Ioniq 5 Spezifikationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
@Emilia Die Aussage von @GTE_Ebi hat einen ziemlich absolutistischen Ansatz:
Paddles sind völlig überflüssiger Schnickschnack, habe ich noch nie benutzt. Ein vernünftig implementiertes OPD bis zum Stillstand (da braucht man das Bremspedal nicht nur "fast" nicht mehr) und optional Segelmodus für Leute die lieber segeln und gut ist
Wir halten fest: Er findet, es sei "überflüssiger Schickschnack", weil er es nicht benutzt habe. Diese Nichtbenutzung begründet er mit "vernünftig implementierten OPD" und folgert daraus "und gut ist" - was bedeutet, dass "man" (wer das auch immer sein möge) dann also auch keine Paddels brauche. Er erhebt seine eigene Sicht auf die Welt zur allgemeingültigen Regel.

Wenn er es unsinnig findet - bitte. Er muss es nicht haben und muss auch gar keinen IONIQ 5 kaufen, der das anbietet. Allerdings gibt es ganz offensichtlich einige, einschließlich mir, die Paddels prima finden und die sehr schätzen.

Ein bisschen am Tonfall arbeiten. Dann kommt das auch nicht so überheblich 'rüber.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21
Anzeige

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
  • 0x00
  • Beiträge: 1582
  • Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 177 Mal
read
der IONIQ 5 soll auch mit "i‐Pedal" kommen, also bis zum Stillstand auch bergab, also dann quasi one-pedal wie beim Leaf.
Fahrsicherheitstraining mit dem IONIQ5: https://e-klar.xyz/2022/01/07/fahrsiche ... i-ioniq-5/

IONIQ 5 Lucid Blue Pearl bestellt 25.2.2021 bei INSTADRIVE AT First Edition, Lieferdatum 16.12.2021
davor Kona 64 & Leaf 40

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: @Emilia Die Aussage von @GTE_Ebi hat einen ziemlich absolutistischen Ansatz:


Ein bisschen am Tonfall arbeiten. Dann kommt das auch nicht so überheblich 'rüber.

SüdSchwabe.
Ich ergänze bei den Aussagen anderer immer automatisch ein "ich finde" oder "ich denke" oder "meiner Meinung nach" .
Beim tatsächlichen Elektrostammtisch mit echten Menschen am Tisch beherrschen das irgendwie alle, nur hier nicht. Aber, finde ich, irgendwie egal. Es reicht ja die Inhalte rauszulesen.

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
0x00 hat geschrieben: der IONIQ 5 soll auch mit "i‐Pedal" kommen, also bis zum Stillstand auch bergab, also dann quasi one-pedal wie beim Leaf.
Genau, und das kann man situationsbezogen mit länger als 2-sekündigem Ziehen des linken Paddles jederzeit ak- / bzw. deaktivieren, ohne ins Menü zu müssen, oder das mit einem "weiteren" Knopf umzuschalten. ;) :D
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
beim Händler: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Die Speziationen des Ioniq 5 sind für mich schon sehr überraschend. Ich habe die letzten Jahre an 9 Elektroautostudien teilgenommen, da werden tausende potenzielle Käufer befragt, bis nach Barcelona und Paris für ein Wochenende befördert. Interessant ist, die Teilnehmer geben, befragt nach Ausstattung, schon ziemlich andere Antworten. Ich würde gerne wissen, wer bei dieser Entwicklung eingeladen wurde. Effizienz ist übrigens fast immer auf Platz 10 von 10. Beschleunigung ist ganz oben. :)

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
Quallest hat geschrieben: Mir ist er auch zu breit. Ist auch auf vielen Straßen in Europa das die heutigen Autos zu breit sind. Aber ID4 (Breite: 1,85m) und Enyaq (Breite: 1,87m) sind auch nicht viel schmäler. Model Y auch nicht. Wenn man ein Elektroauto mit der Möglichkeit einen Dachträger zu montieren und AHK will muss man breite SUVs mögen sonst gibt es nichts.....
Ich verstehe es nicht das alle Hersteller im Prinzip das gleiche Auto bauen. Wenn einem eins nicht passt weil zu groß passen alle nicht.....
Stimmt schon. Am liebsten wäre mir ein schmaler (1,65 m vielleicht), langer (4,70 m vielleicht), Sechssitzer mit drei Reihen à 2 Sitzen (dritte Reihe gerne nur für Kinder). So etwas gibt es leider nicht einmal im Ansatz.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
read
@Emilia Stimmt, es wäre in der Tat interessant zu wissen, wer da teilgenommen hat. Waren das schon Leute, die BEV gefahren sind - oder nur Verbrennerfahrer (inkl. PHEV) ohne BEV Erfahrung? Wenn sie gemischt waren, wäre es extrem interessant zu wissen, wie die Unterschiede im Abstimmungsverhalten waren.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: @Emilia Stimmt, es wäre in der Tat interessant zu wissen, wer da teilgenommen hat. Waren das schon Leute, die BEV gefahren sind - oder nur Verbrennerfahrer (inkl. PHEV) ohne BEV Erfahrung? Wenn sie gemischt waren, wäre es extrem interessant zu wissen, wie die Unterschiede im Abstimmungsverhalten waren.

SüdSchwabe.
Die Einladungen zu den Studien sind unterschiedlich, je nachdem was man erfahren will. Es gab eine Studie, da wurden nur Tesla Fahrer eingeladen. Die bekamen dann den neuen ...... zu sehen, mit der Fragestellung, ob sie wechseln würden. Die meisten waren bereit dazu. Das Aussehen hatte sie überzeugt und reichte alleine schon ohne weitere Daten zu kennen.
Bei einer anderen Studie waren es Elektroautofahrer mit egal welchem Fahrzeug. Da interessierte, was man tun muss, dass sie ein Fahrzeug von einem bestimmten Hersteller kaufen.
In Summe von allem gehörten würde ich sagen: Die Effizienz interessiert fast niemanden, Beschleunigung ist ein wichtiges Thema und bringt die Teilnehmer zum lächeln, Reichweite ist ein Riesenthema, gefühlt geht unter 500 km nichts, selbst wenn man am Tag nur 20 km fährt. Die Ladezeit darf nur extrem kurz sein. Mit dem Fahrzeug in Urlaub ohne Einschränkungen fahren zu können ist extrem wichtig. Das Angebot von Herstellern, ein Benziner für 3 Wochen für den Urlaub zu verleihen interessiert wohl niemanden.
Stellt man einen VW zur Besichtigung dazu, dann sind sicherlich 9 von 10 Teilnehmern der Meinung, so muss ein Fahrzeug aussehen, damit alles stimmt. Jeder Knopf ist dann an der richtigen Stelle, das Gefühl im Fahrzeug zu sitzen stimmt und und und. Nach meiner Einschätzung ist VW überragend in seiner Entwicklungsarbeit.

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2963
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 437 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Paddles sind völlig überflüssiger Schnickschnack, habe ich noch nie benutzt.
Meiner Erfahrung nach ist man stärker versucht die Reku Verstellung zu nutzen, wenn diese durch Hebel oder Paddels leicht zugänglich ist. WIe beim Ioniq oder eGolf/eUp. Da habe ich oft hoch und runter geschaltet.

Wenn es in einem Menü ist, verändert man die Einstellung eher nich während der Fahrt. Wenn es nicht verstellbar ist, bleibt nur N oder Gefühl im Fuß zum Segeln. Wobei Segeln bei den heutigen Reichweiten auch nicht mehr so den Stellenwert hat IMHO. Auf der Autobahn und Kraftfahrstraße ist man oft mit Tempomap besser bedient und auf kurvigen Landstraßen und in der Stadt ist die Reku mit am sinnvollsten.

Grundsätzlich gilt natürlich: Was da ist, muss man nicht nutzen aber was nicht da ist, kann man nicht nutzen
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Ioniq 5 Spezifikationen

Emilia
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 25. Feb 2021, 12:24
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: @Emilia Stimmt, es wäre in der Tat interessant zu wissen, wer da teilgenommen hat. Waren das schon Leute, die BEV gefahren sind - oder nur Verbrennerfahrer (inkl. PHEV) ohne BEV Erfahrung? Wenn sie gemischt waren, wäre es extrem interessant zu wissen, wie die Unterschiede im Abstimmungsverhalten waren.

SüdSchwabe.
Bei den meisten Studien werden die Teilnehmer übrigens aufgefordert so zu tun, als gäbe es die Firma Tesla und Elon Musk nicht. Man kommt sonst mit der Befragung nicht weiter. Wie oft diese 2 Worte in den Mund genommen werden ist einfach unglaublich. Jede Frage endet gefühlt mit: "Elon kann das doch auch". Da denke ich, hat Hyundai mit seinem Ioniq 5 schon gut zugehört
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag