Thema Powerbank

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
Habe zwar einen Kona, hier aber trotzdem meine Info.
Beim Aldi gab es letztes Jahr eine. Die habe ich immer dabei. Und auch schon ein paar Mal benutzt. Funktioniert einwandfrei.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh
Anzeige

Re: Thema Powerbank

sealpin
  • Beiträge: 1660
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
jetzt muss ich nochmal genauer nachfassen:
also, meint ihr, dass die 12V Batterie des Ioniq 5 (nur für den frage ich), sich unter normalen Umständen entleert und dann das Fahrzeug nicht mehr startbar ist? Dann müsste meiner Meinung nach doch auch der Fahrakku leer sein...und was nützt mir dann eine Powerbank?
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
Kurze Aufklärung zum Thema 12 V, Hochvolt und Powerbank:

Aus Sicherheitsgründen wird in E-Autos die Hochvolttechnik mit einem elektrisch angesteuerten Schalter (Schütz) erst nach mehreren Schutzmessungen aktiviert. Dafür wird das 12 V Bordnetz benötigt.

In der Vergangenheit ist durch Umstände unterschiedlichster Art es zu leeren 12 V Batterien gekommen und somit konnte die Hochvoltbatterie nicht aktiviert werden, also das Auto nicht gestartet, der DC/DC-Wandler für Hochvolt zu 12 V nicht aktiviert und die leere 12 V Batterie nicht geladen werden.

Daher haben einige geplagte sich eine Powerbank, eine sogenannte Starthilfe-Batterie für das Handschuhfach gekauft.

Ich hoffe jetzt ist verständlich, warum einige gerne eine Powerbank im E-Auto haben.

Nebenbei: Ich habe seit fast drei Jahren null Probleme mit der 12 V Batterie im Kona gehabt. Habe daher auch keine Starter-Powerbank.

Spezieller Hinweis zu aktuellen Hyundai E-Autos:
Hyundai aktiviert zyklisch jeden Tag mehrmals das Hochvoltsystem und lädt die 12 V Batterie nach.

LG
Gearsen
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Thema Powerbank

Robs80
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
Also die 12V Batterie wird beim Fahren aus der Fahrbatterie immer aufgeladen. Er beansprucht die 12V Batterie nur wenn man das Auto nicht in Fahrbereitschaft hat ("Ready" im Display). Sprich Wenn man sich ins Auto setzt und am Infotainment rumspielt bzw. Klima an, dann nutzt er die 12V Batterie. Setz man sich ins Auto, versetzt dieses in Fahrbereitschaft (Bremspedal treten und Start Knopf Drücken, es erscheint Ready im Display), dann nimmt er den Strom aus der Fahrbatterie und lädt die 12 V Batterie auf.
Herr Sangl hat das in seinem Video zum Infotainment mehrfach wiederholt: Ich zitiere (so ungefähr): "Setzt euch ins Auto und egal was ihr machen wollt, immer Bremspedal treten und Zündung an".
Wenn man das beherzigt, dann sollte denke ich ist eine Powerbank so flüssig wie Hausaufgaben. :D
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
Richtig. Powerbank ist bei richtiger Bedienung und ohne Basteleien am 12 V Netz überflüssig. ;-)

Hier zur Info. Wenn beim alten Kona mehrmals täglich Hochvolt aktiv ist zum Nachladen der 12 V wird das im Hyundai-Emblem vorne mit einer gelben LED signalisiert:
Bild_2021-09-03_113747.png
Allzeit gute Fahrt!
Zuletzt geändert von Gearsen am Fr 3. Sep 2021, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Thema Powerbank

sealpin
  • Beiträge: 1660
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
sag nix gegen Hausaufgaben :)

ok, also wenn ein (wie auch immer verursachter) Defekt vorliegt und die 12Volt Batterie ist leer, dann kann man die Fahrbereitschaft nicht herstellen, auch wenn der Fahrakku voll ist. - Verstanden.

Aber wie wahrscheinlich ist dieser Fall (rhetorische Frage) ... und wenn das dann unterwegs der Fall ist, dann habe ich doch Mobilitätsservice (Hyundai oder ADAC) und die haben sicherlich immer einen Akku dabei, um dann zu helfen. Und wenn das Problem dann nicht die 12Volt Batterie ist, dann hat man eh ein anderes Problem und die Powerbank bringt einen nicht weiter.

Also ich verzichte da mal auf eine solche Powerbank. Warum unnötig Ressourcen verschwenden (und Geld) wenn der Fall eher unwahrscheinlich ist und dann eigentlich jeder, der Starthilfe geben kann, einem weiter helfen könnte...just my 2 cents.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
Auch richtig. Die kostenlose Hyundai-Mobilitätsgarantie (ADAC) hat bei allen Fällen, wo das bei Hyundai-Autos passiert ist, mit Starthilfe geholfen.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Thema Powerbank

Farsund
  • Beiträge: 800
  • Registriert: Di 8. Sep 2020, 19:14
  • Hat sich bedankt: 502 Mal
  • Danke erhalten: 318 Mal
read
Apropos Hyundai-Mobilitätsgarantie (ADAC). Weiß Jemand aus dem Stehgreif, ob sich hinter der Hyndai-Mobilitätsgarantie zufällig der ADAC-Premium-Tarif verbirgt und ob die HY-Garantie auch den aktuellen oder nur einen bestimmten Mitfahrer einschließt? Habe nämlich für Frau und für mich den Premium-Tarif des ADACs für 189 € (Partnertarif) abgeschlossen und womöglich tut das gar nicht not, weil HY das auch alles abdeckt. Dann kann ich den ADAC ja auch wieder kündigen. Sorry für OT.

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
OT Antwort: Die Mobilitätsgarantie deckt das Fahrzeug ab. Egal wer fährt. Ich habe meine ADAC Plus-Mitgliedschaft auch gekündigt, nachdem ich beim Kona-Kauf den Erstwagen in Zahlung gegeben habe und unseren Zweitwagen dann später auch verkauft hatte.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Thema Powerbank

USER_AVATAR
read
Sinnvoll oder nicht - ressourcenschonend oder nicht - ich hab jedenfalls dieses Teil vorne im Frunk.

Wenn ichs nicht brauchen sollte umso besser. Wenn doch, brauch ich jedenfalls nicht auf den ADAC oder sonstwen warten,

https://www.online-batterien.de/shop/St ... -Batterien
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag