IONIQ 5 Wartungsplan

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

EVHonni
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Mi 27. Jan 2021, 14:47
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Electrohead hat geschrieben: Für mich auch der einzige größere Minuspunkt bei Hyundai/Kia. Vor allem da auch bei mir kein Händler in der Nähe wäre. Heißt bei 30.000km in jahr ohne Corona fährt man 2 mal im Jahr wegen nix zur Wartung. Brauch dann Mietwagen oder nimmt sich einen Tag Urlaub. Ein Tag Urlaub 200 Euro ;-)
Falschen Finger verbunden ? https://www.focus.de/finanzen/boerse/vw ... 31594.html
Der Schuss könnte auch nach Hinten los gehen.
Anzeige

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

Electrohead
  • Beiträge: 1798
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 609 Mal
read
Könnte, aber ich hab 3 VW Händler bzw Werkstätten in der nahen Umgebung.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

EVHonni
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Mi 27. Jan 2021, 14:47
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Kann ich mir gut vorstellen, daher "verkauft" vw auch die id.s so "gut".

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

Stromtier230
  • Beiträge: 379
  • Registriert: Fr 12. Jun 2020, 08:23
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read

Code: Alles auswählen

...euch ist schon bewusst, dass die Serviceaufenthalte - bei denen nur drübergeschaut werden - in Summe mit den "großen" Wartungen auch nicht teurer sind als ein Longlife Service beim großen V und W?

Richtig - Das mag zu mindestens teilweise so sein. (ÖL)
Aber ich spare mehre Stunden Lebenszeit pro Jahr. Das gilt um so mehr, wenn der Hyundai Händler nicht vor der Tür liegt.

Auch als Dienstwagenfahrer mit 20.000km/Jahr +X wären die 15.000 km ein no go ....

Ich finde es auch immer interessant wie diese Geldschneiderei der Automobilindustrie akzeptiert ist und verteidigt wird ....

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

sealpin
  • Beiträge: 1661
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
hmmm... verteidigen ist m.M.n. das falsche Wort ... akzeptieren (von mir aus auch "schlucken") das bessere. Ich akzeptiere das (widerwillig), weil ich das Gesamtpaket des Fahrzeugs (basierend auf den derzeit vorhandenen Infos ... selber fahren konnte ich das noch nicht...) für mich passend finde. Und kaufm. ist das jetzt nicht so die Welt, ich kenne da deutlich andere Kosten (z.B. € 268,- bei meinem früheren Audi A5 für einen schlichten Ölwechsel).

Liegt wohl auch daran, dass ein Hyundai Händler bei mir in ca. 8 km Entfernung ist.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

MKM3
read
Stromtier230 hat geschrieben: Richtig - Das mag zu mindestens teilweise so sein. (ÖL)
Aber ich spare mehre Stunden Lebenszeit pro Jahr. Das gilt um so mehr, wenn der Hyundai Händler nicht vor der Tür liegt.

Auch als Dienstwagenfahrer mit 20.000km/Jahr +X wären die 15.000 km ein no go ....

Ich finde es auch immer interessant wie diese Geldschneiderei der Automobilindustrie akzeptiert ist und verteidigt wird ....
Verteidigen? Nein!
Ich akzeptiere es einfach, weil ich als Gegenleistung ein 8 Jahre sorglos Paket erhalte.
Mein Hyundai Händler ist genau so weit weg wie mein VW und Co. Händler, auch wäre es als Dienstwagenfahrer eh gut, wenn Servicepakete mit Ersatzwagen vereinbart wären, egal welcher Hersteller.
Werfe morgens auf den Weg zur Arbeit mein Fahrzeug ab und hole es Abends wieder, Lebenszeitverlust: 30 Minuten + eine Tasse Kaffee im Magen. Vermutlich habt ihr da einfach unglaublich schlechte Serviceerfahrungen gemacht.

Als Otto-Normalo Privatkunde mit vielleicht 15-20tkm im Jahr ist mir das für ~€150er im Jahr vollkommen und total egal, mein Kleinwagen kommt da teurer. Was mich stört ist bei der Konkurrenz 2 Jahre als Standardgarantie zu erhalten und gegen +€1000 für zusätzliche 3 Jahre, das ist für mich Geldschneiderei.
Wer darauf keine Lust hat kann problemlos einen Tesla bestellen, da wird man dann auch nicht genötigt das Fahrzeug zur Wartung bringen zu müssen.
Von irgendwas muss das Händlernetz auch leben - klar dass das bei Tesla nicht mitgeschleppt werden muss - würde aber auch einen Tesla trotzdem alle 2 Jahre mal anschauen lassen.

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

sheridan
  • Beiträge: 1862
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
"e-Motor-Kühlmittel" 😂 war denen wohl zu peinlich, Ölwechsel in den Wartungplan reinzuschreiben ...
Model 3 SR 60, A250e

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

MKM3
read
@sheridan
Was hältst Du von "Motor-Marinade" als Alternative? :mrgreen:

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

gekfsns
read
MKM3 hat geschrieben: ...euch ist schon bewusst, dass die Serviceaufenthalte - bei denen nur drübergeschaut werden - in Summe mit den "großen" Wartungen auch nicht teurer sind als ein Longlife Service beim großen V und W?
Ihr seht immer nur das Geld. Mir geht's gar nicht so ums Geld sondern um Lebenszeit. Bin normalerweise von 7:00 bis mindestens 18:30 beruflich beschäftigt. Muss ich mit 2 Fahrzeugen in der Garage zu so einem unnötigen Service, bedeutet das für mich, dass ich mir 3 Tage im Jahr freischaufeln muß, wo ich jeweils 4 Stunden mit dem Service verblödle als mit Arbeit und Familie. Letztes Jahr kam als Krönung noch das mit Corona dazu - einmal musste ich über 2 Stunden aufs Auto warten - wollte mich abseits vom Trubel mit dem Notebook auf eine Parkbank setzten, bin aber noch gar nicht richtig gesessen bis mich die Polizei wegen der damaligen Vorschriften vertrieben hat.

Zum VW Service:
Longlife Service hatte ich damals bei VW um die 260€ bezahlt und das hauptsächlich wegen dem dort überteuerten Longlife Motoröl. Muss aber auch sagen, dass der Service dort nach meiner bisherigen Erfahrung eine andere Qualität, z.B. hatte ich dort bisher einen technisch versierten Serviceberater der mit mir auch gleich immer auf die Hebühne gefahren ist um mit mir gemeinsam gleich alles anzuschauen. War damals als Testperson bei Werkstättentest schon in verschiedenen Werkstätten und die waren alle sehr vorbildlich - alle eingebauten Fehler gefunden, aber auch andere Dinge wie dass einem ungefragt die Rechnung genau erklärt wurde. Mir ist dieser Service dann auch was wert.
Bei VW hatte ich bisher nicht das Gefühl unnötig dort meine Zeit zu vertreiben, das was gemacht werden musste hatte alles seinen Sinn und das mit Einführung von Longlife wurde auch damit beworben, möglichst selten in die Werkstatt fahren zu müssen (wichtiges Argument bei Firmenwagen).

Bei Hyundai scheint die Werkstatt wichtiger zu sein als der Kunde.....

Re: IONIQ 5 Wartungsplan

hyoi
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Do 25. Mär 2021, 13:16
  • Wohnort: Norden
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Aber, das war bekannt und wem das nicht gefällt, der sollte nicht kaufen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag