e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

menu
Benutzeravatar
    dedetto
    Beiträge: 1273
    Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 6. Jul 2015, 11:10
Hallo.
Ein gebrauchter e-UP! mit allem liegt 7-8000€ unter dem Neupreis...

Nein, 3-4000€ kosten die Leihwagen für 3 x 30 Tage.
Schön gestaffelt nach Auto:
Von 800 € beim UP!, 1000€ beim Golf usw. bis zu 1600 € beim Sharan
(jeweils für 30 Tage incl. 4000km frei).
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Anzeige

Re: e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

menu
Benutzeravatar
    Oly_B
    Beiträge: 103
    Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
    Wohnort: Schleswig-Holstein
    Website
folder Di 28. Jul 2015, 21:00
Moin Dedetto,

schade, dass du solche Schwierigkeiten mit der Ergänzungsmobilität hast. Bei uns hier, im Norden, klappt es inzwischen ganz gut. Am Anfang, als Pionier, war es zeitaufwendig und umständlich. Inzwischen reicht ein Anruf bei der Autovermietung, die an den Händler angeschlossen ist, kurze Beschreibung der Anforderung und es hat bisher jedesmal geklappt.

Einmal war der Bedarf ein 5sitzer, ok es wurde ein Tiguan. Ansonsten wird immer gefragt, ob Automatik, wieviele Personen, welche Distanzen geplant sind und danach das Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Inzwischen haben wir 4 mal ein Fahrzeug für insgesamt 18 Tage ausgeleihen.

Eine Einschränkung ist allerdings richtig: es wird aus dem Fuhrpark des Händlers angeboten und es besteht (bisher) keine Möglichkeit, ein Fahrzeug von einem, grösseren Händlern zu bekommen. Auch waren bisher ausschliesslich Fahrzeug von VW und keine weiteren Konzernmarken im Angebot, obwohl diese auch durch die Vermietung verfügbar sind.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de

Re: e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

menu
E-Bus-Werner
    Beiträge: 2
    Registriert: Mo 15. Dez 2014, 19:45
folder Di 26. Jul 2016, 20:56
Ich habe mir vor einem Jahr einen e-Golf als Vorführwagen gekauft. Was ich nicht wusste, dafür kann man keine Ergänzungsmobilität in Anspruch nehmen. Schade!

Re: e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

menu
AndiH
    Beiträge: 1677
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Mi 27. Jul 2016, 12:00
Ist zwar schon alt der Tröt, aber ja noch immer aktuell. Ich dachte zuerst auch "coole Sache", da kauf ich mir den Neuwagen. Nachdem ich das Kleingedruckte gelesen hab war klar, das die Bedingungen so gelegt sind das diese Ergänzungsmobilität auf keinen Fall häufiger in Anspruch genommen wird. Ich hab dann den Vorführer gekauft...

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: e-Ergänzungsmobilität nicht möglich

menu
Benutzeravatar
    dedetto
    Beiträge: 1273
    Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Do 28. Jul 2016, 06:53
Kluge Entscheidung.
VW hat auch nichts dazugelernt. Ich hatte nochmal angefragt.
VW schiebt immer noch die Verantwortung btr. nicht vorhandener
Automatikwagen auf die Händler.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW e-up!“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag