Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

Migu
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mi 20. Jan 2021, 11:07
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Eine Farce. Hatte so ein ähnliches Problem mit einem EURO 6d temp Diesel der bis 31.12.2020 erstzugelassen hätte werden müssen. Fahrgestellernummer war nur in DE als Ausnahmegenehmigung zur Zulassung nach dem Stichtag eingetragen. Österreichischer Importeur hat sich geweigert ihn in die Liste aufzunehmen.

Workaround, was im Falle des Ioniq 5 ev. auch funktioniert hätte, Zulassung in Deutschland.
Einem schon zugelassenen Fahrzeug kann der Datenauszug nicht verweigert werden.
Es ist mir sowieso schleierhaft da ja der Datenauszug neu auf die Fahrgestellnummer durch den Importeur generiert wird. Aber da merkt man wieder wie wir im Kaiserreich Österreich so ticken.
Kia EV6 GT-Line AWD 77,4kWh
Anzeige

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

Martin1986
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 21:23
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Das kommt bei mir ja auch noch dazu, mein P45 hat aktuell noch eine deutsche Zulassung (wurde für die Überstellung auf das Autohaus zugelassen).
Das bedeutet für deutschen Papiere war die vorhandene COC ausreichend. Aber da es jetzt ja wirklich ein Fehler von Hyundai Deutschland war und berichtigt wird, ist es auch OK für mich. Eine Behörde wird halt immer und überall einen Fehler finden wenn sie es möchten.

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

lgfld-rhld
  • Beiträge: 425
  • Registriert: Mo 20. Aug 2018, 07:01
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Ist echt schwer verständlich oder war Auxit? Das COC ist doch ein mehrsprachiges Dokument, das gerade die Anmelderei in der *ganzen* EU ermöglichen soll. Das ist eine aktive Maßnahme zur Durchsetzung des Binnenmarktes. Daß die Autohersteller bzw. Importeure querschießen ist ja noch nachzuvollziehen. Aber die Behörde eines EU-Mitgliedslandes? Das ist nur Kopfschüttel.
Wie ich 2019 hier im örtlichen Strassenverkehrsamt den Kona angemeldet habe, hat die Sachbearbeiterin das COC mit der Lupe untersucht, weil ihre Bildschirmmaske unbedingt irgendwelche Abgaswerte haben wollte. Ohne ging nix. Aber jetzt hat sie Routine, weil hier einige E-Konas im Viertel stehen.
Ioniq5 AWD, schneeweiß (mit default *schwarzer* Antennenfinne... was hat der Designer denn geraucht?)
ex. Kauai 64kWh Premium, schneeweiß
ex. Zitron C4 Grand Picasso, schneeweiß
ex. Reno Scenic2, nein nicht schneeweiß, war gerade aus

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

dennosius
  • Beiträge: 448
  • Registriert: Do 22. Apr 2021, 09:25
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
Wenn ich es richtig verstanden habe, müssen die Hersteller eine Kopie bzw. ein Muster der CoC hinterlegen. Und mit dem Muster scheint das tatsächliche CoC nicht übereingestimmt zu haben, worüber die deutsche Behörde hinweggesehen (oder es übersehen) hat, nicht aber die österreichische. Ich kann da keine Behinderungspolitik erkennen, allenfalls ein bisschen Kleinlichkeit.
IONIQ5 P45 – früher: BMW 530e
"Do you need a current license to drive an electric car?" ;)

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

Prius
  • Beiträge: 179
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 14:02
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Interessant! Leite das mal an meinen Kumpel weiter!
Gut das wie EU sind ...... hahaha ....
Mehr schreib ich lieber nicht ...

DANKE und Gruß
I fuhr 1 Jahr mit Strom, nun wieder Hybrid. Prius, was sonst!

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

lgfld-rhld
  • Beiträge: 425
  • Registriert: Mo 20. Aug 2018, 07:01
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Also ich hab schon mehrere Autos mit COC zugelassen. Da wurde nie geprüft ob da was irgendwo hinterlegt ist.
Hat der österreichische Amtschimmel ernsthaft Angst Hyundai würde ein illegales Auto in Verkehr bringen? Vielleicht mit einer nicht zulässigen Abschaltvorrichtung....
Ioniq5 AWD, schneeweiß (mit default *schwarzer* Antennenfinne... was hat der Designer denn geraucht?)
ex. Kauai 64kWh Premium, schneeweiß
ex. Zitron C4 Grand Picasso, schneeweiß
ex. Reno Scenic2, nein nicht schneeweiß, war gerade aus

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

ioniq5k
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mo 19. Jul 2021, 15:19
read
guten Tag Martin 1986,

ich bin im Umgang mit Foren nicht sehr versiert.
ein Freund hat mit Dir bis dato kommuniziert....
ich habe gerade mit Deutschland telefoniert..... da du ja auch scheinbar aus Graz bist, würde ich gerne mit dir telefonieren, um mich in der Sache mit dir auszutauschen

Bist du erreichbar ?

LG Klaus

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

zaungast
  • Beiträge: 254
  • Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Prius hat geschrieben: Hallo Leute,

habe eine Frage für einen guten Kumpel von mir.
Der hat sich den I5 in Freilassing bei Gassner nach Österreich geholt.
Nun verweiger ihm die Behörde die Zulassung wegen einer kleinen Unstimmigkeit die Zulassung seit Wochen!
Eine Unterschrift im COC DE bzw AT ist unterschiedlich .......

Angeblich sind 2-3 weitere Käufer in AT betroffen!
Ist einer von euch hier anwesend und kann auch berichten!

Ist ja unglaublich wie hier der Amtsschimmel wiehert!

DANKE und Gruß
Also, ich verstehe diese Diskussion nicht so ganz. Ich hab meinen Ioniq28 auch aus LL eingeführt und die Vorgangsweise war die: Ich hab das COC zum Denzel (=Hyundai Österreich geschickt) und nach ca 1 Woche österreichische Papiere zuückbekommen (gegen ca.200,--) und bin mit denen, nachdem ich die MWSt gezahlt habe, zur nächsten Anmedestelle gegangen. Das wars. Wer hat jetzt eigentlich die Zulassung verweigert. In manchen Bundesländern kann man auch zur Verkehrsbehörde gehen, andere lehnen das ab und sagen, dass der Importeur zuständig ist.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium und nach 4 Jahren noch immer zufrieden.

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

Martin1986
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 21:23
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
@ ioniq5k, ich hab dir eine private Nachricht geschickt.

@ zaungast, es geht hier nicht um die Zulassung sondern um die Eintragung in die Genehmigungsdatenbank. Und dies verweigert Hyundai Österreich aktuell weil die Unterschrift auf den deutschen COC Papieren nicht mit der aus der Werksdatenbank (Korea) übereinstimmt.

Re: Ioniq 5 Anmeldung in Österreich verweigert wegen COC!

USER_AVATAR
read
Egal wo du hingest, am Ende leiten die das an den Importeur weiter, der muss das Fahrzeug in die österreichische Genehmigungsdatenbank aufnehmen. Alles nur eine Formalität solange das Fahrzeug eine EU - Betriebserlaubnis hat. Wenn da mit den Papieren was nicht stimmt muss das geklärt werden. Diese Datenbank ist ja auch die Basis für etwaige Rückrufe und der gleichen.

In Österreich vorgeschrieben laut § 28b des Kraftfahrgesetzes (KFG) 1967 (Abs. 1a). Verweigern kann dir das der Importeur, wenn alles passt natürlich nicht. Er ist in der Angelegenheit ganz klaren gesetzlichen Regelungen unterworfen, also passt schon halbwegs geht da nicht ;-)

Ich habe selber vor Jahren aus DE nach AT importiert (Eigenimport). Mir hat damals meine AT-Werkstatt die DE-Papiere zum Importeur (Porsche Salzburg) gesandt wo die Eintragung erfolgte. Nach wenigen Tagen hatte ich den AT-Datenblattauszug. Hat auch bei mir 200 Euro gekostet. Mit dem AT-Datenblatt + Rechnung bin ich zum Finanzamt, habe NOVA und MWSt bezahlt (da IGL) und konnte gleich weiter zur Versicherung/Anmeldung.
Zuletzt geändert von 3lectrified am Mo 19. Jul 2021, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag