IONIQ 5 Anhängerkupplung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Dann verkauf den Karren. Ich nehme ihn gern.
Dieses ständige Gemecker, das geht mir so auf den Zeiger. Es ist überall bekannt, dass die Reichweite mit Hänger sinkt. Die Formel für die Luftreibung kennst du sicherlich auch. Was soll der Schmarrn denn jetzt von dir?

Wenn der Ioniq 5 als fahrende Schwankwand nicht in dein Anhänger-Nutzungsprofil (mit 110km/h Minimum - wtf?!) nicht passt, dann nimm doch deinen Diesel. Wir werden es dir nicht verhindern. Aber dieses ständige, unsachliche und einfach übertriebene bashen von Vorhersehbaren Tatsachen zeugt nicht von Kompetenz.

PS: Mit Anhänger der Größe auf der Bahn 110 zu fahren, ist nicht nur ökologisch (-> Verbrauch) nicht sinnvoll, sondern da geht dir auch die Sicherheit flöten. Das wirst du aber sicher auch nicht glauben, das muss man dann halt leider selbst schmerzlich feststellen. Ich empfehle Fahrsicherheitstraining.
IONIQ vFL seit 10.2018 | Hyundai IONIQ5 uniq seit 05.2022 | go-e V3 | E3DC S10E Pro
Anzeige

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Cheeseman
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 27. Sep 2019, 16:42
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
@ChristopherH. Vielen Dank über deinen Bericht zum Verbrauch mit Anhänger. Mich würde sehr interessieren wie der Verbrauch mit deinem Kastenanhänger und Ioniq5 auf der Landstraße bei 70 - 80 km/h ist. Hast Du einen AWD? Ohne Anhänger ist ja der Verbrauch mit Allrad höher, ist das auch noch beim Fahren mit Hänger so?
Habe mir einen Ioniq5 bestellt, Lieferung wohl April 22. Der soll bei mir hauptsächlich im Anhängerbetrieb laufen, nur ist mein Kasten noch etwas breiter (2,30m) und schwerer (1600kg), dafür nur kurvige Landstraße mit 60-70 km/h. Maximale Tagesstrecke ist 70km. Der MB Vito braucht dafür 10l/100km.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

DUFTE
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 24. Aug 2021, 17:05
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
ChristopherH hat geschrieben: Der Unterschied ist doch, dass 3 L mehr bei 110 komplett egal sind. Dann fahr ich halt 700 statt 900km 🤣
Dann darf man sich aber nicht beschweren ... P.S. Die 3 Liter mehr waren nur der Unterschied zwischen 95 und 110 km/h, sonst hat der Wagen 6,5 Liter gebraucht mit WW Hänger 9,5 Liter (95 km/h) und mit D-Zug Zuschlag 12,5-14 Liter.
Udomann hat geschrieben: @De Hitzi: Ja, es gibt noch andere Länder außer Deutschland, in Belgien darf man mit Anhänger 120 km/h fahren, und das schon immer, auch ohne "120 km/h"-Schild, in den Niederlanden gilt das gleiche und in Frankreich darf man sogar 130 km/h schnell fahren (wenn man kann). Darum bitte nicht wundern, wenn wieder mal einer aus Benelux oder Frankreich mitsamt Anhänger sich so gar nicht an die in D. herrschenden 80 km/h hält. Unsere Polizei hält die deswegen auch nicht an, das ist sinnlos, spätestens wenn deren schlaue Fahrer antworten: "Kann nit verstaan" oder auf Französisch antworten, spätestens dann winken die ab, das tun die sich nicht an.
Für die Niederlande gilt 90 km/h mit Hänger, ich bin da recht oft. siehe auch: https://www.adac.de/reise-freizeit/reis ... mpolimits/

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

DUFTE
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 24. Aug 2021, 17:05
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Gearsen hat geschrieben: Ja, die 3 Liter Diesel mehr sind genau das Doppelte an Verbrauch für den reinen Vortrieb wie beim Elektro. Nur dass der Elektro nicht 60 kWh/100 km an Wärme raushaut, so wie der Diesel...

1 Liter Diesel = 9,7 kWh Heizwert
https://de.wikipedia.org/wiki/Dieselkraftstoff
Bild_2021-12-30_225759.png

12 L/100 km * 9,7 kWh = 116 kWh/100 km

Effizienter Diesel als Zugfahrzeug? Denke nicht!
Naja, wie schon im vorigen Beitrag geantwortet sind die 3 Liter nur der D-Zug Zuschlag. Der Wagen hat bei 130km/h ohne Hänger so 6,2-65 Liter Diesel gebraucht, mit WW Anhänger 9,5 Liter (95 km/h max.) und wenn es dann über 100-110 km/h ging 12,5-14 Liter.

Wir sind regelmäßig die gleiche Strecke gefahren bei rund 250 km mit dem Diesel war der Zeitunterschied max. 10-15 Minuten wenn ich die max. geschwindigkeit ausgenutzt habe.

Wenn es einem Egal ist was der wagen Verbraucht dann darf ich mich nicht beschweren das der EV mehr verbraucht, dann ist der EV eh das falsche Gefärt für Ihn. Dann kann man sich im Bedarfsfall für den Hängerbetrieb auch einen Wagen mieten.

Al-Ko arbeitet an dem Konzept das der Anhäger unterstützend einen Antrieb bekommt. Das System soll nachrüstbar werden und gleichzeitig dann auch den Mover ersetzen. Wird ca. 6000 € kosten und der EV soll ca. 75% der Normalreichweite erreichen. Für den Wohnwagen eine interessante Lösung, wenn man die Kosten für den Mover (ca. 2000€) abzieht dann wäre das ca. 4000€ mehr und man hätte noch die Möglichkeit sich autark mit strom zu versorgen. Wenn dann noch V2L/V2G geht wäre das noch der Hausspeicher für die PV. Schaun wir mal was da noch kommt in den nächsten Jahren.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Udomann
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
ChristopherH hat geschrieben: Weis jetzt net wie viel von deinem Post Sarkasmus hat, aber das is doch kompletter Schwachsinn… natürlich möchte ich die 4-5000 km im Jahr mit Anhänger vernünftig fahren. D.h. Für mich 105-110 und wenigstens 400km +.

Wenn du, wie du selbst angegeben hattest, bei 90% Autobahn plus 10% Land-/Bundesstraße eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 107 km/h hattest, lag dein Tempo auf der Autobahn aber deutlich über 110 km/h! Du wirst mit Tacho 130 bis 140 unterwegs gewesen sein, anders kann ein Schnitt von 107 km/h nicht erreicht werden.

Und da beschwerst du dich über den Verbrauch von 60 Kwh auf 100 Kilometer? Ich bin ehrlich erstaunt, dass es bei DEM Kastenanhänger in Verbindung mit deinem Fahrtempo NUR so wenig ist.

Tja, hier schlägt eben die Physik unbarmherzig zu.

Dann fahr mal lieber wieder Diesel bei Hängerbetrieb, aber lass das Bashen von Dingen, die physikalisch eben so sind, wie sie sind. Aber pflege das Zugauto gut, denn schon bald (ab ca. 2030, ist nur noch acht Jahre hin) wird die Produktion der Verbrenner nach und nach eingestellt werden. Und womit wirst du dann deinen Monsteranhänger mit 140 Sachen über die Autobahn ziehen? Ein kleiner Tipp: Pferde schaffen so ein Tempo nicht.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Udomann
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
Cheeseman hat geschrieben: @ChristopherH. Vielen Dank über deinen Bericht zum Verbrauch mit Anhänger. Mich würde sehr interessieren wie der Verbrauch mit deinem Kastenanhänger und Ioniq5 auf der Landstraße bei 70 - 80 km/h ist. Hast Du einen AWD? Ohne Anhänger ist ja der Verbrauch mit Allrad höher, ist das auch noch beim Fahren mit Hänger so?
Habe mir einen Ioniq5 bestellt, Lieferung wohl April 22. Der soll bei mir hauptsächlich im Anhängerbetrieb laufen, nur ist mein Kasten noch etwas breiter (2,30m) und schwerer (1600kg), dafür nur kurvige Landstraße mit 60-70 km/h. Maximale Tagesstrecke ist 70km. Der MB Vito braucht dafür 10l/100km.
Erwartest du darauf eine nützliche Antwort? Aber wahrscheinlich ist dieser Beitrag pure Ironie, für den "hauptsächlichen Anhängerbetrieb" mit so einem die maximal mögliche Anhängelast bis zum Äußersten ausschöpfenden Anhänger mit Überbreite und einer Monsterhöhe, dazu noch unaerodynamisch wie es nur geht, sind E-Autos NICHT GEEIGNET! Jedenfalls heute noch nicht, für das gelegentliche Ziehen von Anhängern mag das noch in Ordnung sein, aber auch dann sind lange Fahrten damit wenig sinnvoll, da muss man sich ja von HPC-Lader- zu HPC-Lader hangeln, da sind starke Diesel-Zugwagen heute noch im Vorteil, darüber muss man nicht diskutieren, der Ioniq 5 kann aber nichts dafür, diese hohen Verbräuche mit solchen angehängten Schrankwänden haben alle anderen E-Zugwagen auch, allerdings muss man erst mal welche finden, die überhaupt 1600 Kg ziehen dürfen, das sind nicht viele.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Rommos
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 23. Nov 2021, 21:48
  • Wohnort: WM
  • Hat sich bedankt: 202 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Nur mal so nebenbei gefragt: Gibt es in Sachen AHK - Einbindung ins System usw. neue Erkenntnisse, Hoffnungsschimmer oder so 🤔

Hab da mal bei Hyundai angefragt und nach ca. 3 Wochen nur eine Allgemeinheit-Noel Antwort erhalten, die keinerlei Info/Reaktion auf meine Fragen enthielt….😔

Grüße
Roman
IONIQ 5, LR AWD, Uniq, Solardach, Relax, 19“ WR / 20“ SR, schwarz/schwarz, 11/21

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

DerMalaria
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 16. Apr 2020, 09:52
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Moin,

ich habe mir am 23.12.2021 beim Hyundai-Partner eine AHK einbauen lassen, da diese nicht ab Werk zu erhalten war. Erhalten habe ich die MVG-Lösung.

Auf zwei Punkte möchte ich hier eingehen. 1. Erfahrungen mit der Lösung und 2. Verbrauchserfahrungen.

Zu 1.
Bei meiner ersten Fahrt ist mir aufgefallen, dass der Notbremsassistent beim rückwärtsfahren aktiviert wird. Rückwärtsfahren ist schon eine Katastrophe, es geht aber es macht keinen Spaß. Ich habe in den Assistenz Systemen die Notbremsung ausgestellt, aber dieser aktiviert sich natürlich (was auch gut so ist) nach jedem Start. Den Trailer Mode habe ich anscheinend auch nicht (Aber es gibt ihn: https://www.youtube.com/watch?v=LKdvAtkZ1As).

Alle anderen Fahrassistenzsysteme haben gut funktioniert. Bei zunehmender Dunkelheit ist der Lenkassistent unzuverlässiger geworden. Navi Update von November installiert und die Serviceaktionen Motor Control Unit (MCU) aktualisieren und Spurhalte Assistent (LKA), Fahrer Assistenz System (ADAS) und Elektronische Lenk sind ebenfalls bereits vorgenommen worden.


Zu 2.
Zum Verbrauch, hatte ich gut 2/3 der angegebenen Reichweite. Getestet auf einer ~280km fahrt. Gestartet bin ich mit 92% und nach 169,3km hatte ich noch 21% mit einem Durchschnitt laut BC von 29,7kWh/100km, Fahrzeit 2:43h:m. Kurz drauf habe ich geladen bis 80% (Ladepeak 140kw, zu beginn 70kw und überwiegend bei 120kw eingependelt) und bin zuhause mit 35% angekommen, 105,3km, Durchschnitt 32,6 bei 1:32h:m Fahrzeit.

Verbrauch laut BC je nach Beladung 28-33 kWh/100km bei etwa 7°C Außentemperatur und meist Regen, Geschwindigkeit zwischen 80 und 90km/h. (Kurzzeitig auch mal bis zu 100km/h, aber natürlich auch unter 80 km/h.

Getestet mit einem 1,2t Anhänger mit hoher Plane. Die 1,2t waren sicherlich nicht ausgereizt.

Bild

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Udomann
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
@DerMalaria: Danke für deinen Erfahrungsbericht, dass Hyundai es nicht schafft, die AHK ordnungsgemäß in die Elektronik zu integrieren, ist schon sehr traurig, andere schaffen das ja auch, so z. B. Volkswagen, dort kann man sogar eine auf Knopfdruck ausschwenkbare Kupplung ab Werk ordern, bei Mercedes geht das auch, allerdings sind da die Anhängelasten beschränkt und hier, beim Ioniq 5, darf man sogar bis 1600 kg ziehen, aber da gibt es dann nichts, was ordnungsgemäß integriert wäre, ein Armutszeugnis für Hyundai.

Deine Verbräuche wie auch dein Ladetempo entsprechen den allgemeinen Erwartungen, ich empfinde bei der zusätzlichen Windlast (das Gewicht des Anhängers spielt da wohl eine nicht so große Rolle) den zusätzlichen Verbrauch als nicht zu hoch, selbst ansonsten sparsame Diesel gönnen sich da schon mal bis zu einem Drittel Mehrverbrauch.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Rommos
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 23. Nov 2021, 21:48
  • Wohnort: WM
  • Hat sich bedankt: 202 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Das mit schwenkbarer Ahk als Option vom Hersteller wäre top, keine Frage. Da es bei mir nicht um regelmäßigen Hängerbetrieb geht, sondern ab und zu mal Radträger und vielleicht 1mal/Jahr Hänger kann ich das Stecksystem „verkraften“.
Aber das mit jedesmal Notbremsassistent deaktivieren wenn ich kurz rangiere, das ist in meinen Augen echt eine Frechheit - und hoffe immer noch, dass sich da was tut….
IONIQ 5, LR AWD, Uniq, Solardach, Relax, 19“ WR / 20“ SR, schwarz/schwarz, 11/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag