OVMS für den VW e-Up

AntwortenAntworten Options Options Arrow

OVMS für den VW e-Up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Aktueller Status 19.03.2020

An dieser Stelle werde ich immer mal wieder den aktuellen Stand vom Projekt dokumentieren. Das wird in unregelmäßigen Abständen passieren, immer wenn es grössere Neuerungen gibt.

Diese Woche hatten wir den Meilenstein, dass unser Code offiziell in das OVMS Repository aufgenommen wurde 8-) Das bedeutet, dass nun eine Version der OVMS V3 Firmware und der OVMS Android App für alle, ganz offiziell, fix und fertig zum Installieren bereit steht.

Die Firmware findet ihr auf der Webseite vom Dexter ( https://dexters-web.de/ ) als "edge" Version zum Download. Im OVMS braucht ihr einfach nur ein "Flash from web" mit dieser URL machen http://ovms.dexters-web.de/firmware/ota ... /ovms3.bin (rechte Maustaste, Link kopieren).

Diese Firmware ist die offizielle "neueste Entwicklerversion". Dient prima zum Ausprobieren vom OVMS V3 mit dem "alten" und dem "neuen" VW e-Up (und Geschwister), ist aber unserer Version meistens hinterher. Das ist aber ganz gut so für den Alltagsbetrieb. Die Version bei Dexter ist immer ein getesteter "Milestone", während unsere, nicht-öffentliche, Version doch immer was von Hexenküche hat.

Die Android App, mit VW e-Up Unterstützung, steht nun auch für alle zur Verfügung. Entweder im Google Play

https://play.google.com/store/apps/deta ... icles.OVMS

oder als APK über Github

https://github.com/openvehicles/Open-Ve ... 3.16.1.apk

Auch sehr cool ...

Zu den momentanen Features vom OVMS für den e-Up:

https://github.com/devmarxx/Open-Vehicl ... /index.rst

- Anschluss über ein selbstgebautes Adapterkabel (an Bluetooth und OBD wird gearbeitet)
- In der App angezeigt werden

SoC, Reichweite, GPS Position, Geschwindigkeit, KM-Stand, Fahrgestellnummer, Status Fahrertür/Beifahrertür, Außentemperatur und Temperatur im Fahrzeug.

Das nächste große Ziel sind die Fernsteuerung der Klimaanlage und die Bluetoothanbindung.

Alle anderen Dinge werden sich zeigen.

Ich freue mich über jede und jeden, die/der hier ihre/seine Erfahrungen mit dem OVMS und den Upmigo's berichtet. Je mehr wir feedback bekommen, je besser kommen wir voran.

Have fun ..

marxx


Ab hier der Originalbeitrag vom 31.01.2020

Unser e-Up kommt im April und die Vorfreude steigt :-)

In den letzten Wochen seit der Bestellung habe ich nachgeschaut, wie ich den e-Up mehr meinem Bedürfnis nach Schutz der Privatsphäre anpassen kann. Neben der Maps + More App habe ich mich intensiv mit der "Online Control Unit" (OCU), dem Nachhausetelefonierer, beschäftigt. Ich möchte hier keine Diskussion über den Sinn von meinem Bedürfnis nach einer geschützten Privatsphäre führen, sondern zeigen welche Lösungen für mich dafür in Frage kommen.

Für unseren Nissan Leaf ZE0 hatte ich schon das selbe Problem. Wie kann ich die ganzen netten Features, wie Fernsteuerung der Klimaanlage oder Anzeige des Ladezustands der Batterie per App, nutzen, ohne dass die Kommunikation dazu über den Fahrzeughersteller (oder Google) läuft. Die Lösung dafür fand ich im Open Vehicle Monitoring System (OVMS). Meine Erfahrungen und Software-Lösungen dazu finden interessierte hier: http://www.arachnon.de/wb/pages/de/nissan-leaf/ovms.php

Das sollte doch auch für den e-Up umsetzbar sein ...

Allerdings habe ich für den Leaf alles für OVMS V2 gebaut und es gibt nun OVMS V3. Und da ist (natürlich) einiges gaaanz anders :-)
https://www.fasttech.com/products/0/100 ... eu-edition

Zunächst habe ich die ESP IDF Toolchain für OVMS aufgesetzt. Und dann mal den OVMS source code im jetztigen Stand aus dem Github durchkompiliert. Läuft :-) In dem jetztigen Code ist ein Template für den Fiat 500 e hinterlegt. Den habe ich schon mal auf den e-Up umgestrickt und die Toolchain Konfiguration entsprechend angepasst. Das Ganze kann noch nichts, kompiliert aber durch und immerhin ist OVMS nun schon mal für den e-Up vorbereitet :-) Demo Code hier:

Code: Alles auswählen

#include "ovms_log.h"
static const char *TAG = "v-vweup";

#include <stdio.h>
#include "vehicle_vweup.h"

OvmsVehicleVWeUP::OvmsVehicleVWeUP()
  {
  ESP_LOGI(TAG, "Start VW e-Up vehicle module");

  RegisterCanBus(1,CAN_MODE_ACTIVE,CAN_SPEED_500KBPS);
  }

OvmsVehicleVWeUP::~OvmsVehicleVWeUP()
  {
  ESP_LOGI(TAG, "Stop VW e-Up vehicle module");
  }

void OvmsVehicleVWeUP::IncomingFrameCan1(CAN_frame_t* p_frame)
  {
  }

void OvmsVehicleVWeUP::Ticker1(uint32_t ticker)
  {
  }

class OvmsVehicleVWeUPInit
  {
  public: OvmsVehicleVWeUPInit();
} OvmsVehicleVWeUPInit  __attribute__ ((init_priority (9000)));

OvmsVehicleVWeUPInit::OvmsVehicleVWeUPInit()
  {
  ESP_LOGI(TAG, "Registering Vehicle: VW e-Up (9000)");

  MyVehicleFactory.RegisterVehicle<OvmsVehicleVWeUP>("VWUP","VW e-Up");
  }
Wie gesagt, das kann noch gar nichts, aber der Anfang ist gemacht.

Wenn dann unser e-Up ausgeliefert wird werde ich als erstes die OCU (unter dem Beifahrersitz) abklemmen:
pos2.jpg
Dann in dem Stecker:
ocu-stecker2.png
einen Adapter für ein serielles Kabel zum OVMS einsetzen:
pins.jpg
und Adapterkabel für die fahrzeugeigene GPS und GSM Antenne anbringen:
fakra_smc.jpg
Damit ersetzt das OVMS dann vollständig die OCU und meine Welt ist in Ordnung ...

Der Grund weshalb ich das OVMS anstelle der OCU einbauen möchte und nicht, wie sonst, am OBD Anschluss andocke, liegt daran, dass VW den OBD Anschluss wohl extra abgesichert hat (meine ich gelesen zu haben, ich lasse mich da aber gerne korrigieren). Über den OCU Stecker komme ich aber unverschlüsselt auf den Komfort CAN des e-Up und dort läuft alles was ich brauche (Klimasteuerung, Ladezustand). Und ausserdem ist das OVMS-Kastl dort gut verräumt.

In den nächsten Monaten werde ich hier immer mal wieder über die Fortschritte/Rückschläge berichten. Wer mit-coden möchte ist herzlich eingeladen.

Have fun ...

marxx
Zuletzt geändert von marxx am Do 19. Mär 2020, 15:50, insgesamt 4-mal geändert.
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.
Anzeige

Re: OVMS für den VW e-up

Sipple
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Sa 25. Jan 2020, 10:26
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Sehr interessant. Werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen. Ich mag solche Projekte.
e-up! bestellt 26.11.19. Rot, alles außer Leichtmetallfelgen, Raucherpaket, e-Sound und 4 Funkschlüssel.
Garantieverlängerung +3J/100000km. AB 27.11.19. Liefertermin Mai 20->KW 22->KW24->September 20->August 20->KW36->KW34

Re: OVMS für den VW e-up

der kleine Nik
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Wow schönes Projekt. Kommt mir etwas umständlich vor. Von den Grundlagen ist der Can immer gleich aufgebaut. Wenn man mal mit einem Y Stecker am OBDeleven mitschneiden würde sollten alle Funktionen gut ersichtlich sein. Ich bin leider noch nicht so weit da mit zu machen, werde mich aber bestimmt bald anschließen können. SW und HW zum mitmachen ist vorhanden.

Grüße und viel Erfolg
Nik

Re: OVMS für den VW e-up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Cool. Danke :-) Sobald ich was zum loggen habe komme ich gerne auf Dein Hilfsangebot zurück.

Ich meine das mit dem VW OBD so verstanden zu haben, dass VW für die 3 CAN Busse ein OBD Gateway benutzt. Dieses Gateway muss wohl erst "geknackt" werden, wenn man an die jeweilige Busse über den OBD Stecker ran will (bitte korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden habe).

Das "geknackte" Gateway ist wohl mit ein Grund, weshalb OBDeleven und VCDS nicht offen sind vermute ich.

Andere Projekte gehen auch gerne direkt an den CAN Bus den sie brauchen, ohne den OBD Stecker zu benutzen:

http://secuduino.blogspot.com/2011/04/h ... us-ii.html
https://www.canhack.de/viewtopic.php?t=2450

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.

Re: OVMS für den VW e-up

der kleine Nik
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Ich arbeite leider seit Jahren nicht mehr an VW Projekten, aber es wäre mir neu das die da was blockieren.
Normalerweise kommen die Nachrichten sogar immer auf den gleichen Adressen, weshalb die Billig OBD2 adapter auch einfache Informationen auslesen können.

Re: OVMS für den VW e-up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Zum Testen wäre es wohl indertat einfacher den OBD Stecker benutzen zu können. Für den OCU Stecker spricht aber, für eine dauerhafte Lösung, die direkte Nachbarschaft zu den Anschlüssen von der GPS/GSM Antenne.

Ich brauche mehr Infos zu dem VW OBD Stecker. Mal schauen was sich da so findet ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.

Re: OVMS für den VW e-Up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Dieser Thread bestärkt mich darin bei dem OCP Stecker als Zugang zum Komfort CAN zu bleiben:

https://forum.macchina.cc/t/how-to-read-vw-can-bus/655

Dort wird geschrieben, dass VW durch den OBD Stecker nur Antwort gibt, wenn explizit nach einem Datenpaket gefragt wird. Die CAN Busse sprudeln dort also nicht, sondern geben die Infos nur preis, wenn man den Zugangsweg dazu kennt ...

Well the OBD port wont give you anything unless you ask for it but the rest of the CAN BUS lines will let you listen in.

Data on VAG line of cars don’t just spill data out on the OBD. You connect to the module you want information from (using a connection protocol) and you request specific information.

...

If you really want to see whats going on tap into a CAN BUS that has a module you want to watch and have some real fun.

Dieses "connection protocol" ist das was sich OBDeleven und VCDS bezahlen lassen, denke ich ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.

Re: OVMS für den VW e-Up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Hier schon mal eine erste Dokumentation in der index.rst:

Code: Alles auswählen

========
VW e-Up 
=========

Vehicle Type: **VWUP**

This vehicle type supports the VW e-UP, Skoda Citigo E IV and the Seat MII electric.

----------------
Support Overview
----------------

=========================== ==============
Function                    Support Status
=========================== ==============
Hardware                    Any OVMS v3 (or later) module. Vehicle support: 2020- (should support 2013- VW e-Up as well)
Vehicle Cable               Comfort CAN T26A (OCU connector cable, located under front passenger seat) to DB9 Data Cable for OVMS using pin 6 and 8 for can3
GSM Antenna                 T4AC - R205 with fakra_smc adapter cable or 1000500 Open Vehicles OVMS GSM Antenna (or any compatible antenna)
GPS Antenna                 T4AC - R50 with fakra_smc adapter cable or 1020200 Universal GPS Antenna (or any compatible antenna)
SOC Display                 tba
Range Display               tba
Cabin Pre-heat/cool Control tba
GPS Location                tba
Speed Display               tba
Temperature Display         tba
BMS v+t Display             tba
TPMS Display                tba
Charge Status Display       tba
Charge Interruption Alerts  tba
Charge Control              tba
Lock/Unlock Vehicle         tba
Valet Mode Control          tba
Others                      tba
=========================== ==============

----------------------------------------
Pinout OCU T4AC - OVMS DB9 adapter cable
----------------------------------------

OCU	DB9-F	Signal
-----------------------------------
26	3	Chassis / Power GND
	2	can1 L (Can Low, not used)
	7	can1 H (Can High, not used)
	4	can2 L (Can Low, not used)
	5	can2 H (Can High, not used)
2	6	can3 L (Comfort-can Low)
14	8	can3 H (Comfort-can High)
1	9	+12V Vehicle Power

Because of the complicated VAG OBD-gateway communication protocol
we directly tap into the comfort can bus over the OCU cable.

Advantage is a faster and easier development.

Disadvantage is that we won't have all vehicle information available
and we won't be able to access all control units.

====================================================================
marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.

Re: OVMS für den VW e-Up

fluegelfischer
  • Beiträge: 375
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
marxx hat geschrieben: Der Grund weshalb ich das OVMS anstelle der OCU einbauen möchte und nicht, wie sonst, am OBD Anschluss andocke, liegt daran, dass VW den OBD Anschluss wohl extra abgesichert hat (meine ich gelesen zu haben, ich lasse mich da aber gerne korrigieren). Über den OCU Stecker komme ich aber unverschlüsselt auf den Komfort CAN des e-Up und dort läuft alles was ich brauche (Klimasteuerung, Ladezustand). Und ausserdem ist das OVMS-Kastl dort gut verräumt.
Da unter dem Sitz ist es eng; wenn du das OCU raus haben möchtest muss imho der Sitz vorher raus. Ich habe gerade so eben das OCU Kabel ab bekommen - man muss ja im Blindflug arbeiten und kann nicht drunter schauen, denn die Rücksitzbank ist im Weg. Links der braune Doppelstecker ist für die Antennen/n, rechts der OCU Stecker ist schon ab.
comp_IMG_20200129_131214.jpg

Re: OVMS für den VW e-Up

USER_AVATAR
  • marxx
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
  • Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
  • Website
read
Schönes Foto. Der Fakra-Anschluss für GSM/GPS ist besonders gut zu sehen. Vielen Dank!

Ich werde wohl den Beifahrersitz ausbauen, wenn ich das OVMS endgültig dort einbauen will. Zum ersten Test hoffe ich, dass ich die 26-Pin Stiftleiste mit dem DB9 drangelötet (siehe Pinbelegung oben) noch so in den OCU hineingefriemelt bekomme. Ich will zum flashen und debuggen immer mal wieder bequem an den USB Anschluss des OVMS ran kommen. Das geht ertsmal am besten, wenn noch nicht alles fest verbaut ist.

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, eigene Open Source Software
OVMS Leaf/e-Up, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image
http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016, VW e-Up! Style bestellt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag