Hyundai 45

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Hyundai 45

wolle
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Die haben da eine mechanische Kupplung eingebaut??? Nicht ernsthaft, oder?
Laut diesem Bericht wird das folgendermaßen interpretiert:
https://translate.google.com/translate? ... ch&pto=aue

Die Hauptantriebseinheit sieht recht kompakt aus, und Hyundai sagt, dass sie 70 Prozent schneller drehen und ein um 33 Prozent höheres Differenzialverhältnis verwenden kann, was zu einer deutlich verbesserten höheren Drehmomentdichte im Vergleich zu ihrem aktuellen Elektromotor führt. Bei der Konfiguration für Allradantrieb ist die Frontantriebseinheit mit einem Getriebetrenner ausgestattet, der diese Antriebseinheit bei Bedarf für einen besseren Wirkungsgrad vollständig von der Achse entkoppeln kann.
Anzeige

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
Cool finde ich, dass der Ioniq 5 110 sowie 230 V Geräte versorgen können soll und auch die Möglichkeit bestehen soll andere Elektroautos aufzuladen.

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
wolle hat geschrieben: ist die Frontantriebseinheit mit einem Getriebetrenner ausgestattet, der diese Antriebseinheit bei Bedarf für einen besseren Wirkungsgrad vollständig von der Achse entkoppeln kann.
[/i]
Klingt schon nach Kupplung. Könnte auch formschlüssig sein.
Andere nehmen an der Stelle Asynchronmaschinen, die auch ohne Induktion mitlaufen können.
Ich finde halt das ist wieder ein Teil, das kostet, wiegt und kaputtgehen kann.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Hyundai 45

fruba
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Fr 26. Apr 2019, 11:15
  • Hat sich bedankt: 245 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Ja Karlsson: die gibt es und dann möchten Sie überteuerte Autos mit einer sehr schlechten Effizienz verkaufen 🤣🤣🤣

Re: Hyundai 45

UliK-51
  • Beiträge: 1773
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
adauris hat geschrieben: Zudem ist die Idee unheimlich pfiffig den nicht genutzten Front-Motor zu entkoppeln, denn jede Masse die nicht beschleunigt werden muss, spart Energie.
Die haben da eine mechanische Kupplung eingebaut??? Nicht ernsthaft, oder?
Mein erster Gedanke war ein Klemmrollenfreilauf. Die Bauteile gibt es seit mindestens 90 Jahren schon bei DKW und später beim Wartburg und waren sehr robust. Ich habe jedenfalls in 30 Jahren DKW und Wartburg keinen verschleißen können...
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Hyundai 45

Nozuka
  • Beiträge: 1912
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 529 Mal
read
Im Video von Hyundai wird auch gezeigt wie dieses Allrad System funktioniert. (15:22)

https://youtu.be/AzUGmQt_1ks?t=922
M3 LR 2022

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
UliK-51 hat geschrieben: Mein erster Gedanke war ein Klemmrollenfreilauf. Die Bauteile gibt es seit mindestens 90 Jahren schon bei DKW und später beim Wartburg und waren sehr robust. Ich habe jedenfalls in 30 Jahren DKW und Wartburg keinen verschleißen können...
Dachte ich auch dran, aber dann geht keine Reku, bzw. rückwärts hochfahren mit Allrad.
Nozuka hat geschrieben: Im Video von Hyundai wird auch gezeigt wie dieses Allrad System funktioniert. (15:22)

https://youtu.be/AzUGmQt_1ks?t=922
Danke. Bei 10:30 sieht man es auch. Eine formschlüssige Kupplung mit Aktorik.
fruba hat geschrieben: Ja Karlsson: die gibt es und dann möchten Sie überteuerte Autos mit einer sehr schlechten Effizienz verkaufen 🤣🤣
Statt rumzublödeln könntest Du ja auch inhaltlich was beitragen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
@Karlsson Eine Kupplung muss ja nicht zwingend aus Reibbelag und Druckplatte bestehen, wie bei einem Verbrenner - maschinenbaulich ist der Begriff einer Kupplung weit gestreut und definiert nur eine bewegliche Verbindung zweier Elemente (Kupplung: Anhänger).

Das Prinzip bei Hyundai ist quasi das eines Synchro-RIngs, bzw. einer Klauenkupplung.

Vor dem Schaltprozess werden die Drehzahlen synchonisiert, sodass der mechanischer Verschleiß sehr gering ist. Zumindest gering genug, um eine Dauerfestigkeit zu gewährleisten. Bog-Box oder serielle Getriebe haben ähnliche Prinzipien.
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
adauris hat geschrieben: @Karlsson Eine Kupplung muss ja nicht zwingend aus Reibbelag und Druckplatte bestehen, wie bei einem Verbrenner - maschinenbaulich ist der Begriff einer Kupplung weit gestreut und definiert nur eine bewegliche Verbindung zweier Elemente (Kupplung: Anhänger).
Was Du nicht sagst....was meinst Du, warum ich da formschlüssig schrieb?

Das heißt der Antrieb muss präzise synchronisiert werden bevor gekuppelt wird. Also es ist kein Eingriff innerhalb von Millisekunden zur Regelung drin.
Und ich frage mich natürlich, wie viel Spiel der Ring hat. Sieht ja nach Vielkeil, wo eine Hülse drüber geschoben wird, aus.
Läuft das nur locker mit, oder wird die Verbindung noch arretiert?

Die Frage, wo der Vorteil den Aufwand wert ist, drängt sich halt auf.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Hyundai 45

Nozuka
  • Beiträge: 1912
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 529 Mal
read
Zwischen Model 3 RWD und AWD liegen gut 7-8% Unterschied in der WLTP/EPA Reichweite. In der Realität wohl sogar höher, weil Tesla bei den RWD Modellen eher zu wenig angibt.

Beim ENYAQ sogar fast 11%.

Lohnt sich auf jeden Fall diesen Verlust zu reduzieren.
M3 LR 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag