IONIQ 5 Anhängerkupplung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Laut Handbuch muss mit Hänger die automatische Rückwärtsfahrt Kollisionsbremse deaktiviert werden.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB
Anzeige

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

ralf1971
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:07
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Wo ist denn die Funktion zu finden ? ;-)
EV6 RWD seit 24.01.2022

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

ralf1971
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:07
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Gefunden: es gibt die Möglichkeit, den Assi + Warnung auszustellen oder nur den Assi; leider scheint der Ionic die Einstellung nach dem Abstellen des Motors nicht zu speichern. D. h. bei jeder neuen Rückwärtsfahrt muss ich das händisch deaktivieren, sonst geht der I5 in die Eisen. Oder gibt es da eine Möglichkeit, das temporär zu verändern (solange die AHK am Fahrzeug ist)?
EV6 RWD seit 24.01.2022

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 709
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
Genau das hatte ich befürchtet. Da das Fahrzeug nicht weiß, ob die Anhängerkupplung belegt ist oder nicht, denkt das Fahrzeug bei belegter Anhängerkupplung aufgrund der Querverkehrswarnung (Radarsensoren in der hinteren Stoßstange) beim Rückwärtsfahren, es würde eine Kollision mit einem Hindernis drohen und bremst. Es ist mir unverständlich, wie Hyundai solch einen Mist als offizielle Lösung ausrollen kann. Die Lösung wäre so einfach. Im Rahmen der AHK-Nachrüstung wird ein AHK-Steuergerät nachgerüstet. Würde das mit dem CAN-Bus verbunden, könnte es darüber das Fahrzeug aktiv informieren, wenn die Anhängersteckdose in Betrieb genommen wird. So wird das auch bei fast allen Europäern realisiert - und das bereits seit mehr als 10-15 Jahren. Offensichtlich lässt Hyundai jedoch keine Schreibvorgänge auf dem CAN-Bus zu.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Das müsste sich doch auch über Software erkennen lassen, dass ein Objekt in fixer Distanz zu den Radarsensoren am Heck ist, auch wenn das Fahrzeug sich bewegt. In diesem Fall könnte von mir aus mit einmaliger Bestätigung die Rückwärtsbremse deaktiviert werden.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 709
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
Warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Seit Ende der 80er Jahre gibt es den CAN-Bus als industrieweiten Standard für die Vernetzung innerhalb eines Fahrzeugs. Die Information, dass ein Anhänger am Fahrzeug hängt, gehört als Nachricht des AHK-Steuergerätes auf den CAN-Bus geschrieben. Dann sind alle übrigen Steuergeräte im Fahrzeug darüber informiert und das Fahrzeug hat alle Möglichkeiten, mit diesem Wissen umzugehen:
Es kann den Fahrer informieren, dass bestimmte Assistenzsysteme deaktiviert wurden (Hintere Parksensoren, Querverkehrswarnung usw.). Zudem könnten spezielle Anhänger-Gespann-Stabilisierungsprogramme zur Schlingerkontrolle (siehe deutsche Hersteller) aktiviert werden.

Es gibt von Jaeger Automotive (die stellen u.a. Elektrosätze für AHKs her) für den aktuellen TUCSON ein AHK-Steuergerät, um wenigstens die Signale (Blinker, Bremse, Licht usw.) für die Anhängerkupplung nicht - wie bei offiziellen Hyundai-Lösung von MVG der Fall - über zahlreiche Stromdiebe von den jeweiligen Lichtleitungen im Heck abzugreifen (Methode aus der Steinzeit), sondern zentral über den CAN-Bus (lesend). Aber auch hier kann das Steuergerät nicht schreibend auf den CAN-Bus zugreifen. Ich gehe davon aus, dass seitens Hyundai / KIA eine native AHK-Unterstützung software-seitig überhaupt gar nicht vorgesehen ist - sonst würden alle AHK-Hersteller ihre Steuergeräte für den CAN-Bus-Betrieb entwickeln, so wie bei allen deutschen Herstellern seit über 10 Jahren der Fall. Somit gibt es auch keine Möglichkeit, die entsprechende Info auf den CAN-Bus zu legen.

Ergebnis: Das Fahrzeug bleibt leider dumm, da es nicht weiß nicht, wann die AHK in Betrieb ist und der Fahrer wird mit wildem Gepiepe und verrückten Bremseingriffen (Querverkehrswarnung) beim Rückwärtsfahren malträtiert, da das Fahrzeug aufgrund des "Hindernisses" hinter dem Fahrzeug davon ausgeht, dass es gleich zum Zusammenstoß kommt. Verrückte Welt.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

sealpin
  • Beiträge: 1658
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 504 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
wenn das wirklich so ist, dann ist das echt ein Armmutszeugnis bei Hyundai...aber ich habe keine andere Wahl: wenn ich zwei E-Bikes transportieren will, brauche ich die Anhängerkupplung für den Bike Träger.

Wieder ein Punkt auf meiner Liste der "Nicklichkeiten" der nicht wirklich gut umgesetzten technischen Features...
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

USER_AVATAR
read
Can Bus wäre perfekt, aber wenn er es nicht hat, könnte man versuchen softwareseitig zumindest einen work around zu schaffen.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 709
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
sealpin hat geschrieben: wenn das wirklich so ist, dann ist das echt ein Armmutszeugnis bei Hyundai...aber ich habe keine andere Wahl: wenn ich zwei E-Bikes transportieren will, brauche ich die Anhängerkupplung für den Bike Träger.

Wieder ein Punkt auf meiner Liste der "Nicklichkeiten" der nicht wirklich gut umgesetzten technischen Features...
Da ist noch etwas Unsicherheit drin, da ich meinen IQ5 samt MVG-AHK noch nicht in den Händen halte. Im besten Fall wird es weniger schlimm. Wenn ich jedoch lese, dass ein Nutzer hier seine Assistenzsysteme abschalten muss, damit es beim Rückwärtsfahren nicht zu einer vom Fahrzeug ausgelösten Vollbremsung kommt, ist das fast das, was ich mir nach dem Studium der zahlreichen Montage- und Bedienungsanleitungen für die jeweiligen AHKs (leider) erwartet habe.

Re: IONIQ 5 Anhängerkupplung

Wuzy
  • Beiträge: 709
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
grothauu hat geschrieben: Can Bus wäre perfekt, aber wenn er es nicht hat, könnte man versuchen softwareseitig zumindest einen work around zu schaffen.
Tja, die Montageanleitungen geben schon Tipps für Workarounds:
1. Zusätzlichen mechanischen Schalter einbauen, um die Parksensoren dauerhaft deaktivieren zu können, wenn man länger mit dem Anhänger unterwegs ist.
2. Relevante Assistenzsysteme bei Nutzung der AHK manuell ausschalten.

Software-seitig wird es keinen Workaround geben. Sonst hätten das die AHK-Elektrosatz-Hersteller schon längst gelöst.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag