Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

sheridan
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Emilia hat geschrieben: Meine Garage ist sehr alt (1900 gebaut). Da passt gerade noch der Kona mit eingeklappten Spiegeln.
Alles klar, selbst Mercedes hat erst ab 1901 Autos verkauft. Und die waren deutlich grösser als die heutigen Modelle. Glaube nicht, dass 1900 schon jemand eine "Autogarage" gebaut hat. Entweder stimmt das Baujahr nicht, oder wir reden hier von einem umgebauten Hasenstall o.ä.
Model 3 SR 60, A250e
Anzeige

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

petzstef
  • Beiträge: 401
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 16:07
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Vielleicht war es damals eine Kutschengarage.
Ioniq Style 04/2018 - 04/2021
Ioniq FL Style seit 04/2021

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich habe die Entstehung eines Ioniq 5 und warum er nun ganz anders ist, als ein Ioniq, mal in eine Geschichte verpackt:
Es war einmal vor langer Zeit, da machten sich die Elektroautos auf den Weg, um die CO2 Werte zu senken. Die Hersteller rebellierten und setzten wilde Gerüchte über Elektroautos in die Welt. Das ging ein paar Jahre gut. Doch dann kam die böse EU mit Flottenwerten und die Regierung mit fast 10000 Euro Bonus. Was sollten die Hersteller nun tun? Sie befragten in Studien die willigen Käufer und siehe da, ein Lichtblick. Die Käufer interessierten sich gar nicht für die Umwelt (Platz 10 von 10 der wichtigsten Eigenschaften eine E-Fahrzeuges), sie fabulierten von Beschleunigung wie eine Rakete (Platz 1 von 10), einem Fahrgeräusch wie bei Star Trek, Netflix im Auto gucken, während man lädt. Keinen Studientag verging ohne die Wörter „Elon, Tesla, Weltraum, Mars“. Dabei lächelten die Teilnehmer sich immer gegenseitig an und wurden wieder zu Kindern. Da fragten die etablierten Hersteller die Kundschaft: „Was wollt ihr denn von uns für ein Auto, damit ihr keinen Tesla mehr kauft?“ Nach diesen Antworten erblickte der Porsche und der Audi e-tron das Licht der Welt. Die meisten Befragten waren ü50, Besserverdiener, Männer, mit Langeweile. Die wollten auch einen Liegesitz für die Ladeweile und ein Feeling wie im Wohnzimmer. Hyundai hörte es und machte flux einen Ioniq 5. So kam es denn, dass dieses Fahrzeug die Welt erblickt. Elon aber dachte sich, ich frage das Volk nicht, den Fehler hat schon Henry Ford gewusst, da wollten die Leute lieber eine Kutsche mit 2 Pferden anstatt einem Auto.

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3817
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 409 Mal
  • Danke erhalten: 1223 Mal
read
Jetzt seid ihr mittlerweile aber voll ab vom Thema...
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

sünje
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:52
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Und die Moral von der Geschicht..? Oder eben ohne?

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass jemand einen Taycan oder Ioniq 5 in, nein eher vor, der Garage ernsthaft mit Umweltaspekten zu rechtfertigen versucht..
IONIQ FL

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

USER_AVATAR
read
Emilia hat geschrieben: Elon aber dachte sich, ich frage das Volk nicht, den Fehler hat schon Henry Ford gewusst, da wollten die Leute lieber eine Kutsche mit 2 Pferden anstatt einem Auto.
Und deswegen baut "Gott Elon" einen dicken Panzer aka "Cybertruck" und hat statt einem versprochenen Erstling für 40.000 USD dann ein Model S rausgebracht, das erst ab 75.000 EUR zu haben war ... :roll:

Aber mit dem Model 3 wollte er dann E-Mobilität für "die Massen" bringen, nur halt ab ca. 50.000 EUR (gut, zugegeben: Es gab kurz eine "Billigvariante" unter der Ladentheke - also eben gerade nicht für die Massen).

Glaub mir, ich war dabei. Hatte Model S und Model 3 reserviert. Hätte Elon seine Versprechen gehalten, würde ich jetzt einen Tesla fahren. Da ich Elon aber nicht als Gott betrachte und alles aus seiner Hand fresse, wurde es bis heute keiner.
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45 (Digital Teal / schwarz - Sangl #35)

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

sheridan
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
sünje hat geschrieben: Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass jemand einen Taycan oder Ioniq 5 in, nein eher vor, der Garage ernsthaft mit Umweltaspekten zu rechtfertigen versucht..
Ich hab mir den Ioniq auch nicht aus Umweltgründen gekauft, sondern weil ich das elektrische Fahren gut finde und die km-Kosten billiger sind.

Der Ioniq 5 merzt alle Schwachpunkte des alten Ioniq aus: Ladeleistung AC/DC, Reichweite, Beschleunigung, Platz. Dafür bin ich bereit, einen gewissen Mehrverbrauch in Kauf zu nehmen. Die Frugalisten können dann gern meine alte Karre als Gebrauchtwagen übernehmen.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

Bastelfinger
  • Beiträge: 196
  • Registriert: Fr 7. Apr 2017, 18:35
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ich fahre jetzt 3,5 Jahre einen Ioniq und bin sehr zufrieden mit dem Wagen. Die Reichweite und die fehlende AHK - ja, in 90% der Fälle reicht es, aber ich möchte halt mehr - haben mich dazu bewegt ein neues Auto zu kaufen.
Also im August ein Model Y bestellt und auf warten eingestellt. Jetzt kommt der Ioniq 5 und ich habe mich erfolgreich um ein Project 45 Modell beworben.
Jetzt muss eine Entscheidung her. Der Ioniq 5 gefällt mir sehr gut und das Bedienkonzept, bei dem es noch einige dedizierte Knöpfe gibt mag der ein oder andere als altbacken bezeichnen - ich finde es gut. Lade- und Fahrleistungen (bis auf die Höchstgeschwindigkeit) sind annähernd gleich.
Für den Tesla spricht die Ladeinfrastruktur und das modernere Infotainment System. Dazu bringt Tesla kontinuierlich Verbesserungen (Software) für seine Autos.
Im Sommer möchte ich nach Kroatien in den Urlaub und da habe ich die Hoffnung, dass der Ioniq 5 schon geliefert wird. Wenn der Verkauf von gebrauchten E-Fahrzeugen nach Dänemark noch funktionieren würde, wäre es ja kein Problem: Ioniq 5 fahren bis das Model Y lieferbar ist und dann kann man entscheiden.
Echte Luxuxprobleme halt...

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

MB_IONIQ5
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mi 3. Mär 2021, 10:36
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
@Bastelfinger: Für mich war die Entscheidung sehr einfach. Alle Eckdaten sprechen für den IONIQ 5, aber vor allem Ladegeschwindigkeit, Qualität und die Funktion der Assistenzsysteme. Hier im Norden gibt es inzwischen viel mehr HPC-Lader und Standorte von EnBW und IONITY als SC-Standorte. Mit der IONITY RFID lade ich auch deutlich günstiger als am SC. Und der IONIQ 5 lädt von 0 - 80 % deutlich schneller als die angekündigten MY.
Übrigens war ich gestern in GRÜNHEIDE. Da müssen Teslafreunde sehr stark sein, es ist überhaupt nicht sicher, da dieses Jahr ausser ein paar Prototypen überhaupt noch eine größere Zahl des MY dort produziert werden.
Mein AUTO sollen Fachleute in Südkorea (oder Deutschland) zusammenschrauben, aber kein von MUSK zusammengewürfelter und angelernter Haufen.
IONIQ premium seit 2/2019, 75 tkm

Re: Ioniq 5 im Vergleich zum Ioniq

USER_AVATAR
read
Wie bist denn du drauf ? Vier Beiträge (oder Zweitaccount) und schon voll im Attackmode ? :lol:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag