Seite 2 von 2

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Sa 12. Okt 2019, 13:21
von smarty79
Und im Fenster 20-80% halten, das mag der Akku am liebsten.

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Sa 12. Okt 2019, 13:51
von DQ500
habe nicht die möglichkeit schuko zu laden. lade nur an öffentlichen Ladesäule

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Sa 12. Okt 2019, 13:55
von PowerTower
Schuko ist auch übertrieben. Mit Typ 2 werden die großen Akkus auch nur gestreichelt. Mit 7 oder 11 kW zu laden hat keinen negativen Einfluss auf die Lebensdauer.

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Sa 12. Okt 2019, 15:44
von smarty79
Eben, 7,2kW sind etwa 1/5 C.

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: So 13. Okt 2019, 21:59
von voltmeter
PowerTower hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 11:20
Pro: Die LG Akkus sind bekannt für lange Haltbarkeit, siehe ZOE, wo die Fahrzeuge nach 6 Jahren noch 95-98% Restkapazität haben.
siet für mich eher nach einer normalen degradation aus

600 zyklen entsprechen ca 100t km beim e up
(kalendarische degradation nicht berücksichtigt)
LG-Chem-E63-battery-cell-cycle-life.png

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Mo 14. Okt 2019, 09:04
von DQ500
Das ist aber ein schlechtes Ergebnis. Ich fahre momentan einen e-smart und der hat nach 6 Jahren noch 94% und hat schon ca 400 Zyklen hinter sich ...

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Mo 14. Okt 2019, 10:17
von smarty79
Der wurde aber wahrscheinlich auch nie schnell geladen und hat die in Bezug auf Haltbarkeit wohl fraglos besten Zellen von Accumotive im Bauch...

Für welchen Ladestrom gelten die Werte oben?

Re: Welche Technik steckt in der Batterie ?

Verfasst: Mo 14. Okt 2019, 11:58
von voltmeter
smarty79 hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 10:17
Für welchen Ladestrom gelten die Werte oben?
keine ahnung

https://pushevs.com/2019/02/10/renault- ... ery-specs/