Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

feldstärke
  • Beiträge: 778
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Tja, ich war bei TÜV + DEKRA und beide haben gesagt: Die BC19 muss man eintragen, weil die Auflage im Gutachten das so sagt (Gutachten gilt nur, wenn die Rad/Reifen-Kombi im CoC steht, was bei 20 Zoll ab Werk besagtermaßen nicht der Fall ist).

Letzten Endes war ich beim TÜV-Mensch und der hat mir dann ein Papier (für 55 EUR) erstellt, das ich seither mit dem Felgengutachten mitführe. Ergänzung der Fahrzeugpapiere ist erst mit der nächsten Änderung nötig.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)
Anzeige

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

sealpin
  • Beiträge: 1660
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Genau so ein Papier habe ich auch, und da steht (sinngemäß) drin, bei Gelegenheit mal eintragen lassen - ist aber keine Pflicht, man muss halt nur diesen Wisch mit sich führen … was ja nicht wirklich ein Problem sein sollte.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

E-Rabbit
  • Beiträge: 1
  • Registriert: So 23. Jan 2022, 11:55
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
ich bin neu hier im Forum. Habe meinen UNIQ 72 kW RWD seit Mitte Dezember und habe unmittelbar nach der Überführungsfahrt nach ca. 140 km auf Conti-Ganzjahresreifen gewechselt. Reifen (19 Zoll) über Internet und Montage vor Ort haben mich ca. 770 € gekostet. Die Original Michelin Reifen gingen über Ebay am vergangenen Wochenende für 300 € weg. Der Käufer nutzt sie für seinen Audi Q 5, ganz so selten scheinen die Reifengrößen also nicht zu sein. Das Hauptproblem beim Verkauf der Reifen ist wohl die Selbstabholung wenn man nicht in einem Ballungsraum wohnt. Dann ist etwas Geduld gefragt, aber die Zeit des Wechsels auf die Sommerreifen steht ja erst bevor.

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

mitstrom
  • Beiträge: 308
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
TheRedDevil hat geschrieben: Meiner hat sich auch geweigert, da die dann nur rumliegen und er die nicht mehr los wird. So ist das alles sehr nachhaltig, weil sie am Ende auf dem Müll landen werden ... Wer kauft schon neue Reifen bei Kleinanzeigen. Auch die Reifenhändler wollen sie nicht. :(
Du hast 20"? Ich meine die 19" wäre durchaus eine gängige Grösse?

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

USER_AVATAR
read
19" hab ich. Das wäre ja gut.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

Andrei
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
mitstrom hat geschrieben: Wenn Du im Winter mit Sommerreifen erwisch wisrt, gibt es ein dickes Knöllchen.
Wer sagt das? Welches Gesetz?
Bevor man sich aufregt, es gilt folgendes: Die Bereifung muss der Witterung angepasst sein. Der Witterung, nicht dem Kalender!
Sprich, auf Schnee sind die Sommerreifen sicherlich eine Verwarnung wert. Aber nicht auf trockener Straße, da ist ein Sommerreifen einem Winterreifen immernoch überlegen, auch wenn der Kalender auf Januar steht.

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

USER_AVATAR
read
Andrei hat geschrieben: Aber nicht auf trockener Straße, da ist ein Sommerreifen einem Winterreifen immernoch überlegen, auch wenn der Kalender auf Januar steht.
Vielleicht solltest Du Dich da nochmal schlau machen. Die Aussage ist absoluter Unsinn, sofern es im Januar nicht über 7° C hat.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

USER_AVATAR
read
Habe die 19" Reifen mit GLS 2x2 Reifen für 36€ versendet, ging prima und erweitert den Interessentenkreis ungemein.
E-Rabbit hat geschrieben: Hallo,
ich bin neu hier im Forum. Habe meinen UNIQ 72 kW RWD seit Mitte Dezember und habe unmittelbar nach der Überführungsfahrt nach ca. 140 km auf Conti-Ganzjahresreifen gewechselt. Reifen (19 Zoll) über Internet und Montage vor Ort haben mich ca. 770 € gekostet. Die Original Michelin Reifen gingen über Ebay am vergangenen Wochenende für 300 € weg. Der Käufer nutzt sie für seinen Audi Q 5, ganz so selten scheinen die Reifengrößen also nicht zu sein. Das Hauptproblem beim Verkauf der Reifen ist wohl die Selbstabholung wenn man nicht in einem Ballungsraum wohnt. Dann ist etwas Geduld gefragt, aber die Zeit des Wechsels auf die Sommerreifen steht ja erst bevor.
IONIQ 5 Atlas White Uniq-Paket Vollleder (Dark Teal, Green/Grey) 58kw/170PS

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

mitstrom
  • Beiträge: 308
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Andrei hat geschrieben: Wer sagt das? Welches Gesetz?
Bevor man sich aufregt, es gilt folgendes: Die Bereifung muss der Witterung angepasst sein. Der Witterung, nicht dem Kalender!
Sprich, auf Schnee sind die Sommerreifen sicherlich eine Verwarnung wert. Aber nicht auf trockener Straße, da ist ein Sommerreifen einem Winterreifen immernoch überlegen, auch wenn der Kalender auf Januar steht.
Ja. So steht es im Gesetz.

Und Gerichte interpretieren das so, dass ein Sommerreifen im Winter als nicht angepasst gilt.

Und bei einem Unfall wird die Versicherung genau das als Ursache vorschieben, selbst wenn die Gegenseite den Unfall verschuldet hat.

Re: Reifen und Leichtmetallfelgen ab Werk

USER_AVATAR
read
xxixus hat geschrieben: Orginal 19" Felgen für den Ioniq 5 und Reifengröße stehen in der EG-Typgenehmigung des Fahrzeugs und muss nicht eingetragen werden.
TÜV hatte bei mir keine 19" bei einem 20" I5 eingetragen.
Hatte dazu schon was geschrieben:
viewtopic.php?p=1709600#p1709600
Da bist du meiner Meinung nach falsch beraten worden. Es gibt nämlich (mindestens) 2 Typgenehmigungen, einmal für 19" und einmal 20".

Hier noch ein Zitat aus einer Antowrt von Hyundai an mich bzgl. BC19 auf P45:
"Sind die gewünschten Räder nicht Bestandteil des COC, so ist bei Verbau eine Abnahme durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen erforderlich."
Raumschiff-Typklasse: Ioniq 5 P45
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag