Reicht Basis auch?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reicht Basis auch?

USER_AVATAR
read
Klaus 63 hat geschrieben: ...Als Rabatt gibts die Überführung, Zulassung und eine Anhängerkupplung
Ich denke mal das ist ganz ok oder was meint ihr...
Hmm,

ich habe ( Leasing ) auf den Kaufpreis ca. 8.500@ Rabatt bekommen. Die 6.000 € Förderung der BAFA NICHT mit eingerechnet ;)
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )
Anzeige

Re: Reicht Basis auch?

UliK-51
  • Beiträge: 1774
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
gBEVm hat geschrieben: Ich finde die Basisversion RWD auch sehr attraktiv. Insbesondere mit dem kleinen (aber sehr schnell ladenden!) Akku ist das doch für die nur sehr gelegentliche Langstrecke völlig ausreichend.
Na, ich weiß nicht. Wenn schon, denn schon.
Ab 14. Juli haben wir nach der Sintflut eine Woche ohne (Haus)strom da gesessen. Mittags die auftauenden Esswaren soweit möglich, im Garten auf dem Holzkohlegrill gegrillt.
Für die Zeit wäre uns ein Ioniq5 willkommen gewesen- mit 72er Akku.
Wer weiß, was die Zukunft noch für Stromabschaltungen bringt...womöglich im Winter dann ohne Heizung.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Reicht Basis auch?

bendel80
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
fifi78 hat geschrieben: Leute mal so allgemein, lasst euch ein Angebot vom Sangl machen. Das werde ich auch machen lassen und dann entscheiden. So weit ich weiß, sind da die Überführung usw includiert.
Von Sangl habe ich trotz mehrerer Anfragen nie was gehört, Ludego-Preise sind relativ hoch.

Basis reicht mir auch. Parkpieper vorne würde ich auch noch am ehesten vermissen. Für 200 Euro könnte man die ja vielleicht bei Gelegenheit einbauen lassen.
Ioniq 5, 72,6 kWh, Basis, Mystic Olive
PV mit 11,1 kWp und Fronius Wallbox

Re: Reicht Basis auch?

Udomann
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
gBEVm hat geschrieben: Ich finde die Basisversion RWD auch sehr attraktiv. Insbesondere mit dem kleinen (aber sehr schnell ladenden!) Akku ist das doch für die nur sehr gelegentliche Langstrecke völlig ausreichend.
Nur die Batterieheizung würde ich eventuell noch dazubuchen (also das "Effizienzpaket" mit BH + WP), damit das mit dem 800V-Laden nicht durch die Kälte torpediert wird.
Aus dem Dynamiq-Paket wäre für mich eigentlich alles entbehrlich, nur die Parkhilfe vorne wäre bei so einem wuchtigen Auto schon hilfreich. Mein Händler hatte mir spontan auch eine Nachrüstung angeboten, allerdings hatte er da eine Primitivlösung (einfacher Piepser ohne Fahrzeugintegration) im Sinne.
Meine Anmerkungen dazu:

Wenn du schon den kleinen Akku nimmst (wovon ich dringend abrate), kannst du auch auf eine Wärmepumpe und die Batterieheizung verzichten, Begründungen: Die Wärmepumpe kommt NUR auf längeren Fahrtstrecken wirklich zum Tragen, weil sie ja die Batterieabwärme haben muss, um daraus mit relativ wenig Stromaufwand relativ viel Heizwärme zu generieren, bei Kurzstrecken, die du ja mit deiner kleinen Batterie eh fast nur fahren wirst, kommt die gar nicht zum Tragen, spar dir das. Die Batterieheizung heizt NUR ab ca. 5°MINUS, eher fängt die gar nicht an zu heizen, ist so.

Und das Argument mit der Langstrecke bei der kleinen Batterie: Nun ja, es ist ja leider so, dass die Effizienz im Winter etwas sinkt, nicht nur, aber auch wegen der elektrischen Heizung, die ja auf den ersten 50 Kilometern nahezu allein für das Aufheizen des Innenraums zuständig ist, leider sinkt nicht nur die Effizienz ganz allgemein, sondern auch die fantastisch hohen Ladegeschwindigkeiten nähern sich doch sehr der 400 Volt-Konkurrenz an, wenn die Temperaturen sich unterhalb der 20°C-Marke befinden, ist leider so, da man ja nicht selbst die Batterieheizung (obwohl vorhanden) zum Arbeiten oberhalb von 5° C Minus bewegen kann.

Langstrecken werden damit dann doch wieder sehr elektro-mobil-anfangszeit-typisch.

Re: Reicht Basis auch?

Udomann
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
bendel80 hat geschrieben:
fifi78 hat geschrieben: Leute mal so allgemein, lasst euch ein Angebot vom Sangl machen. Das werde ich auch machen lassen und dann entscheiden. So weit ich weiß, sind da die Überführung usw includiert.
Von Sangl habe ich trotz mehrerer Anfragen nie was gehört, Ludego-Preise sind relativ hoch.

Basis reicht mir auch. Parkpieper vorne würde ich auch noch am ehesten vermissen. Für 200 Euro könnte man die ja vielleicht bei Gelegenheit einbauen lassen.
Parkpieper vorne brauchst du nicht, die sind nahezu unbrauchbar, weil die nach meiner Meinung viel zu früh zu piepen anfangen und dieses Piepen auch bei steigender Annäherung nicht steigern, es bleibt gleichmäßig, bis es dann ein Dauerton wird und dann könnte man oft schon viel zu nah sein, außerdem ist die Erkennung eines schmalen Einzelhindernisses (Pfahl) schwierig, entweder es piept viel zu früh oder überhaupt nicht.

Ich verlass mich da lieber auf das Kamerabild, da sehe ich sehr exakt was los ist und wo ich bin.


Aber dieses hast du ja nicht, macht aber nix, im Laufe der Zeit wirst du so oder so ein gutes Gefühl für den Abstand bekommen, auch ohne die überflüssigen Parkpiepser.

Re: Reicht Basis auch?

bendel80
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Steigern ihre Frequenz nicht? Mittlerweile lerne ich meinen 10 Jahre alten Kuga zu schätzen: vernünftige Pieper, Heckscheibenwischer, schöne Außenbeleuchtung, noch nie die 12-V-Batterie leer, immer sofort angesprungen.

Ehrlich, ich freue mich auf den Umstieg auf Strom und finde die 800 V als einzige alltagstauglich (wenn man nur ein Auto hat). Aber das ist nicht das, was hier im Frühjahr noch im Forum an Lobesliedern auf EV und speziell auf Hyundai gesungen wurde.
Ioniq 5, 72,6 kWh, Basis, Mystic Olive
PV mit 11,1 kWp und Fronius Wallbox

Re: Reicht Basis auch?

cellardoor
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 14. Mai 2020, 11:00
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Schaut euch mal die Preise bei APL an, das ist eine gute Verhandlungsgrundlage. Ich habe dann rund 20 Händler damit angeschrieben, Darmas und Lackermann konnten das sogar noch unterbieten.
Aktuell: Skoda Superb IV
Bestellt: IONIQ 5 LR RWD Uniq Galactic Grey 19"

Re: Reicht Basis auch?

Klaus 63
  • Beiträge: 898
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 11:13
  • Hat sich bedankt: 586 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
SnoopyWTM hat geschrieben:
Klaus 63 hat geschrieben: ...Als Rabatt gibts die Überführung, Zulassung und eine Anhängerkupplung
Ich denke mal das ist ganz ok oder was meint ihr...
Hmm,

ich habe ( Leasing ) auf den Kaufpreis ca. 8.500@ Rabatt bekommen. Die 6.000 € Förderung der BAFA NICHT mit eingerechnet ;)
Guter Rabatt allerdings ist er auch ne Ecke teurer als die Standard Ausstattung
18.11 Ioniq 5 bestellt,Basis Digital Teal , AWD großer Akku,AHK.
01.22 in der Bauphase
22.02.22 auf dem Transportweg
27.02.22 e Up verkauft
28.02.22 GLK 250 verkauft
01.03.22 Ersatzmobilität
Nach Ostern steht er beim Händler 👍

Re: Reicht Basis auch?

USER_AVATAR
read
bendel80 hat geschrieben: Steigern ihre Frequenz nicht? Mittlerweile lerne ich meinen 10 Jahre alten Kuga zu schätzen: vernünftige Pieper, Heckscheibenwischer, schöne Außenbeleuchtung, noch nie die 12-V-Batterie leer, immer sofort angesprungen.

Ehrlich, ich freue mich auf den Umstieg auf Strom und finde die 800 V als einzige alltagstauglich (wenn man nur ein Auto hat). Aber das ist nicht das, was hier im Frühjahr noch im Forum an Lobesliedern auf EV und speziell auf Hyundai gesungen wurde.
Um auf meinem Grundstück rückwärts in den Carport zu kommen muss ich aufgrund des langen Radstand sehr nahe vorwärts an eine Naturstein Mauer. Ich habe einen P45 und mache das täglich nur per Pieper und ignoriere die Kamera weitgehend. Er steuhert die Frequenz und dann hat man im Gefühl, wie weit man bei Dauerton noch weg ist. Und die 12V war auch noch nie leer bei mir. Scheibenwischer fände ich nice, aber du siehst die Autos hinten auch so, halt nicht scharf. Ladetechnik ist eben noch temperaturabhängig. Wer im Winter 220kW ab Start erwartet, der ist falsch. Das ist bei allen Herstellern so. Manuelles Vorheizen fände ich aber wünschenswert. Die Technik wäre ja im Auto.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB

Re: Reicht Basis auch?

bendel80
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Hat denn noch niemand mit Basis, ohne Batterieheizung, im Winter mal schnellgeladen, der das Ladeverhalten schildern könnte?
Ioniq 5, 72,6 kWh, Basis, Mystic Olive
PV mit 11,1 kWp und Fronius Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag