IONIQ5 im Vergleich

Re: IONIQ5 im Vergleich

IONIQ5_Projekt45
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 12. Mär 2021, 15:28
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Moin, obwohl ich wie alle anderen noch kein MY selber gefahren bin, kann ich mir nicht vorstellen, auf meinen Langstrecken ähnlich komfortabel wie mit dem Ioniq5 unterwegs zu sein. Jeder hat unterschiedliche Ansprüche aber nach mehr als 3,2 Mio km vorwiegend auf Landstrecken ist eine Kombination aus Federungs- Sitz- und Geräuschkomfort und Verbrauch und Ladegeschwindigkeit beim I5 gefunden, die ich wohl bei keinem anderen Fahrzeug aktuell zu wirtschaftlichen Konditionen finde.
Bin heute auf dem Weg Richtung München und habe nach diesem Wochenende rd. 4200 km auf der Uhr.
IONIQ 5 Project45 mattgold. sehr zufriedene 34 tkm :), e-Niro mit bereits 67 tkm, bald kommt der IONIQ6 dazu und der letzte Verbrenner geht!
Anzeige

Re: IONIQ5 im Vergleich

Wuzy
  • Beiträge: 713
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 580 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Wie lange hast Du den P45 schon und wieviele km sind aktuell auf der Uhr (vor der Wochenend-Fahrt)?

Re: IONIQ5 im Vergleich

murghchanay
  • Beiträge: 1155
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
almrausch hat geschrieben:
Helfried hat geschrieben: 26 kWh/100 km? Autsch... Wie schnell fährt er denn da so bei einem 1000km-Video?
So einen Verbrauch habe ich gerade einmal bei einem Schnitt von über 140 erreicht (trocken, Klima 23°, außen 29°). Hat er vorher extrem geladen? Dann nimmt er sich für eine Weile über 3 kW für die Akkupflege.
Es war teilweise sehr viel Regen während der Nacht

Re: IONIQ5 im Vergleich

djgras
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mo 21. Jun 2021, 22:27
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Model Y can totally be compared to IONIQ 5

Re: IONIQ5 im Vergleich

IONIQ5_Projekt45
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 12. Mär 2021, 15:28
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
@Wuzy: Moin, vor der Wochenendfahrt waren es 2791 km. Gestern dann rd. 680 km gefahren und auch die neuen kostenfreien 150 kW Lader von ALDI Süd genutzt. Wirklich entspanntes komfortables Fahren, auf A7 und A9 waren allerdings Schnitte von nur rd. 110 kmh möglich.
IONIQ 5 Project45 mattgold. sehr zufriedene 34 tkm :), e-Niro mit bereits 67 tkm, bald kommt der IONIQ6 dazu und der letzte Verbrenner geht!

Re: IONIQ5 im Vergleich

Juse
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 31. Okt 2020, 11:34
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
und der Verbrauch bei 110 km/h?

Re: IONIQ5 im Vergleich

almrausch
  • Beiträge: 1837
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 341 Mal
read
Ich musste diese Woche ein Teilstück von 360 km schaffen und bin mit 100% abgefahren. Rechnerisch durfte also ein Verbrauch von 20 kWh/100 km nicht überschritten werden. Wo es ging, bin ich 120 gefahren und schließlich mit 7% bei einem Verbrauch von 18,3 angekommen. Es gab allerdings zwischendurch einen Stau mit 20 Minuten Verzögerung, wodurch der Schnitt keine Aussagekraft hat.
IONIQ 5 P45 atlas white

Nimm auch du 300€ mit: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/8DRE4MLE

Re: IONIQ5 im Vergleich

fuerni81
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 23:44
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Zoin69 hat geschrieben: Wie schon viele geschrieben haben sind die Modelle nicht wirklich vergleichbar. Habt Ihr bei den Verbrennern auch so auf die Verbrauchswerte geschaut ?
Wenn ich 2€ auf 100 KM mehr zahle , dafür das wesentlich geilere Auto habe als ein M3 ist es das mir auf alle Fälle wert. Verbrauch, kam bei mir bisher immer erst nach Styling und Fahreigenschaften !
Ja hab schon auch immer auf den Verbrauch geschaut. Beim Elektro ist es natürlich noch ne andere Sache aufgrund der geringeren Reichweite / längeren "Tank"zeit. 1-2 l Mehrverbrauch sind an der Tankstell in Sekunden nachgetankt..
Ich glaube es kommt alt auch sehr auf das Fahrprofil an, wer überwiegend Stadt und Landstraße fährt braucht nicht so auf den Luftwiederstand schauen wie jemand der weitere und schnellere Passagen auf der Autobahn fährt.
Schwanke gerade zwischen deim Ioniq und dem M3 (MY brauch ich nicht vom Platz). Vom Fahren her liegt mir der Tesla mehr, vom Außendesign und auch vom Innenraumambiente zieht es mich zum Hyundai.

Re: IONIQ5 im Vergleich

Qinoi 5
  • Beiträge: 936
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 12:39
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 666 Mal
read
Nimm den Ioniq, der bietet einfach VIEL MEHR als der Tesla.
- Paddles/Segeln
- Fahrmodi
-"Leisigkeit' (Tesla ist abartig laut für ein BEV, ab120 kmh)
- Belüftete Sitze (nach Ausstattung)
- Hud
- Heckklappe
- Garantie
- Service/Garantie
- Verarbeitungsqualität
- Ladespeed
- Platz
- Bedienung/Zugriff
Etc....
😉

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
read
800V Laden 10-80% in ca. 18 Min, für mich der ausschlaggebende Grund.
IONIQ 5, UNIQ, 72,6 kW, AWD, Solar, Atlas Weiß/Schwarz innen
Bestellt: 13.07.2021
vorauss. Lieferung: Januar 22, verschoben auf Mai 22
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag