Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

Viddek
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 07:48
  • Hat sich bedankt: 254 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
Die 20“ Sommerreifen hängen bei eBay schon einige drin und kriegt man kaum los. Habe meine auch noch.
Tesla M3 LR
Ioniq 5 P45
&charge - Beim Shoppen Ladeguthaben verdienen (10km für dich & mich): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=EBAEUW
Bonnet: günstig laden und 15£ gratis Ladeguthaben mit Code: R9XVZQ https://www.joinbonnet.com/
Anzeige

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

Morpheus1978
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Sa 30. Okt 2021, 10:57
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich hab für 100 Euro mehr als die kosten für ordentliche Ganzjahresreifen beim kauf gleich original 19" Alufelgen mit Winterreifen dazugekauft , Kostenpunkt 1399€.Ich find das die bessere Lösung als die kein Fleisch kein Fisch Geschichte
Ioniq 5 72Kwh RWD Uniq Relax Gravity Gold
Easee Home 22Kw + Go-E Homefix 11Kw
21,07 KwP PV
EVCC

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

Danimal
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 523 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
So wie @Morpheus1978 habe ich das auch gemacht. Die originalen 20" mit Sommerreifen eingelagert und 19" mit Winterreifen montieren lassen. Ganzjahresreifen sind immer noch ein Kompromiss, sowohl im Sommer, als auch im Winter. Insbesondere beim Heckantrieb, dem vergleichsweise hohen Fahrzeuggewicht und aus Rollwiderstandsgründen möchte ich lieber auf Reifen unterwegs sein, die für die aktuelle Jahreszeit gemacht sind. Ich bin auch jahrelang Ganzjahresreifen gefahren und hatte im Sommer weniger Probleme mit den Teilen (außer, dass die mehr Energie gebraucht haben, was mich beim Verbrenner wenig gejuckt hat). Im Winter reicht eine dünne Schneedecke und es wird ganz schnell ungemütlich.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

mitstrom
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Diese "kein Fleisch kein Fisch"-Geschichte erspart mir, zwei mal im Jahr die Räder zu wechseln. Und auch den Lagerplatz für die Aufbewahrung des zweiten Radsatzes.

Wozu ich hier in der Rheinebene Winterreifen benötigen sollte ist mir schleierhaft. Selbst die gelegentliche Ski-Woche am Feldberg ist für einen guten Ganzjahresreifen kein Problem. Wenn man am Feldberg wohnt, sieht das natürlich anders aus...

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

Morpheus1978
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Sa 30. Okt 2021, 10:57
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Na das ist ja ne Info die für eine Beurteilung fehlt , schon klar das es einen unterschied macht wo man wohnt , wieviel platz man hat und wieviel Lust und zeit man aufbringen kann Räder zu wechseln . Und jeder hat seine eigene Meinung , meine Meinung ist kein Fleisch kein Fisch ABER ich wohne auch im Süden und hier ist ein guter Winterreifen Pflicht und nicht Kür.

Also nicht auf den Schlips getreten fühlen wenn jemand seine Meinung zu einem Thema kundtut ;-)
Ioniq 5 72Kwh RWD Uniq Relax Gravity Gold
Easee Home 22Kw + Go-E Homefix 11Kw
21,07 KwP PV
EVCC

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

mitstrom
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Alles gut! War nicht als Angriff gemeint sondern als Verteidigung.

Wenn man diesen Winterreifen-Unsinn nicht mitmachen will, wird man gerne in die Strassenrowdie-Ecke gestellt.

Bevor die Winterreifen-Pflicht eingeführt wurde, war ich ganzjährig mit Sommerreifen unterwegs -- und hatte auch da keinerlei Probleme. Und damals waren die Winter noch nicht ganz so mild wie jetzt. Hier wurde von der Politik mal wieder ein eigentlich nicht existierendes Problem gelöst. Folge ist höherer Recourcen-Verbrauch und Profite für die Reifen-Hersteller.

Dass WR in gewissen Gebieten (zB im Schwarzwald) Sinn machen steht ausser Frage. Aber deswegen muss man doch keine Pflicht am Äquator einführen...

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

Danimal
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 523 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
So ist es, beide Varianten haben eine Daseinsberechtigung. Ich lagere die Räder für einen schmalen Kurs beim Händler ein, der sie mir auch zweimal im Jahr wechselt. Bei der Gelegenheit lasse ich die Kiste immer einmal durchchecken und ggfs. Serviceaktionen durchführen. Daher hält sich der zusätzliche Aufwand für mich sehr in Grenzen. Wenn man das Auto nur auf kurzen Strecken nutzt und auch mal stehen lassen kann, sind Ganzjahresreifen sicher eine schlaue Option. Wer lange Strecken, durch die Mittelgebirge, in die Alpen oder einfach bei wechselhaftem Winterwetter auf der Autobahn unterwegs ist - der fährt meiner Meinung nach mit Sommer/Winterrädern besser. Immer dran denken: der Vortrieb bzw. Steckenbleiben ist überhaupt nicht das Problem. Das Problem ist einzig und allein der Bremsweg - da hilft auch kein Allradantrieb und kein ESP.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

USER_AVATAR
read
mitstrom hat geschrieben: Alles gut! War nicht als Angriff gemeint sondern als Verteidigung.

Wenn man diesen Winterreifen-Unsinn nicht mitmachen will, wird man gerne in die Strassenrowdie-Ecke gestellt.

Bevor die Winterreifen-Pflicht eingeführt wurde, war ich ganzjährig mit Sommerreifen unterwegs -- und hatte auch da keinerlei Probleme. Und damals waren die Winter noch nicht ganz so mild wie jetzt. Hier wurde von der Politik mal wieder ein eigentlich nicht existierendes Problem gelöst. Folge ist höherer Recourcen-Verbrauch und Profite für die Reifen-Hersteller.

Dass WR in gewissen Gebieten (zB im Schwarzwald) Sinn machen steht ausser Frage. Aber deswegen muss man doch keine Pflicht am Äquator einführen...
Naja, ich würde in so einem Fall wohl eher das ganze Jahr mit Sommerreifen fahren und im Fall des Falles das Fahrzeug dann halt stehen lassen. Man muss halt sehen das ein Ganzjahresreifen mehr Winter- als Sommerreifen ist.

Ist selbstredend alles sehr individuell, je nach dem wo man wohnt und wie oft man wirklich winterliche Fahrverhältnisse hat. Und ob man dann an den wenigen Tagen etwaig alternativen hat, Öffis, Zweitwagen, Homeoffice was auch immer. Aber sich einen Ganzjahresreifen, also quasi einen Winterreifen zu montieren, der dann 95% der Zeit keinen Winter sieht erscheint mir auch Unsinnig.

Es gibt übrigens ein sehr gutes Video vom Bloch zu dem Thema.

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

bendel80
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Zu den Ganzjahresreifen gibt es auch einen eigenen Diskussionstherad...
Ioniq 5, 72,6 kWh, Basis, Mystic Olive
PV mit 11,1 kWp und Fronius Wallbox

Re: Der Anfängerthread: Kurze Frage, kurze Antwort

mitstrom
  • Beiträge: 303
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Es wurde zurecht darauf hingewiesen, dass es für die Reifenfrage einen eigenen Thread gibt. Deswegen sage ich dazu hier jetzt nichts mehr (obwohl es in den Fingern juckt)

Eine Frage wurde aber noch nicht beantwortet, deswegen möchte ich diese wiederholen: welche Reifen (Fabrikat und Marke) sind von Werk aus aufgezogen wenn man 19" bestellt?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag