IONIQ 5 Anhängerkupplung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
Rio5 hat geschrieben: Bei meinem Sharan ist es aktuell so, sobald die Steckdose der AHK in Verwendung ist, ist die elektrische Heckklappe deaktiviert und es kann nur noch manuell geöffnet und geschlossen werden. Merkt der Ioniq 5 das zumindest oder würde die Heckklappe z.B. bei montiertem Fahrradträger fröhlich in den Träger rauschen?
Offene und ehrliche Antwort: Der IONIQ 5 merkt mit den offiziell von Hyundai angebotenen Nachrüst-AHKs von MVG (bei deutschen Hyundai-Händlern) oder MOBIS (bei allen anderen europäischen Hyundai-Händlern) rein gar nichts.

Der IONIQ 5 schaltet, wenn die AHK in Benutzung ist, weder die elektrische Heckklappe, die hinteren Parksensoren noch die hintere Querverkehrswarnung beim Rückwärtsfahren ab. Er kann auch - leider - gar nichts merken, da die Anhängerkupplung bei der Montage zwar elektrisch ans Bordnetz angeschlossen wird, um auf der Steckdose Spannung zu liefern zu können. Aber sie wird, im Gegensatz zu Deinem Sharan und im Gegensatz zu so gut wie allen europäischen Fahrzeugen, nicht im fahrzeugseitigen CAN-Bus integriert, über den die einzelnen Steuergeräte miteinander kommunizieren. Bei einem europäischen Fahrzeug informiert das AHK-Steuergerät unmittelbar über den CAN-Bus das Fahrzeug, sobald ein Verbraucher an die AHK angeschlossen oder die AHK ausgeklappt wird. Die einzelnen Fahrzeuge reagieren dann situationsangepasst mit dem Deaktivieren der Heckklappe, der hinteren Park- oder Radarsensoren. Beim IONIQ 5 und auch bei allen anderen europäischen Hyundai's und KIA's funktioniert das jedoch nicht. Bei der AHK Im IONIQ 5 gibt es zwar auch ein AHK-Steuergerät. Das ist jedoch nicht vernetzt. Sollte beim Anhänger mal eine Leuchte ausfallen, wird man, so wie man es erwarten würde, nicht etwa im Bordcomputer darüber informiert. Vielmehr ertönt aus dem Heck, dort, wo das AHK-Steuergerät seitlich im Kofferraum (hinter der Verkleidung) befestigt wurde, ein Summton aus einem Mini-Lautsprecher des AHK-Steuergeräts. Das klingt völlig verrückt, ist aber Realität.

Daher ärgern sich her einige IONIQ 5-Fahrer, meiner Ansicht nach völlig berechtigt, auch so über diese Murks-Lösung, die von deutschen oder europäischen Fahrzeugen umgestiegen sind oder, wie in Deinem und meinem Fall, noch umsteigen werden.

In meinen Augen ist es wichtig, dass man als Kunde dem Händler und auch Hyundai gegenüber seinen Unmut kundtut, wie unbefriedigend diese Murks-Lösung ist. Die Nachrüstung dieser AHK-Lösung ist auch nicht günstiger als die bei Premium-Fahrzeugen.

Zur Heckklappe gibt es aber wenigstens eine kleine Entwarnung: Hyundai verbaut im Gegensatz zu anderen Herstellern keinen Fußsensor. Vielmehr öffnet die Heckklappe etwa 5 Sekunden, nachdem sie den Funkschlüssel hinter dem Fahrzeug erkannt hat. Vor dem Öffnen gibt es einen kurzen Warnton. Hört man diesen und man hat die AHK in Betrieb, dürfte es reichen, sich kurz vom Fahrzeug ein Stück wegzubewegen. Dann wird die Öffnung abgebrochen. Aber optimal ist auch diese Lösung nicht!
Zuletzt geändert von Wuzy am Sa 14. Aug 2021, 10:18, insgesamt 3-mal geändert.
Anzeige

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

sealpin
  • Beiträge: 1673
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 509 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
… und man kann die Heckklappenautomatik auch deaktivieren (was ich gemacht habe, weil es mich maximal genervt hat, wenn ich in meinem Car Port dicht hinter wüdem Wagen durchgehen muss um das Ladekanelmeinzusteken…der wollte immer die Klappe öffnen…).

Die „Fußkickmethode“ finde ich besser zum Öffnen der Heckklappe als die „Schlüsselerkennmethode“…aber Hyundai hat das halt anders vorgesehen.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
Klar kann man sie manuell deaktivieren. Aber man muss dann nach dem Abkoppeln und Ankoppeln als Fahrer jeweils dran denken, die Automatik an- oder auszuschalten. Die Fußkick-Methode hat an meinem 5er bei nicht belegter AHK immer einwandfrei funktioniert. Allerdings muss ich hier zugeben, dass die Heckklappe nicht automatisch deaktiviert wurde, wenn die werkseitig verbaute AHK (elektrisch aus- und einklappbar) ausgeklappt war. Mir ist es mehrfach passiert, dass ich hinter dem Fahrzeug stand, der Fahrradträger auf der AHK saß und das gute Fahrzeug meine Fußbewegungen in der Nähe der Stoßstange als Wedelbewegung interpretiert und die Heckklappe geöffnet hat. Da gabs dann ein paar Schrammen im Blech.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

sealpin
  • Beiträge: 1673
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 509 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Ok, das ist natürlich auch dööflich von BMW.

Ich hab einen Händler gefunden, der tatsächlich so kundenfreundlich ist, und mir die AHK bestellt und die dann möglichst zeitgleich mit den Winterrädern montiert.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Rio5 hat geschrieben: Eine Frage, die hoffentlich nicht schon gestellt wurde. Ich lese hier schon seit Wochen mit, bin auch Besteller eines Ioniq 5 und freue mich auf das Spielzeug (hoffentlich noch dieses Jahr…).

Bei meinem Sharan ist es aktuell so, sobald die Steckdose der AHK in Verwendung ist, ist die elektrische Heckklappe deaktiviert und es kann nur noch manuell geöffnet und geschlossen werden. Merkt der Ioniq 5 das zumindest oder würde die Heckklappe z.B. bei montiertem Fahrradträger fröhlich in den Träger rauschen?
Gibt es denn überhaupt einen Fahrradträger der zugelassen ist?
Ist eine ernsthafte Frage, ich habe mich noch nie damit beschäftigt.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
Fahrradträger bis 75 kg Stützlast sind zugelassen. Da gibt es schon einige Modelle, die diese Bedingung erfüllen.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Wuzy hat geschrieben: Offene und ehrliche Antwort: Der IONIQ 5 merkt mit den offiziell von Hyundai angebotenen Nachrüst-AHKs von MVG (bei deutschen Hyundai-Händlern) oder MOBIS (bei allen anderen europäischen Hyundai-Händlern) rein gar nichts.

Der IONIQ 5 schaltet, wenn die AHK in Benutzung ist, weder die elektrische Heckklappe, die hinteren Parksensoren noch die hintere Querverkehrswarnung beim Rückwärtsfahren ab. Er kann auch - leider - gar nichts merken, da die Anhängerkupplung bei der Montage zwar elektrisch ans Bordnetz angeschlossen wird, um auf der Steckdose Spannung zu liefern zu können. Aber sie wird, im Gegensatz zu Deinem Sharan und im Gegensatz zu so gut wie allen europäischen Fahrzeugen, nicht im fahrzeugseitigen CAN-Bus integriert, über den die einzelnen Steuergeräte miteinander kommunizieren. Bei einem europäischen Fahrzeug informiert das AHK-Steuergerät unmittelbar über den CAN-Bus das Fahrzeug, sobald ein Verbraucher an die AHK angeschlossen oder die AHK ausgeklappt wird. Die einzelnen Fahrzeuge reagieren dann situationsangepasst mit dem Deaktivieren der Heckklappe, der hinteren Park- oder Radarsensoren. Beim IONIQ 5 und auch bei allen anderen europäischen Hyundai's und KIA's funktioniert das jedoch nicht. Bei der AHK Im IONIQ 5 gibt es zwar auch ein AHK-Steuergerät. Das ist jedoch nicht vernetzt. Sollte beim Anhänger mal eine Leuchte ausfallen, wird man, so wie man es erwarten würde, nicht etwa im Bordcomputer darüber informiert. Vielmehr ertönt aus dem Heck, dort, wo das AHK-Steuergerät seitlich im Kofferraum (hinter der Verkleidung) befestigt wurde, ein Summton aus einem Mini-Lautsprecher des AHK-Steuergeräts. Das klingt völlig verrückt, ist aber Realität.

Daher ärgern sich her einige IONIQ 5-Fahrer, meiner Ansicht nach völlig berechtigt, auch so über diese Murks-Lösung, die von deutschen oder europäischen Fahrzeugen umgestiegen sind oder, wie in Deinem und meinem Fall, noch umsteigen werden.

In meinen Augen ist es wichtig, dass man als Kunde dem Händler und auch Hyundai gegenüber seinen Unmut kundtut, wie unbefriedigend diese Murks-Lösung ist. Die Nachrüstung dieser AHK-Lösung ist auch nicht günstiger als die bei Premium-Fahrzeugen.

Zur Heckklappe gibt es aber wenigstens eine kleine Entwarnung: Hyundai verbaut im Gegensatz zu anderen Herstellern keinen Fußsensor. Vielmehr öffnet die Heckklappe etwa 5 Sekunden, nachdem sie den Funkschlüssel hinter dem Fahrzeug erkannt hat. Vor dem Öffnen gibt es einen kurzen Warnton. Hört man diesen und man hat die AHK in Betrieb, dürfte es reichen, sich kurz vom Fahrzeug ein Stück wegzubewegen. Dann wird die Öffnung abgebrochen. Aber optimal ist auch diese Lösung nicht!
Danke für den Beitrag! Sehr erhellend, lässt mich zwar total verwundert bis ratlos zurück aber da kann jetzt der Überbringer nix dafür.

Sollte ich an meinem in Zukunft einmal eine Anhängerkupplung vom Hyundai Händler/Werkstatt montieren lassen, in Österreich rufen die derzeit noch Mondpreise auf, und das dann immer noch Status Quo sein, na das wird ein lustiges Verkaufsgespräch.

Workaround: Ein Hänger Benutzerprofil?
Zuletzt geändert von 3lectrified am Sa 14. Aug 2021, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Wuzy hat geschrieben: Fahrradträger bis 75 kg Stützlast sind zugelassen. Da gibt es schon einige Modelle, die diese Bedingung erfüllen.
Ah, Missverständnis!
Ich dachte an einen, der an der Heckklappe befestigt ist.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
Das möchte ich der Heckklappe nicht zumuten, sich mit 60 kg Gewicht zweier ausgewachsener E-Bikes vergnügen zu dürfen ;)

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 722
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 284 Mal
read
3lectrified hat geschrieben: Workaround: Ein Hänger Benutzerprofil?
Interessanter Vorschlag ;) Werde ich mal ausprobieren, wenn ich den IQ5 in meinen Händen halten kann.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag