IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Ja, leider hat er Licht wie Autos aus dem letzten Jahrhundert.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X
Anzeige

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3817
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 409 Mal
  • Danke erhalten: 1224 Mal
read
Vielleicht sind meine Ansprüche zu gering, aber ich finde das Licht durchaus in Ordnung. Hatte aber auch noch nie ein Auto mit Spielkram-Licht (Matrix usw.). Dafür drei Jahre ZOE R240 mit Halogen. Wer mal schlechtes Licht sehen will, leihe sich so ein Auto und fahre damit im Dunkeln bei Regen. Am besten noch ne MagLite für alle Fälle auf den Beifahrersitz legen...
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Das macht das Licht des I5 aber auch nicht besser. Klar, an sich ist es nicht schlecht, aber 2021 geht es halt wesentlich besser und hat nix mit Spielkram, sondern mit Sicherheit zu tun.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

bigg0r
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Sa 18. Sep 2021, 19:39
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 271 Mal
read
Das Licht ist gerade bei Regen, wenn's wirklich dunkel ist, echt schlecht. Hyundai Ausrede: Wir produzieren für den Weltmarkt. Regnet es dort nicht? Matrix ist in den USA nicht erlaubt, lass ich mir gefallen. Das eine hat mit dem anderen ja nix zu tun. Die Lichtgrafik ist schön, aber die Ausbeute eher solala.

Komme von Mercedes mit Lichttechnik aus 2014. Die schimpften das damals ILS. Das war besser, konnte schon maskieren. Hatte zwischendurch eine Zeit lang einen Tiguan aus 2019, dessen Licht war schlechter als bei Mercedes, aber besser als jetzt beim I5. Bisher das einzige Manko am Auto für mich. So lange es trocken ist, ist das Licht gut genug.
Zuletzt geändert von bigg0r am Di 5. Okt 2021, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
ioniq 5 - lr - rwd - uniq - 20 zoll - relax - cyber grey seit 30.09.21

9,75kwp PV, Easee Home

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Der I5 ersetzt den BMW 1er meiner Frau. Mein "Dicker" hat noch Xenon, mit dem 1er bin ich, wegen LED, gerne im Dunkeln unterwegs gewesen. Weiss jemand, ob das LED des I5 zumindest mit dem eines 1er vergleichbar ist?
IONIQ 5 AWD LR, SSG

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

IONIQ5_Projekt45
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 12. Mär 2021, 15:28
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Moin, Widerspruch an @Inoiqjens. Das ist allein Dein persönlicher Eindruck. Ich empfinde auch nach 125 tkm mit einem Q7 etron mit Matrix die Qualität der Ausleuchtung der "Matrix-LED" des I5 als ausgesprochen gut. Die TESLA empfinde ich dagegen als schwaches Funzellicht, der I5 ist im Gegensatz der Mitbewerber in vielen Bereichen technisch weit überlegen, beim Licht dagegen mal nicht. Hier gibt es aber keinen Fluch der Frühkäufer, denn es ist fraglich, wann ein anderes bezahlbares TOP-BEV mit besserem Licht aufwarten kann.
Zuletzt geändert von IONIQ5_Projekt45 am Di 5. Okt 2021, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
IONIQ 5 Project45 mattgold. sehr zufriedene 34 tkm :), e-Niro mit bereits 67 tkm, bald kommt der IONIQ6 dazu und der letzte Verbrenner geht!

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

Stromberg_reloaded
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 14. Aug 2021, 12:06
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Na da bin ich ja nächstes Jahr gespannt. Wir sind von Volvos Thors Hammer recht verwöhnt. Aber man kann wohl nicht alles haben 😉
Bestellt: 21.09.21/ Hyundai Ioniq 5 RWD LR, Unique + Relax +AHK. Lieferung für März 2022 geplant. Lieferung auf Juni 22 verschoben

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

Udomann
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Gearsen hat geschrieben: Sobald die klassischen Autohersteller zusammen mit den europäischen Ladenetzbetreibern eine Ladeplanung inkl. Höhenprofil mit Auswahl der Minimalladeleistung und Anbieter und Ladepunktverfügbarkeit analog zu Teslas Supercharger-Ladeplanung anbieten, wird Teslas letzter großer Vorteil schwinden. Ab da muss Tesla mehr bieten an Ausstattung und Komfort um weiterhin zu Punkten. Minimalismus ist nicht alles. Das musste auch Apple lernen und hat vieles an Funktionen von Android übernommen.
Zumal Tesla auch in nicht allzu ferner Zukunft seine Supercharger für alle anderen zugänglich machen wird, wie ja bereits angekündigt, dann wird der Vorsprung von Tesla doch arg knapp.

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

Udomann
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Webling hat geschrieben: Ja, leider hat er Licht wie Autos aus dem letzten Jahrhundert.
Nun ja, da ist tatsächlich was dran, das früher aufpreispflichtige Xenon-Licht war lichtstärker, da können die LED-Fanatiker sagen, was sie wollen, zum Beweis seien die bei Xenon-Licht, also dem richtigen Xenon-Licht über 2.000 Lux, nicht die später auf den Markt gekommen abgespeckten Versionen, zulassungspflichtigen Goodies wie eine automatische Niveauregulierung in Verbindung mit einer Scheinwerferreinigungsanlage, genannt, mein Hyundai Ioniq 5 mit Matrix-LED-Licht hat das nicht, muss es nicht haben, da die Lichtstärke nicht über 2.000 Lux reicht.

Letztlich muss die Güte oder Schlechtigkeit des Lichtes jedoch in der Fahrpraxis ermittelt werden, die dazu geeigneten Tage (oder Nächte) stehen ja demnächst an.

Mein Eindruck bisher: Sehr helles Licht, gleichmäßig verteilt, bei meinem Fünfer-BMW (E 60), den ich vorher hatte, war ich mit Xenonlicht dort nicht wirklich zufrieden, obwohl lichtstärker, da es mir immer sehr dunkel vorkam (trotz neuer Xenon-Brenner zuletzt, weil einer den Dienst quittiert hatte), dazu gab es eine ungleichmäßige Ausleuchtung, nur bei Fernlicht war dann alles taghell, aber wie oft kann man Fernlicht nutzen?

Beim Ioniq 5 habe ich ja dieses sich-selbst-regulierende Fernlicht, das man immer an lassen kann, auch bei Gegenverkehr, na ja, dann will ich das mal testen, ob mich der Gegenverkehr aufblendet, weil man sich geblendet fühlt oder nicht.

Also: Absolute Lichtstärke ist leider nicht alles.

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

Alfkam
  • Beiträge: 289
  • Registriert: Do 18. Mär 2021, 11:15
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Der Ioniq 5 MUSS ein nicht so gutes Licht haben.
Hört sich jetzt komisch an, ist aber so, ich habe jedenfalls an meinem keine ScheinwerferReinigungsAnlage (SRA) gesehen. Falls doch da ist dieser Text falsch, sonst richtig.
Warum: Bei Xenon und den ersten LED Scheinwerfern ist die SRA Pficht gewesen, glaube bis 2016 / 2017. Dann hat man auf drängen der Autoindustrie bei LED den Zwang eingeschränkt. Deswegen hatte mein Seat von 2016 die und auch top Licht.
Dussligerweise hat der Gesetzgeber die SRA für LED Scheinwerfer unter der Bedingung gestrichen daß diese Modelle max. 2000 Lumen emittieren und dann wird auch keine automatische Leuchtweitenregulierung benötigt (hat mein P45 auch nur manuell, qed)
Es ist also eine reine Geldersparnis und hat nix mit "Weltmarkt" zu tun.
Somit erkennt man helles LED Licht an der SRA und autom. Leuchtweitenregulierung.
Falls es einer nicht glaubt:
https://www.tuev-nord.de/de/privatkunde ... leuchtung/
Runterscrollen bis: "Vorschriften für Xenon- und LED-Scheinwerfer"
P45 Digital Teal seit 30/21 35000 Km; geladen: Bild
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag