Fahrbericht neuer e-up!

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Fahrbericht neuer e-up!

menu
skippa
    Beiträge: 8
    Registriert: Mi 29. Mai 2019, 03:48
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 18:49
Anzeige

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 9. Okt 2019, 21:21
Ja, sehr nett.
Was wichtig ist -> Die Message: das Ding schlägt ein
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
NRGkick Aktion bis 21.10! Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 9. Okt 2019, 21:53
Das ist vermutlich der Durchbruch. VW setzt da ausnahmsweise echt Maßstäbe. Wir werden unseren Morgen bestellen. Mit dem neuen sind Reichweiten von 200km bei Tempo 120 realistisch. Und der Preis ist bei Vollausstattung dermaßen günstig und ohne Ausstattung fast für jeden erschwinglich.
Freund der Gleichstromladung :twisted:

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
harlem24
    Beiträge: 6057
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 21:54
Bei den Leasingpreisen auch kein Wunder, dass ist bis auf wenige € Verbrennerniveau.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2242
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 22:04
Weiß jemand ab wann die Teile zur Probefahrt bei den Händlern stehen werden?

MfG
Michael

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Schaumermal
    Beiträge: 1364
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Hat sich bedankt: 124 Mal
    Danke erhalten: 286 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 22:55
Super Bericht - und das bei den notorischen Meckerzicken bei Heise.
Es ist tatsächlich so - ausstattungsbereinigt und nach Förderung liegt man bei dem Fzg auf Verbrennerniveau und die erhebliche geringeren laufenden Kosten (Kraftstoff, Wartung, Reparaturen) bringen netto geld in die Geldbörse. Und das alles bei sehr guten WLTP-Werten für einen City-Hopper.
Die Umweltfreundlichkeit kriegt man geschenkt dazu

Was sich nicht vermeiden lässt: Der c02-Ablass für die fetten SUV-Verbrenner ist genau so groß wie bei einem teuren BEV: 2x0,0g C02 in der Flottenbilanz von VW dank Supercredits.
Mit 1 UpMiGo kann VW mindestens 4 fette Diesel-Touareg sauber waschen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
smarty79
    Beiträge: 356
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 06:37
Schaumermal hat geschrieben: Mit 1 UpMiGo kann VW mindestens 4 fette Diesel-Touareg sauber waschen.
Der Touareg liegt als V8 TDI eher um die 200g. Dann reicht es nur für 2 :)
e-Up! bestellt, Auslieferung in WOB voraussichtlich Februar 2020

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Predo
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 10. Okt 2019, 10:31
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 10:42
Angeblich ab Januar. Probefahrt im alten e-up! würde ja auch reichen, falls noch einer da ist.

Michael_Ohl hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 22:04
Weiß jemand ab wann die Teile zur Probefahrt bei den Händlern stehen werden?

MfG
Michael
e-Up! bestellt, Auslieferung in Gläsernen Manufaktur voraussichtlich April 2020

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
smarty79
    Beiträge: 356
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 22:02
Der ADAC ist ihn auch gefahren. Auch hier 9,5kWh/100km im flotten Stadt-Land-Mix...

https://www.adac.de/der-adac/motorwelt/ ... n/vw-e-up/
e-Up! bestellt, Auslieferung in WOB voraussichtlich Februar 2020

Re: Fahrbericht neuer e-up!

menu
Benutzeravatar
folder Sa 12. Okt 2019, 22:44
Kann man denn nicht mal ein Auto testen, ohne es in Schubladen pressen zu wollen? Lasst doch die Leute selbst entscheiden, ob es "für den City-, Pendel- oder Zweitwageneinsatz" genutzt werden soll, oder eben nicht. Bei uns wäre es immer noch der Erstwagen (da einziges Auto im Haushalt). Schade, dass auch der ADAC keinen echten CCS Ladevorgang dokumentieren konnte, vermutlich aufgrund der Kürze der Zeit. Es wäre doch mal interessant zu wissen, wie das Auto nun tatsächlich lädt. Da müssen wir wohl noch ein paar Monate darauf warten.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW e-up!“

Gehe zu arrow_drop_down