Hyundai 45

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Hyundai 45

Helfried
read
Eben, spart Gewicht, Geld und hält länger ohne Service. Siehe auch der Unterschied zwischen älteren Hyundai-Fahrzeugen und neueren.
Anzeige

Re: Hyundai 45

KaWeHah
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 4. Sep 2020, 11:30
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
In der Mitteilung ist von Vehicle to Load (V2L), also dem Anschluss von 230-V-AC--Verbrauchern die Rede. Das wird vermutlich, ähnlich dem Honda e, mit einer mit einer Steckdose gelöst werden. Typ 2 bliebe dann weiterhin dem Laden des Akkus vorbehalten.

Vehicle to Grid wäre davon noch einige Schritte entfernt.

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Mal ehrlich, über eine Kühlflüssigkeit für Motoren muss ich schon mitleidig schmunzeln. Wer sich mal Hochleistungsfahr- und Flugzeuge aus dem Modellbau ansieht, kann über so angeblich notwendige und fehleranfällige Kühlmethoden nur den Kopf schütteln.
Puh, der Vergleich hinkt aber gewaltig. Ein Modellbaumotor hat vielleicht 1/10 der Abmaße eines BEV Motors, aber sicher nicht 1/10 Leistung sondern eher 1/100.
Modellbaumotoren sind auch nicht dafür gebaut 200.000km zwischen -25 und +45°C Außentemperatur zu überleben.
Die aufwändige Kühltechnik im BEV brauche ich außerdem um überhaupt Wärmetauscher betreiben zu können, damit ich mit der Innenraumheizung und Akkuthermalmanagement möglichst wenig Reichweite verbrate.

Mutig finde ich das mit dem Öl im Akku aber schon. Sollte da mal einer durchgehen (was wahrsch. passieren wird) vergrößert sich entsprechend das Feuerwerk. Hyundai sollte aber genug Erfahrung gesammelt haben und wissen hoffentlich was sie tun.

Re: Hyundai 45

Helfried
read
JackLaLanePowerJuice hat geschrieben: Ein Modellbaumotor hat vielleicht 1/10 der Abmaße eines BEV Motors, aber sicher nicht 1/10 Leistung sondern eher 1/100
Wenn du mit 1/10 jeweils Länge, Breite und Höhe meinst, kommst du beim räumlichen Ausmaß sogar auf ein Tausendstel.

Re: Hyundai 45

sheridan
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Die Motorkühlung hängt am Getriebeölkreislauf, wenn ich das richtig verstanden habe. Von daher ist das nichts zusätzliches, ausser wahrscheinlich noch einer Pumpe. Aber die braucht man auch bei einer Wasserkühlung. Ganz ohne Motorkühlung wäre das Auto wohl nicht vollgasfest, so wie z.B. beim Tesla MS. Dort war ja auch mal ein Getriebe-Ölwechsel alle 4 Jahre vorgeschrieben.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Hyundai 45

UliK-51
  • Beiträge: 1775
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
JackLaLanePowerJuice hat geschrieben:

Mutig finde ich das mit dem Öl im Akku aber schon. Sollte da mal einer durchgehen (was wahrsch. passieren wird) vergrößert sich entsprechend das Feuerwerk. Hyundai sollte aber genug Erfahrung gesammelt haben und wissen hoffentlich was sie tun.
Es gibt auch nicht brennbare (Silicon)öle...
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
Gibt ein neues Video von der Plattform des Ioniq 45 oder jetzt soll er ja Ioniq 5 heißen:

Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers

Re: Hyundai 45

sheridan
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
JackLaLanePowerJuice hat geschrieben: Mutig finde ich das mit dem Öl im Akku aber schon.
Die Ölkühlung ist im Motor, nicht im Akku.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Hyundai 45

wolle
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
KaWeHah hat geschrieben: In der Mitteilung ist von Vehicle to Load (V2L), also dem Anschluss von 230-V-AC--Verbrauchern die Rede. Das wird vermutlich, ähnlich dem Honda e, mit einer Steckdose gelöst werden. Typ 2 bliebe dann weiterhin dem Laden des Akkus vorbehalten.

Vehicle to Grid wäre davon noch einige Schritte entfernt.
Im Gegensatz zum Honda-e mit nur 1,5 KW 230V Steckdose in der Mittelkonsole (das reicht noch nicht mal für einen vernünftigen Haarfön) soll die des Hyundai immerhin ganze 3,5 KW liefern können.
https://teslamag.de/news/honda-startet- ... dose-29170

Re: Hyundai 45

USER_AVATAR
read
Alleine wegen der 3.5kW Steckdose würde ich mir den schon kaufen.
Was man damit alles machen kann. Geile Sache, wenn es so kommt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag