optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
drischnie
    Beiträge: 65
    Registriert: Mo 30. Dez 2019, 23:42
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder
Oder auf CEE Blau (Camping) gehen und dann mit Adapter auf Schuko für den Ziegel ?
Ist da nicht wieder das/der Adapter,-(Kabel) der Schwachpunkt ?
Das würde mich auch interessieren...
Anzeige

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
USER_AVATAR
    Tillamook
    Beiträge: 101
    Registriert: Sa 29. Dez 2018, 05:26
    Wohnort: Friesland
    Hat sich bedankt: 43 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal
folder
Mahlzeit,

als ich noch mit der Anschaffung vom E-Up (alte Version) geliebäugelt habe, hielt ich auch eine Wallbox für unabdingbar. Heute, über ein Jahr später habe ich immer noch keine Wallbox und nutze den Ladeziegel als Wallbox-Ersatz. Der Ladeziegel ist im Haus, das gelbe Anschlusskabel nach draußen geführt (mit Kabelhalterung) und der Stecker hat eine Wandhalterung. Die Ladeleistung reicht mir völlig und ich fahre durchschnittlich viel (20.000...25.000 km pro Jahr).

Ich bin selbst Elektrotechniker (Meister) und kann an der SchuKo Steckdose nach wie vor keinen Verschleiß oder Überlast feststellen. Fakt ist aber, stelle ich Verschleiß fest wird sie ausgetauscht und fertig. Das war übrigens früher die Steckdose für den Trockner, ist mit 2,5mm verdrahtet und einzeln abgesichert.

Fazit: Kommt immer auf die Gegebenheiten an. Mein Ladeziegel ist inzwischen übrigens 5 Jahre alt.
VW E-Up! Highline 1st Generation

Bild

Nordisch by Nature

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
USER_AVATAR
folder
Ich hatte das auch so verstanden das diese CEE Blau/Rot Alternative nur was bringt wenn an an dem Ladeziegel der CEE Stecker dann auch fest dran ist.

Bei einem Adapter Schuko <> CEE wird das Problem ja nur verlagert.

OK. Es kann natürlich Ladeziegel geben an die man mit einem propritären Stecker entweder eine Schuko oder einen CEE Stecker anschließen kann. Und dieser propritäre Stecker /Buchse ist halt besser vom Kontaktverhalten als Schuko so das mit einem CEE Stecker dann am Ende noch ein Vorteil und 3,6 KW dabei herauskommt.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
USER_AVATAR
    Draht
    Beiträge: 559
    Registriert: Fr 28. Feb 2014, 20:51
    Wohnort: Sehnde ( nähe Hannover )
    Hat sich bedankt: 58 Mal
    Danke erhalten: 46 Mal
folder
Ambi Valent hat geschrieben: OK. Es kann natürlich Ladeziegel geben an die man mit einem propritären Stecker entweder eine Schuko oder einen CEE Stecker anschließen kann. Und dieser propritäre Stecker /Buchse ist halt besser vom Kontaktverhalten als Schuko so das mit einem CEE Stecker dann am Ende noch ein Vorteil und 3,6 KW dabei herauskommt.
Ja die gibt es, hier z.B.:
Bild
Gruß Dirk
--------------
Ab März 2019 mit M3 LR unterwegs aber nur wenn meine Frau mich lässt =;-) und das ist sehr selten bis garnicht ;)
28.12.1 Bonsai VW (e-up) bestellt, kommt im August :cry:

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
ubit
    Beiträge: 2098
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 93 Mal
    Danke erhalten: 667 Mal
folder
Draht hat geschrieben: Ja die gibt es, hier z.B.:
Bild
Jo - schlimmer als beim Handy *g* Ich persönlich würde nicht auf solche Lösungen setzen wollen. Jede Steckverbindung ist halt eine potentielle Fehlerquelle.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW25/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25)

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
H4TU
    Beiträge: 243
    Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
    Hat sich bedankt: 104 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder
Hm, danke für die Antworten. Aber irgendwie komme ich da nicht so recht weiter. Liegt aber wohl hauptsächlich an unseren Gegebenheiten vor Ort.
Grundsätzlich könnte der Ziegel wohl reichen, aber egal für welche Variante wir uns entscheiden es muss so oder so Kabel verlegt und eine Sicherung gesetzt werden incl. Durchbruch
Da stellt sich dann irgendwann auch einfach die Frage ob ein Ziegel für 175 € + Installation wirklich das Richtige ist im vergleich zu einer Wallbox für ca. 400-500 € + Installation.

Beides würde sich im Carport befinden. Da wäre schon mal die Frage ob der Ziegel für 100 % Outdoor Einsatz gemacht ist ?
Vorteil Ziegel wäre das ich diesen auf der "Lade-Seite" montieren könnte. Das geht mit der WB nicht weil dort nicht genug Platz ist und an Nachbars Garage darf ich nicht ran und was anbauen :D

Also würde die WB auf die andere Seite von der E-Dose am Auto kommen was wieder ein längeres Kabel bedarf wenn man keine Stolperfalle haben will.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver + Winterräder + Fahrerassistenzpaket + E-Sound + Netzladekabel
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > 12. KW > 3.Quartal > September

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
ubit
    Beiträge: 2098
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 93 Mal
    Danke erhalten: 667 Mal
folder
Wir installieren auch an einem Carport - in dem Fall sogar auf einem eigenen Grundstück mit extra installierter Zähleranschlusssäule. Das Kabel werden wir unter dem Carport-Dach auf die "richtige Seite" führen und dort eine einfache Halterung für den Stecker installieren.

Wichtig war für uns:

* Fest angeschlagenes Kabel (Diebstahlschutz)
* Schlüsselschalter für die Box (Stromklau-Schutz)

Und da wir bisher noch keinerlei Strom am Carport haben werden wir halt eine Stark-in-Strom-Box mit 230V Steckdose nehmen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW25/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25)

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
USER_AVATAR
folder
Ich bin auf deine Berichte zur Stark-in-Strom-Box gespannt. Ist im Moment auch meine erste Wahl! In der Sammel TG ist mir das ohne Schlüsselschalter oder ähnlichem zu riskant.
e-Up! Style weiß/schwarz,Ypsilon, voll, 14.10.19 bestellt, Bestätigung 01.11.19, Auslieferung in der "Gläsernen Manufaktur", voraussichtlich April 2020,dann Juni, ab 04.03. KW27

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

ubit
    Beiträge: 2098
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 93 Mal
    Danke erhalten: 667 Mal
folder
Predo hat geschrieben: Ich bin auf deine Berichte zur Stark-in-Strom-Box gespannt.
Einfach mal im Forum suchen. Meine wird nicht vor März installiert *g* Liefertermin für den e-Up immer noch KW15/2020. Als "Frühbesteller" bekomme ich für den Notfall auf jeden Fall den Notlader kostenlos ;-) Werde ich aber im Normalfall nicht nutzen können, da ich dazu das Kabel über den Gehsteig legen müsste = Stolpergefahr.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW25/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW e-up! / Skoda Citigoe iV / Seat Mii electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag