optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
drischnie
    Beiträge: 57
    Registriert: Mo 30. Dez 2019, 23:42
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 09:46
Da ich meinen 2020er E-Up auch mal notfalls per Schuko über Nacht laden möchte, frage ich mich ob es genauere Infos zu dem optionalen Netzladekabel gibt. Lohnt es sich? Leider findet man wenig Details dazu. Soweit ich weiss macht es maximal 10A und hat einen Temp-Sensor im Schuko-Stecker? Das wäre doch dann recht safe und würde für meine Belange reichen. Oder gibt es bessere Schuko-Alternativen?
Anzeige

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
AndiH
    Beiträge: 2059
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 104 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 12:43
Die sonst erhältlichen Schuko Ladeziegel sind meist teurer als die 175 Euro Aufpreis. Daher wenn du sowas brauchen kannst dann mitbestellen.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
drischnie
    Beiträge: 57
    Registriert: Mo 30. Dez 2019, 23:42
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 12:56
Was kostet sowas denn normalerweise, also nachträglich ohne Autokauf?

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
Benutzeravatar
    Draht
    Beiträge: 540
    Registriert: Fr 28. Feb 2014, 20:51
    Wohnort: Sehnde ( nähe Hannover )
    Hat sich bedankt: 48 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 12:58
Hallo,
eventuell mal nach Notladeziegel der auch mit dem blauen Campingstecker betrieben werden kann schauen und zusätzlich im Garage/ Carport noch eine blaue CampingSteckdose setzen dann sind 16A bei 230V möglich, also 3,6 kW. Natürlich muss die Elektro Installation das auch hergeben.
Einfach nach z.B. " tesla UMC gen 2 " suchen.
Gruß Dirk
--------------
Ab März 2019 mit M3 LR unterwegs aber nur wenn meine Frau mich lässt =;-) und das ist sehr selten bis garnicht ;)
28.12.1 Bonsai VW (e-up) bestellt, kommt im August :cry:

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
smarty79
    Beiträge: 628
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 96 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 13:28
Auf jeden Fall enthält er im Gegensatz zu den China-Ziegeln einen DC-Fehlerstromschutz. Könnte eine OEM-Version von Mennekes sein und damit wären die 175€ abzgl. Nachlass definitiv ein guter Deal.
e-Up! bestellt, Auslieferung in WOB voraussichtlich Februar 2020

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
Benutzeravatar
    cpm
    Beiträge: 19
    Registriert: So 23. Jul 2017, 11:06
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 14:23
drischnie hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 12:56
Was kostet sowas denn normalerweise, also nachträglich ohne Autokauf?
Mein Händler wollte 215€ dafür wenn er es nachträglich bestellt.

Ich habe mit jetzt von einem Kollegen den ZOE-Ladeziegel ausgeliehen und hoffe damit die drei Wochen bis die openWB installiert ist, überbrücken zu können. Ich hoffe das klappt so, aber Typ2 sollte ja für alle Marken gleich sein ;-)
.
VW e-up style / PV 15 kWp / OpenWB

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
AndiH
    Beiträge: 2059
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 104 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 15:48
Der e-Up! ist da sehr problemfrei, habe meinen auch schon mit allen möglichen Schuko Adaptern geladen. Die 175 Euro werden im Konfigurator angezeigt, kann sein das da noch MwSt. oder ähnliches dazu kommt. Die frei verkäuflichen liegen meist zwischen 200 und 300 Euro.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 17. Jan 2020, 15:52
175 Euro natürlich inklusive Mehrwertsteuer.
e-Up! Style weiß/schwarz,Ypsilon, voll, 14.10.19 bestellt, Bestätigung 01.11.19, Auslieferung in der "Gläsernen Manufaktur", voraussichtlich April 2020, inzwischen auf Juni angepasst.

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
smarty79
    Beiträge: 628
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 96 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 16:01
Also von Mennekes kostet das Teil neu 400€, als Ersatzteil bei VW bestimmt nicht weniger.

War bei dem oben genannten Preis vielleicht ein Vermittler im Spiel? Da ist gewisser Aufpreis bei Konfig-Änderungen üblich und auch verständlich.
e-Up! bestellt, Auslieferung in WOB voraussichtlich Februar 2020

Re: optionales Netzladekabel... genauere Infos? Lohnt das?

menu
Benutzeravatar
    Bohli
    Beiträge: 34
    Registriert: Do 29. Aug 2019, 18:04
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 17. Jan 2020, 19:53
Der Skoda hat neben dem Schnellladekabel auch das "Notladekabel" an Bord.
Gruß Bohli
Skoda Citigo iV Style, Kiwigrün, Funktionspaket 2 und Komfortpaket PLUS auf Allwetterreifen Bestellt am 30.09.2019
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW e-up! / Skoda Citigoe iV / Seat Mii electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag