relativ träge vor. Daher habe ich den EV6 als AWD bestellt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag