Alternativen zum Ioniq 5

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Gearsen hat geschrieben: Ich denke das Gefühl zwischen Kombi und SUV vermischt sich bei E-Autos etwas. Man darf halt nicht vergessen, dass der Fahrgastraum MIT Batterie um 15 cm angehoben werden muss. Der Rest ist Design. Somit sieht auch jeder Kombi aus, wie ein SUV. Geht halt nicht anders, oder will man die Akkus in den Türen haben? Irgendwie unpraktisch, so eine 100 kg-Tür.
Dann sind die Chinesen Zauberer, MG5 electric bei einer Höhe von 1,51 m einen Kofferraum von 578 Liter (mehr als beim IONIQ 5 und ein paar Zentimeter kürzer als der IONIQ 5). Wie gesagt, ich war auch kurz geneigt mir einen SUV schön zu reden, muss ich jetzt aber nicht mehr.
Wird man sehen, wie man bei 1,51 m Fahrzeughöhe hinten sitzen kann im MG5 electric. Hoffentlich nicht wie im Model 3 gelöst.
MG5_Backseats.jpg
Tesla-Model3-Backseat-Comfort.jpg
LG
Gearsen
Zuletzt geändert von Gearsen am Di 13. Apr 2021, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 1,8kWh
Anzeige

Re: Alternativen zum Ioniq 5

Electrohead
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Viele fahren so ein Auto halt alleine. Da juckt die das nicht.
Wie sinnvoll das ist steht wieder auf einem anderen Blatt.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
Wer wegen der Sitzposition einen SUV haben will, der ist ja bestens bedient. Wer aber nur weil es fast nur mehr Elektrofahrzeuge als SUV gibt eine kaufen muss, hat eben jetzt Alternativen. btw: den MG5 EV aus England nicht mit dem MG5 electric für Europa verwechseln, da ist ein großer Unterschied.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
read
Zwar kein Kombi, aber den Polestar 2 gibt es nun auch mit nur zwei angetriebenen Rädern; was dann aber (leider) die vorderen sind. Und optional auch mit kleinerer Batterie.

Ggf. für manche auch eine Alternative, zumindest optisch ist es kein SUV (aerodynamisch aber leider auch keine Glanzleistung).
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Wer wegen der Sitzposition einen SUV haben will, der ist ja bestens bedient. Wer aber nur weil es fast nur mehr Elektrofahrzeuge als SUV gibt eine kaufen muss, hat eben jetzt Alternativen. btw: den MG5 EV aus England nicht mit dem MG5 electric für Europa verwechseln, da ist ein großer Unterschied.
Das Bild vom Rücksitz ist vom MG5 electric. (Habe den Autonamen in meinem Beitrag oben angepasst)
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 1,8kWh

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
laut https://www.elektroautomobil.com/newsbe ... -electric/ nicht, da sind genau die Bilder die du zeigst vom MG5 EV, egal, da wird nicht viel um sein (Hoffentlich nicht viel um sein, weil wenn die Batterie beim electric größer als beim EV ist, wird doch nicht der Boden dicker sein....)... wir sind für dieses Thema aber im falschen Forum.

Interessant aber wäre dieser 2m Mensch auf dem hinteren Sitz des IONIQ 5. Weil da geht es ja hauptsächlich um den Abstand zum Vordersitz und der Radstand ist ja nicht viel größer.

Bild
Quelle: https://insideevs.de/photo/5618708/hyun ... iq-5-2021/

Wenn man natürlich beim IONIQ 5 vorne auf Schlafposition geht, kann man hinten auch nicht mehr sitzen, was aber sofort auffällt: Neben dem höheren Dach (no na) ist auch die Sitzfläche höher, also die langen Füße werden nicht so hoch geschoben und stehen daher nicht beim Kinn an. Das wird wohl der große Vorteil sein, durch die Höhe der hinteren Sitzbank im IONIQ müssen die Füße gar nicht so weit nach vorne wie bei einem Kombi. SUV halt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
read
Ja da hast du sicher recht. Wobei man, wenn vorne kleinere Menschen sitzen (könnten), man den Vordersitz weiter nach vorne machen kann und den Rücksitz auch, und dann die Lehne hinten mehr anwinkeln. Da sind schon viele Optionen möglich beim Ioniq 5.

Wie dem auch sei, alles Geschmackssache. Ich wollte halt nur klarstellen warum die EVs alle ein wenig höher sind und weniger Bodenfreiheit haben als Verbrenner und es somit den klassischen Kombi vom Raumangebot so nicht mehr geben wird.

LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 1,8kWh

Re: Alternativen zum Ioniq 5

bendel80
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Weiß denn jemand, wie hoch die Sitzhöhe beim Ioniq 5 ist? Für mich spielt das schon eine Rolle. Habe jetzt gelesen, bei allen BEV sie die höher wegen der Batterie, auf den Fotos sieht man das aber nicht so, meine ich.

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
  • 3lectrified
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:26
  • Wohnort: Österreich
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Dann sind die Chinesen Zauberer, MG5 electric bei einer Höhe von 1,51 m einen Kofferraum von 578 Liter (mehr als beim IONIQ 5 und ein paar Zentimeter kürzer als der IONIQ 5). Wie gesagt, ich war auch kurz geneigt mir einen SUV schön zu reden, muss ich jetzt aber nicht mehr.
Letztlich kochen alle mit Wasser, hier zaubert keiner ...

Man sollte schon auch die Design-Evolution erkennen und nicht gleich immer SUV schreien wenn ein Auto höher aufbaut. Nur so nebenbei, ein SUV definiert sich über die Bodenfreiheit und nicht über die Höhe.
Sport Utility Vehicles, abgekürzt SUV, auch als Geländelimousinen oder Stadtgeländewagen bezeichnet, sind Personenkraftwagen mit erhöhter Bodenfreiheit und einer selbsttragenden Karosserie, die an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnt sind.
[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sport_Utility_Vehicle] Auch lesenswert: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... endewagen/

Also: Hat der IONIQ 5 eine erhöhte Bodenfreiheit? Sieht er aus wie eine Geländewagen? Ich persönlich finde nicht das der IONIQ 5 was das Design angeht wie ein SUV daherkommt, oder so tun möchte als ob.

Wenn die Funktion die Form diktiert: Die Elektro-Autos von morgen haben eine Skateboard-Plattform, der Trend geht ganz klar weg von der selbsttragenden Karosserie hin zur Plattform mit freien Aufbau. Vier Räder und dazwischen der Akku. Der Radstand wird erhöht um mehr Platz für den Akku und die Fahrgastzelle zu schaffen, die Überhänge werden dabei gekürzt

Und ja, die Karosserie baut durch den Akku im Boden höher auf. Letztlich um im Fahrgastraum bei der Raumhöhe keine Abstriche machen zu müssen, denn andernfalls muss man halt mit den Kopf zwischen den Knien vorlieb nehmen. Aussparungen im Boden für die Füße ist bei einer Skateboard-Plattform so nicht mehr machbar. Mal davon abgesehen das es bei der Lösung keinen flachen Boden mehr gibt hat man auch weniger Raum für die Akku-Module. Beim Akku-Pack entstehen dabei hinsichtlich Temperierung, Wartbarkeit und Crash-Schutz auch konstruktive Nachteile.

IONIQ 5, Enyaq, VW ID's, uvm. Ja die Autos bauen höher auf, die Höhe hat aber einen funktionalen Grund, ist ja nicht so als würde hier Luft verbaut um den Einstieg zu erhöhen.

Re: Alternativen zum Ioniq 5

USER_AVATAR
read
Der Ioniq 5 ist ein Hatchback, kein SUV. Aber ein groooooßer Hatchback! :mrgreen:
Zu deutsch: Kombilimousine - also doch ein Kombi! :lol:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kombilimousine
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 1,8kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag