Ioniq 5 Spezifikationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

petzstef
  • Beiträge: 401
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 16:07
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Zusatzfunktionen über Smartphone sind ja ok. Aber Aufschließen und Fahren muss schon mit Schlüssel gehen. Der geht nicht so leicht leer, kaputt oder sonstwie funktionsuntüchtig wie ein Smartphone.
Ioniq Style 04/2018 - 04/2021
Ioniq FL Style seit 04/2021
Anzeige

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Das Auto hat auch immer noch den Wintermode, den habe ich schon im Ioniq nie verstanden.
Dateianhänge
Wintermode.JPG

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Wenn man die Sitzkomforttaste drückt passiert erstmal gar nichts. Die muss man noch mal betätigen, wenn man sich dann sicher ist, niemanden die Beine zu brechen. Hat ja was von Fenstern ohne Einklemmschutz :)
Dateianhänge
Sitzkomfort.JPG

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Stomer
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Sa 17. Okt 2020, 02:57
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Emilia, vielleicht einfach mal zu Ruhe kommen, dann klappt es auch mit dem Blutdruck. Vieles von dem, was Du schreibst ist eine rein subjektive Empfindung die zudem auch wohl etwas aufgrund Nichtwissen über die Marke Hyundai entstanden ist. Z.B. Kofferraumöffnen nicht auf Fusstritt: stimmt. Bei Hyundai stellst Dich einfach mit dem Schlüssel hinter das Auto und nach wenigen Sekunden öffnet die Klappe automatisch. Ist mir auch lieber, wenn ich mit ner vollen Einkaufskiste keinen einbeinigen Tanz aufführen muss.
Du willst keinen "Verbrenneranblick"? Nun, Wischwasserbehälter, Bremsflüssigkeit mit einem Blick zu erkennen, hat auch Vorteile, und an eine Batterie ran zu kommen, ohne die Karre auseinander nehmen zu müssen, ist auch schön. So wie ich auch gerne 1x im Jahr meinen Wagen durchsehen lasse. Wie ne Zahnvorsorge, gibt ein gutes Gefühl, dass alles in Ordnung ist.
Ein Schlüssel, der die Fernbedienung zum Parken beinhaltet, ist etwas grösser, stimmt. Aber eben auch funktional.
Laderaum zu kurz zum Schlafen? Es gibt da eine ganz verrückte Erfindung: nennt sich Hotel. Total abgefahren. Seit meinem Studium musste ich glücklicherweise nicht mehr im Auto pennen.
Mattlack nicht waschstrassentauglich? Stimmt. Gibt keinen, der das unbehandelt ist. Wenn man mit Mattlack in die Waschstrasse möchte, muss man ne 3 M Vollfolierung als Schutz aufbringen. Wie gesagt, bei jedem Mattlack.
Kein Youtube oder Netflix? Stimmt, ist ein Auto. Halte ich für vollkommen überflüssig.

Du magst an diversen Elektroauto Studien teilgenommen haben, aber nicht alles, was Du nicht gut findest oder Dir missfällt, ist für andere auch negativ oder objektiv schlecht.
Ich verstehe den Ansatz: "aber andere machen es anders, deshalb muss Hersteller XY es auch so machen, überhaupt nicht."

Hyundai hat ein bestimmtes Bedienlayout, was im Alltag sehr praktisch und gut funktioniert. Wenn ich irgendwann (hoffentlich im Sommer den Ioniq 5) Hyundai Nr. 6 kaufe, bin ich zufrieden damit, zu wissen, welche Knöpfe was genau machen. So wie ich als ehemaliger Mercedes Fahrer den Tempomathebel am liebsten in jedem Auto hätte. Einfach genial einfach.
Tesla hat z.B. ein bestimmtes Bedienkonzept, was mir nicht gefallen würde. Ist eben alles subjektiv.

Auch wenn Du das Thema Hyundai Ioniq 5 in Deinen Posts mehr und mehr verreisst, ist das Auto einfach ein verdammt großer Wurf. Verglichen mit vorigen Elektroautos von Hyundai ist es eher eine Entwicklungsrevolution, denn -evolution.
Und das zu eher volkstümlichen Preisen, ist doch die Vollausstattung noch erheblich unter dem Einstandspreis z.b. eines EQC, der zwar länger ist, aber weniger Platz bietet.

Das Parken mit der Fernbedienung mag sehr viel Platz erfordern. Wenn die Parkautomatik vlm Fahrersitz jedoch ähnlich gut funktioniert wie bei meinem Hyundai i40, dann kommt das Schiff zügig in Längsparklücken, die mir manuell zu eng sind.

Deshalb vielleicht einfach mal abwarten, bis das Auto da ist. Probefahrt machen, Dinge ausprobieren, Erfahrungen sammeln und dann ein Fazit ziehen. Ist unaufgeregter und wesentlich informativer.

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Stomer hat geschrieben: Emilia, vielleicht einfach mal zu Ruhe kommen, dann klappt es auch mit dem Blutdruck. Vieles von dem, was Du schreibst ist eine rein subjektive Empfindung die zudem auch wohl etwas aufgrund Nichtwissen über die Marke Hyundai entstanden ist. Z.B. Kofferraumöffnen nicht auf Fusstritt: stimmt. Bei Hyundai stellst Dich einfach mit dem Schlüssel hinter das Auto und nach wenigen Sekunden öffnet die Klappe automatisch. Ist mir auch lieber, wenn ich mit ner vollen Einkaufskiste keinen einbeinigen Tanz aufführen muss.
Du willst keinen "Verbrenneranblick"? Nun, Wischwasserbehälter, Bremsflüssigkeit mit einem Blick zu erkennen, hat auch Vorteile, und an eine Batterie ran zu kommen, ohne die Karre auseinander nehmen zu müssen, ist auch schön. So wie ich auch gerne 1x im Jahr meinen Wagen durchsehen lasse. Wie ne Zahnvorsorge, gibt ein gutes Gefühl, dass alles in Ordnung ist.
Ein Schlüssel, der die Fernbedienung zum Parken beinhaltet, ist etwas grösser, stimmt. Aber eben auch funktional.
Laderaum zu kurz zum Schlafen? Es gibt da eine ganz verrückte Erfindung: nennt sich Hotel. Total abgefahren. Seit meinem Studium musste ich glücklicherweise nicht mehr im Auto pennen.
Mattlack nicht waschstrassentauglich? Stimmt. Gibt keinen, der das unbehandelt ist. Wenn man mit Mattlack in die Waschstrasse möchte, muss man ne 3 M Vollfolierung als Schutz aufbringen. Wie gesagt, bei jedem Mattlack.
Kein Youtube oder Netflix? Stimmt, ist ein Auto. Halte ich für vollkommen überflüssig.

Du magst an diversen Elektroauto Studien teilgenommen haben, aber nicht alles, was Du nicht gut findest oder Dir missfällt, ist für andere auch negativ oder objektiv schlecht.
Ich verstehe den Ansatz: "aber andere machen es anders, deshalb muss Hersteller XY es auch so machen, überhaupt nicht."

Hyundai hat ein bestimmtes Bedienlayout, was im Alltag sehr praktisch und gut funktioniert. Wenn ich irgendwann (hoffentlich im Sommer den Ioniq 5) Hyundai Nr. 6 kaufe, bin ich zufrieden damit, zu wissen, welche Knöpfe was genau machen. So wie ich als ehemaliger Mercedes Fahrer den Tempomathebel am liebsten in jedem Auto hätte. Einfach genial einfach.
Tesla hat z.B. ein bestimmtes Bedienkonzept, was mir nicht gefallen würde. Ist eben alles subjektiv.

Auch wenn Du das Thema Hyundai Ioniq 5 in Deinen Posts mehr und mehr verreisst, ist das Auto einfach ein verdammt großer Wurf. Verglichen mit vorigen Elektroautos von Hyundai ist es eher eine Entwicklungsrevolution, denn -evolution.
Und das zu eher volkstümlichen Preisen, ist doch die Vollausstattung noch erheblich unter dem Einstandspreis z.b. eines EQC, der zwar länger ist, aber weniger Platz bietet.

Das Parken mit der Fernbedienung mag sehr viel Platz erfordern. Wenn die Parkautomatik vlm Fahrersitz jedoch ähnlich gut funktioniert wie bei meinem Hyundai i40, dann kommt das Schiff zügig in Längsparklücken, die mir manuell zu eng sind.

Deshalb vielleicht einfach mal abwarten, bis das Auto da ist. Probefahrt machen, Dinge ausprobieren, Erfahrungen sammeln und dann ein Fazit ziehen. Ist unaufgeregter und wesentlich informativer.
Ich fände ja ein bisschen von Spezifikationen abweichen in Ordnung (passiert ja jeden von uns), du bist leider im Stammtischmodus angekommen. Soviel eigene Meinung gehört hier nicht mehr hin. Deswegen antworte ich nicht

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Eschlecktrönchen hat geschrieben:
Emilia hat geschrieben: Das Auto hat auch immer noch den Wintermode, den habe ich schon im Ioniq nie verstanden.
Das mit dem 'Verstehen' scheint ein grundlegendes Problem von Dir zu sein :mrgreen:
Ich nehme das mal als Witzchen, ist aber auch Stammtischniveau

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Eschlecktrönchen hat geschrieben:
Das mit dem 'Verstehen' scheint ein grundlegendes Problem von Dir zu sein :mrgreen:
Stomer hat geschrieben: Emilia, vielleicht einfach mal zu Ruhe kommen, dann klappt es auch mit dem Blutdruck. Vieles von dem, was Du schreibst ist eine rein subjektive Empfindung die zudem auch wohl etwas aufgrund Nichtwissen über die Marke Hyundai entstanden ist. Z.B. Kofferraumöffnen nicht auf Fusstritt: stimmt. Bei Hyundai stellst Dich einfach mit dem Schlüssel hinter das Auto und nach wenigen Sekunden öffnet die Klappe automatisch. Ist mir auch lieber, wenn ich mit ner vollen Einkaufskiste keinen einbeinigen Tanz aufführen muss.
Du willst keinen "Verbrenneranblick"? Nun, Wischwasserbehälter, Bremsflüssigkeit mit einem Blick zu erkennen, hat auch Vorteile, und an eine Batterie ran zu kommen, ohne die Karre auseinander nehmen zu müssen, ist auch schön. So wie ich auch gerne 1x im Jahr meinen Wagen durchsehen lasse. Wie ne Zahnvorsorge, gibt ein gutes Gefühl, dass alles in Ordnung ist.
Ein Schlüssel, der die Fernbedienung zum Parken beinhaltet, ist etwas grösser, stimmt. Aber eben auch funktional.
Laderaum zu kurz zum Schlafen? Es gibt da eine ganz verrückte Erfindung: nennt sich Hotel. Total abgefahren. Seit meinem Studium musste ich glücklicherweise nicht mehr im Auto pennen.
Mattlack nicht waschstrassentauglich? Stimmt. Gibt keinen, der das unbehandelt ist. Wenn man mit Mattlack in die Waschstrasse möchte, muss man ne 3 M Vollfolierung als Schutz aufbringen. Wie gesagt, bei jedem Mattlack.
Kein Youtube oder Netflix? Stimmt, ist ein Auto. Halte ich für vollkommen überflüssig.

Du magst an diversen Elektroauto Studien teilgenommen haben, aber nicht alles, was Du nicht gut findest oder Dir missfällt, ist für andere auch negativ oder objektiv schlecht.
Ich verstehe den Ansatz: "aber andere machen es anders, deshalb muss Hersteller XY es auch so machen, überhaupt nicht."

Hyundai hat ein bestimmtes Bedienlayout, was im Alltag sehr praktisch und gut funktioniert. Wenn ich irgendwann (hoffentlich im Sommer den Ioniq 5) Hyundai Nr. 6 kaufe, bin ich zufrieden damit, zu wissen, welche Knöpfe was genau machen. So wie ich als ehemaliger Mercedes Fahrer den Tempomathebel am liebsten in jedem Auto hätte. Einfach genial einfach.
Tesla hat z.B. ein bestimmtes Bedienkonzept, was mir nicht gefallen würde. Ist eben alles subjektiv.

Auch wenn Du das Thema Hyundai Ioniq 5 in Deinen Posts mehr und mehr verreisst, ist das Auto einfach ein verdammt großer Wurf. Verglichen mit vorigen Elektroautos von Hyundai ist es eher eine Entwicklungsrevolution, denn -evolution.
Und das zu eher volkstümlichen Preisen, ist doch die Vollausstattung noch erheblich unter dem Einstandspreis z.b. eines EQC, der zwar länger ist, aber weniger Platz bietet.

Das Parken mit der Fernbedienung mag sehr viel Platz erfordern. Wenn die Parkautomatik vlm Fahrersitz jedoch ähnlich gut funktioniert wie bei meinem Hyundai i40, dann kommt das Schiff zügig in Längsparklücken, die mir manuell zu eng sind.

Deshalb vielleicht einfach mal abwarten, bis das Auto da ist. Probefahrt machen, Dinge ausprobieren, Erfahrungen sammeln und dann ein Fazit ziehen. Ist unaufgeregter und wesentlich informativer.
zum plaudern habe ich im OFF Topic ein Thema erstellt "Hyundai Aktienbesitzer", da können wir gerne unsachlich diskutieren

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
@Emilia , du weisst, dass du a) nicht alles zitieren und b) nicht für jede Antwort einen eigenen Beitrag schreiben musst?
Letztere gleiche Beiträge wurden zusammengelegt.

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
@ Emilia:

Zuviel Kritik in einem Marken-Forum an der Marke kann bei dem einen oder anderen Anhänger mit persönlichen Anfeindungen enden. Warum soll es hier anders sein, wie z.B. im TFF?

Zum IONIQ5:

Der IONIQ5 war aufgrund der vorher veröffentlichen Appetithäppchen ein heißer Kandidat Ende 2021/Anfang 2022 für einen Wechsel vom Kona.
Der Kona ist ein sehr effizienter Kompakt-SUV mit ordentlichem Fahrspaß, aber er zwei gewaltige Nachteile: Vorderradantrieb bei 204PS und tierischem Drehmoment und keine (brauchbare) AHK. Die Materialanmutung wird dem Preis zum Teil nicht gerecht.

Der IONIQ5 hat die perfekten Voraussetzungen: Großer Akku, AWD, PS und Drehmoment, 1,6to AHK, neuester Stand der Technik.

Nun gibt es leider einige Punkte (Du hast vieles aufgezählt), die mir nach der launigen Präsentation nicht gefallen:
Farbe Innenausstattung (Gibt es wirklich nur die helle bzw. mittelgraue Farbe-keine richtig schwarze Innenaussstattung?),
Grauer Rand um das Doppeldisplay (da gibt es eine unauffälligere Lösung),
Runder Power-Knopf (geht auch wie beim XC40-Sitzbelegung/Schlüssel am Mann/an der Frau),
Zugang/Steuerung auch mit Smartphone (als Alternative zum großen Schlüssel-aber auch wegen der Parksteuerung notwendig),
Kabelloses Android/Apple CarPlay (das sollte bei so einem großen „Wurf“ wohl drin sein),
Frunk ohne halb unverblendeten Vorderbau (siehe M3 oder XC40)),
Zu viele Knöpfe trotz Doppeldisplay (z.B. zwei runde Knöpfe links und rechts vom Lenkrad (Power und ?),
Schöne farbige Lacke (siehe Kona), anstatt so „komische“ Außenfarben,
Muster an den Radkästen - es wird garantiert keine unterschiedlichen Alufelgen für links und rechts geben=gegenläufiges Muster,
Wie sieht die Abdeckung des Kofferraums aus? Schlappriges Rollo? Edit: Ja, wie bei einer C-Klasse T-Modell (habe ich hier schon gehasst)
Stoff am der Rücksitzlehne zum Kofferraum war nicht sauber verarbeitet (Falten),
1,6to AHK gibt es wohl nur mit AWD und großem Akku,
Navigation nur ohne Parameter möglich (also nicht so wie beim M3 bzw. XC40),
Lenkrad gefällt mir in der Form (zwei Speichen und Gestaltung Airbag) nicht.
Steckdose nun doch nicht in jedem Land (so wie die digitalen Außenspiegel)?
Einschränkungen bei der Möglichkeit der Nutzung V2L oder V2G?
Getönte Scheiben an der B-Säule und Heckscheibe? Oder nur Rolle an den hinteren Seitenscheiben?

ABER den IONIQ5 will ich in Live bei einem Händler sehen, um mir ein abschließendes Bild machen zu können. Vielleicht gefällt er mir in Galactic Gray Metallic mit schwarzer Innenausstattung. Dazu gibt es bis dahin noch min. ein Update des BlueLink mit hoffentlich schöneren Farben und anderem Design.
Und wenn dann der Preis sich wie beim Kona bei 50.000€ mit großer Batterie, AWD und großer AHK einpendelt (was ich allerdings nicht glaube) einpendelt - schauen wir mal.
Zuletzt geändert von De Hitzi am Mo 1. Mär 2021, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18
Stand 02/2022: 40.000km; Verbrauch seit 1.Km: 16,1 kWh

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
Bilder vom Rollo Laderaum, Heckscheibenwischer (den es wohl nicht gibt), dunkler Innenraum mit hellgrauem Display
Dateianhänge
675DC0EC-94EA-4599-B947-7882AB4B5A3E.jpeg
A367D3D3-4887-45CB-99E3-6AF9EB9D0D58.jpeg
5DD65C3C-BB0A-4EBA-9AD7-C64DF9C7BD58.jpeg
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18
Stand 02/2022: 40.000km; Verbrauch seit 1.Km: 16,1 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag