IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

Inoiqjens
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Mi 28. Apr 2021, 10:49
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Nun der Verbrauch beim Hyundai ist wie von vielen bemängelt extrem hoch wenn man richtig fährt und eben nicht schleicht. Die Reichweite daher schwach. Langstrecke geht daher eher nicht vernünftig, zumal es die versprochene Ladeleistung gepaart mit wenigen HPC Ladern real eben nicht gibt und im Winter weitere erhebliche Einbrüche zu befürchten sind. Leben ist aufm Platz. Bin wahrlich kein Teslafan, aber da sind sie eine Galaxie vorraus. Es gibt ein gutes Navi und nicht so einen unbrauchbaren aus dem Verbrenner adaptierten Quatsch wie bei Hyundai. Ich würde den Tesla da weit vor allen Anderen sehen. Das Schwabbelwankfahrwerk vom Hyundai kann ich bei weitem nicht so gut sehen wie Bloch, allerdings fehlt mir der Vergleich zu Tesla. Wenn sich mein derzeitiges negativ Bild von Hyundai (Servicequalität, Werkstätten, Software, schwache Ladeleistung, Verarbeitung ) weiter verfestigt ist für mich defintiv nach einem halben Jahr Feierabend mit E Mobilität.Das E-Fanboy Krakele ist mir halt absolut fremd und bringt mich nicht weiter.
Anzeige

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Beim Fahrwerk kann ich mit einstimmen, das ist schwabbelig. Das ist aber auch sehr subjektiv, je nachdem was man zuvor gefahren hat, kommts dem einen zu schwabbelig vor, der Nächste findets komfortabel und es soll sogar welche geben die es als sportlich empfinden.
Aber die Ladeleistung ist top, diese Schwankungen sind Batterietemperaturabhängig und trifft andere Fahrzeuge genauso, bzw. laden die dann noch langsamer bei kalten Außentemperaturen.

Carmaniac war oder ist ja mit dem Y unterwegs und hat wohl mit nicht mehr als 140kw laden können.
Auszug aus seinem YT-Community-Post:
Heute auf dem Weg nach Wolfsburg habe ich leider nie mehr als 140 kW Ladeleistung beobachten können. Geladen habe ich einmal bei Shell an einer Tankstelle an einem Hypercharger der eigentlich 175 kW können sollte und dann noch mal in Nempitz am Supercharger. Auch bur max. 140kW.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Gearsen hat geschrieben: Sobald die klassischen Autohersteller zusammen mit den europäischen Ladenetzbetreibern eine Ladeplanung inkl. Höhenprofil mit Auswahl der Minimalladeleistung und Anbieter und Ladepunktverfügbarkeit analog zu Teslas Supercharger-Ladeplanung anbieten, wird Teslas letzter großer Vorteil schwinden. Ab da muss Tesla mehr bieten an Ausstattung und Komfort um weiterhin zu Punkten. Minimalismus ist nicht alles. Das musste auch Apple lernen und hat vieles an Funktionen von Android übernommen.
Eine schöne und erstrebenswerte Vorstellung!
Wird es aber, in absehbarer Zeit, wohl nicht geben. Dazu gibt e zu viele verschiedene Anbieter bei den Ladenetzen, die man unter einen Hut bringen müsste. Und dafür sind die Zielsetzungen und Vorstellungen einfach zu unterschiedlich.
Und mit dem "Deutschland-Netz" wird das dann ja noch ausgeprägter, leider.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Wieso kommst du so schwarzsehend darauf, dass es das nicht geben wird? Die Datenbasis gibt es doch jetzt schon für alle. Siehe https://moovility.me/
Dann noch Höhenprofil einberechnen und schlau aufarbeiten. Die Filterung nach Anbieter und HPC hat der Ioniq 5 doch schon jetzt. Ich sehe da eher positiv in die MJ2022-Zukunft, dass da noch was viel besseres nachgereicht wird bei den schon jetzt auf den Straßen befindlichen Ioniq 5ern. Hyundai hat auch beim Kona zu Laufzeiten das Navi verbessert seit 2018.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
beim Händler: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

sealpin
  • Beiträge: 1664
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 506 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Das M Y war auch meine alternative Wahl, aber ich kann mich nicht mit dem Bedienkonzept anfreunden. Alles nur auf dem mittleren Screen ... ist bedientechnisch für mich nicht optimal (und ich bin eine Weile Model 3 gefahren).

Falls es das M Y geworden wäre, hätte ich als Zusatzdisplay das hier genommen:
https://www.amazon.de/dp/B08P6PJ5F9/ref ... CFK9BJP3YP

aber so bin ich mit dem Ioniq 5 wesentlich besser (und günstiger) dran, inkl. HUD.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

E-Dreamer
  • Beiträge: 152
  • Registriert: Do 2. Sep 2021, 07:18
  • Wohnort: Südbaden
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Inoiqjens hat geschrieben: Nun der Verbrauch beim Hyundai ist wie von vielen bemängelt extrem hoch wenn man richtig fährt und eben nicht schleicht. Die Reichweite daher schwach. Langstrecke geht daher eher nicht vernünftig, zumal es die versprochene Ladeleistung gepaart mit wenigen HPC Ladern real eben nicht gibt und im Winter weitere erhebliche Einbrüche zu befürchten sind. Leben ist aufm Platz. Bin wahrlich kein Teslafan, aber da sind sie eine Galaxie vorraus. Es gibt ein gutes Navi und nicht so einen unbrauchbaren aus dem Verbrenner adaptierten Quatsch wie bei Hyundai. Ich würde den Tesla da weit vor allen Anderen sehen. Das Schwabbelwankfahrwerk vom Hyundai kann ich bei weitem nicht so gut sehen wie Bloch, allerdings fehlt mir der Vergleich zu Tesla. Wenn sich mein derzeitiges negativ Bild von Hyundai (Servicequalität, Werkstätten, Software, schwache Ladeleistung, Verarbeitung ) weiter verfestigt ist für mich defintiv nach einem halben Jahr Feierabend mit E Mobilität.Das E-Fanboy Krakele ist mir halt absolut fremd und bringt mich nicht weiter.
Ich stimme dir teilweise zu, aber was nutzt einem ein Tesla wenn er einfach sch.... aussieht? Alles rund gelutscht wie ein Bonbon und nicht so mutig wie der I5 oder zumindest wie der EV6 (wobei mir der auch nicht so gefällt). Autos werden auch durch Emotionen verkauft und da hat Tesla leider keine (mehr). Sie sind halt mittlerweile so wie Apple bei den Smartphones: Als sie allein waren war der Hype groß, jetzt da es Mitbewerber gibt nur einer von vielen.
72kWh - RWD - Uniq - 19" - Digital Teal - Relax (schwarz) - Solar - **Status: Wartend, Bestellt September ´21**

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Gearsen hat geschrieben: Wieso kommst du so schwarzsehend darauf, dass es das nicht geben wird? Die Datenbasis gibt es doch jetzt schon für alle. Siehe https://moovility.me/
Dann noch Höhenprofil einberechnen und schlau aufarbeiten. Die Filterung nach Anbieter und HPC hat der Ioniq 5 doch schon jetzt. Ich sehe da eher positiv in die MJ2022-Zukunft, dass da noch was viel besseres nachgereicht wird bei den schon jetzt auf den Straßen befindlichen Ioniq 5ern. Hyundai hat auch beim Kona zu Laufzeiten das Navi verbessert seit 2018.
Das hat mit schwarzsehen nichts zu tun.
Ich habe mir deinen Link angeschaut. Hoffentlich wird die "Datenbasis" noch deutlich besser.
Allein in meiner Umgebung ist ca.1/3 davon mit falschen Daten behaftet, 4 überhaupt nicht zugänglich und einige in Parkhäusern.
Und auch jetzt sind die Infos über die Verfügbarkeit der HPC Lader oft nicht zutreffend. Ich habe es schon mehrfach erlebt, dass welche als frei und funktionsfähig angezeigt wurden, und wenn man dann dort hin kommt sind sie entweder defekt oder belegt.
Da müsste noch vieles sehr viel besser werden. Und ganz spannend wird es, wenn man irgendwann tatsächlich an Superchargern laden darf.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

bigg0r
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Sa 18. Sep 2021, 19:39
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 271 Mal
read
Einer von vielen, der halt funktioniert. Wenn sich das von Apple auf Tesla übertragen würde, wäre das schon auch ein Kaufargument. Tut es aber für mich nicht, da das Bedienkonzept nicht passt. Aussehen ist zweitrangig, würde beim Y grad noch so gehen. Zuladung ist auch son Thema, das noch schlechter ist als im I5 schon. Ich find den Ioniq gut, sonst hätte ich ihn nicht bestellt. Allerdings wäre ein wenig mehr aerodynamische Optimierung schon nicht schlecht gewesen. Der Kia gefällt mir mal gar nicht, das wäre Ausschluss genug. Aber ich hab den Ioniq jetzt auch nicht unbedingt wegen der Optik geholt.
ioniq 5 - lr - rwd - uniq - 20 zoll - relax - cyber grey seit 30.09.21

9,75kwp PV, Easee Home

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
E-Dreamer hat geschrieben:
Inoiqjens hat geschrieben: Nun der Verbrauch beim Hyundai ist wie von vielen bemängelt extrem hoch wenn man richtig fährt und eben nicht schleicht. Die Reichweite daher schwach. Langstrecke geht daher eher nicht vernünftig, zumal es die versprochene Ladeleistung gepaart mit wenigen HPC Ladern real eben nicht gibt und im Winter weitere erhebliche Einbrüche zu befürchten sind. Leben ist aufm Platz. Bin wahrlich kein Teslafan, aber da sind sie eine Galaxie vorraus. Es gibt ein gutes Navi und nicht so einen unbrauchbaren aus dem Verbrenner adaptierten Quatsch wie bei Hyundai. Ich würde den Tesla da weit vor allen Anderen sehen. Das Schwabbelwankfahrwerk vom Hyundai kann ich bei weitem nicht so gut sehen wie Bloch, allerdings fehlt mir der Vergleich zu Tesla. Wenn sich mein derzeitiges negativ Bild von Hyundai (Servicequalität, Werkstätten, Software, schwache Ladeleistung, Verarbeitung ) weiter verfestigt ist für mich defintiv nach einem halben Jahr Feierabend mit E Mobilität.Das E-Fanboy Krakele ist mir halt absolut fremd und bringt mich nicht weiter.
Ich stimme dir teilweise zu, aber was nutzt einem ein Tesla wenn er einfach sch.... aussieht? Alles rund gelutscht wie ein Bonbon und nicht so mutig wie der I5 oder zumindest wie der EV6 (wobei mir der auch nicht so gefällt). Autos werden auch durch Emotionen verkauft und da hat Tesla leider keine (mehr). Sie sind halt mittlerweile so wie Apple bei den Smartphones: Als sie allein waren war der Hype groß, jetzt da es Mitbewerber gibt nur einer von vielen.
Heute das MY in weiss in freier Wildbahn gesehen, davor nur tip top in Szene gesetzt bei ner Marktforschung.

Zum Glück lässt sich über Geschmack nicht streiten aber das Ding ist dermaßen fernab, um nicht zu sagen Galaxien entfernt von einem ansprechenden und schönen Design. Da find ich selbst den unschönen Arsch des Enyak schöner.

Re: IONIQ5 - Presse- und Fahrberichte

uk73
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 18:28
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Inoiqjens hat geschrieben: Nun der Verbrauch beim Hyundai ist wie von vielen bemängelt extrem hoch wenn man richtig fährt und eben nicht schleicht. Die Reichweite daher schwach. Langstrecke geht daher eher nicht vernünftig, zumal es die versprochene Ladeleistung gepaart mit wenigen HPC Ladern real eben nicht gibt und im Winter weitere erhebliche Einbrüche zu befürchten sind. Leben ist aufm Platz. Bin wahrlich kein Teslafan, aber da sind sie eine Galaxie vorraus. Es gibt ein gutes Navi und nicht so einen unbrauchbaren aus dem Verbrenner adaptierten Quatsch wie bei Hyundai. Ich würde den Tesla da weit vor allen Anderen sehen. Das Schwabbelwankfahrwerk vom Hyundai kann ich bei weitem nicht so gut sehen wie Bloch, allerdings fehlt mir der Vergleich zu Tesla. Wenn sich mein derzeitiges negativ Bild von Hyundai (Servicequalität, Werkstätten, Software, schwache Ladeleistung, Verarbeitung ) weiter verfestigt ist für mich defintiv nach einem halben Jahr Feierabend mit E Mobilität.Das E-Fanboy Krakele ist mir halt absolut fremd und bringt mich nicht weiter.
Ganz einfache Antwort auf Dein Geschreibsel - Völliger Unsinn, von A bis Z!
Ionic 5 AWD 72 19", Uniq Paket, Gravity Gold
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag