7,4 kW ist nicht 11kW...

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    Greenhorn
    Beiträge: 4335
    Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
    Wohnort: Geesthacht
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 30. Jan 2015, 09:11
Aber meint ihr nicht, dass wir alles immer mehr verkompliziert, wenn alle Punkte immer komplett aufdröseln?
Wir kommunizieren hier doch einheitlich, das es ein- und dreiphasenlader gibt. Eine Ladesäule gibt doch immer dreiphasig ab. Somit finde ich die Angaben 11, 22 und 43 kW am besten.
Ein Fahrer eines Fahrzeuges sollte wissen, dass er mit einem einphasig Fahrzeug seine max Ladeleistung entsprechend bekommt, wenn er richtig wählt. Wenn er sich dann soweit schlau gemacht hat, nutzt er hoffentlich auch immer die entsprechende Ladestärke und stöpselt sich nicht an 22kW obwohl 11kW reichen würden, wenn beides verfügbar ist.
Hier muss sich noch einiges in Zukunft einspielen. Es wird immer mehr Fahrer geben, die sich ein EV wie ein normales Auto kaufen und sich nicht die geringsten Gedanken macht was Ladegeschwindigkeit ist. Die fahren dann an eine Säule und wollen sich anstecken und Laden. Was dahinter passiert ist völlig egal. Ich sehe hier viel mehr Gesprächsbedarf bei Fahrzeug und Ladeherstellern.
Am Ende werden wir in Massen 22kW Lader haben wo alle optimal schnarchladen können. Auf den Achsen wird es entsprechend Schnelllader geben. Wenn es soweit ist, ist die ganze Diskussion erledigt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 100.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster. Hyundai Kona bestellt.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Anzeige

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    PowerTower
    Beiträge: 5558
    Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
    Wohnort: Radebeul
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 73 Mal
folder Fr 30. Jan 2015, 12:18
Es gibt auch einphasige Ladepunkte mit 7,4 kW. Wenige, aber sie sind vorhanden. Bei einem entsprechenden Fahrzeug sind die genau so wertvoll wie 22 kW. Die Unterscheidung 11/22 kW hilft da leider nicht weiter, auch wenn damit 98% der Ergebnisse angezeigt werden.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    Greenhorn
    Beiträge: 4335
    Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
    Wohnort: Geesthacht
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 30. Jan 2015, 13:12
Danke für die Info. War mir so nicht bewusst. Dann macht es eventuell Sinn einfach einen Punkt einphasig anzugeben und dann innerhalb der Maske die Geschwindigkeit. Es sind ja dann nur wenige Standorte betroffen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 100.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster. Hyundai Kona bestellt.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    Bauchweh
    Beiträge: 299
    Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
    Wohnort: Wien
folder Di 3. Feb 2015, 21:36
imievberlin hat geschrieben:Klar völlig verständlich , ist wahrscheinlich nicht garnicht aufgefallen weil die meisten eh 22kW only gesucht haben.
Ich find es immer wieder toll wie das Verzeichnis sich weiter entwickelt und die Bugs so schnell von Guy behoben werden !
!
IST UND BLEIBT HALT EIN ZOE FORUM DA KANN MAN NIX MACHEN.Ich ärgere mich schon nimmer über die ZOElastigkeit.
Ich nehme mir das was ich fürn ENV benötige.Man braucht ja nur zu gucken 85% ZOE ,einige Leaf. An einen ENV ist keiner interessiert. MAn braucht ja nur im Forum nachzusehen.
Ich habe das für mich so gelöst das ich ja weis das eine Typ2 -> 22 KW meine benötigten 6,6 KW liefert. Also reicht es völlig aus nach allen 22 KW zu suchen.Man muss halt eine Vorarbeit machen.

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien
folder Di 3. Feb 2015, 21:55
Und was hat dieser Thread jetzt mit Zoe zu tun? Einphasig 32A frisst die Zoe übrigens genauso. :P

Für die Tatsache das außer Renault, MB & Tesla kein Hersteller sich die Mühe macht Praxistaugliche AC 3-Phasenlader am EU-Markt anzubieten, kann hier wohl keiner ursächlich was.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Guy
    Beiträge: 3608
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52
    Danke erhalten: 66 Mal
Administrator
folder Di 3. Feb 2015, 22:34
@energieingenieur
Die kW-Angaben habe ich gewählt, weil das einfach leichter verständlich ist. Leute, die mit Strom so überhaupt nichts am Hut haben, steigen doch bei ein- und dreiphasig, 16 oder 32 Ampere direkt aus, dagegen versteht auch ein Laie, dass 22 kW schneller als 11 kW ist - das richtige Fahrzeug vorausgesetzt. Und die Experten wissen, was sich in 99,99 Prozent der Fälle hinter 7,4 kW oder 22 kW genau verbirgt. Ich glaube auch, dass man das an dieser Stelle nicht komplizierter als nötig gestalten muss.

@mlie
Bei den 7,4 kW hast du allerdings recht, da sollten die 11 kW Einträge nicht automatisch ausgewählt werden. Werde das noch ändern.

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    Bauchweh
    Beiträge: 299
    Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
    Wohnort: Wien
folder Mi 4. Feb 2015, 17:16
@Atlan
Du hast es schon richtig verstanden was ich damit sagen wollte ,willst es eben nicht bestätigen.Die Ausrichtung hier ist Zoe hier ob die jetzt AC 43 kw kann oder ein anderer nur 3,7kw 6,6 kw kann wird hier immer ignoriert
@Guy
Ehrlich gesagt passt das Verzeichnis so wenn wer ein Fahrzeug ausser Zoe laden will soll er nach 11Kw suchen somit het er seine einphasige 3,6 Kw Schnarchladung oder 22kw 6,6 kw Schnarchladung.

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3412
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
    Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mi 4. Feb 2015, 17:49
Nut dass ich an 23 bzw 7,4 kW nur 3 Stunden schnarchen muss. Insofern sind für mich als beschleunigten Schnarchlader 11kW praktisch wertlos bzw nur für Notfälle.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
barneby
folder Mi 4. Feb 2015, 18:55
Bauchweh hat geschrieben: IST UND BLEIBT HALT EIN ZOE FORUM DA KANN MAN NIX MACHEN.....
Unsinn, was hat dieser Thread mit der Zoe zu tun ?
Hier geht es einzig um @miles absolut korrekten Gedanken zur max. Ladeleistung eines Einphasenladers an einer 11kW bzw. 22kW Ladestation.
Auffällig ist - Sie haben offensichtlich eine schwere Zoe-Phobie, die in Behandlung gehört !!!
... Daumenruntersmiley

Re: 7,4 kW ist nicht 11kW...

menu
BernhardLeopold
    Beiträge: 503
    Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
    Wohnort: Graz
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Di 10. Jan 2017, 06:05
mlie hat geschrieben:Im Prinzip sehe ich 7,4 kW als "kaputte 22kW bzw ein Drittel von 22kW Lademöglichkeit" an, nicht als "kurz vor 11kW", um das mal in Worten zu formulieren.

Das spezielle Problem: es gibt momenten 4 Autos, die 7,4 kW laden können, 2 davon (Leaf, env200) haben Typ1 am Fz, so dass man also auch auf jeden Fall eine Typ2-Buchse braucht für sein Typ2-Typ1 Ladekabel. Die 43kW-Lademöglchkeiten haben fast alle feste Kabel, so dass die einem 7,4er auch nix nutzt, ausser der i3 Fraktion. Die ZOE nutzt da natürlich gleich die 43kW.
Eine 7,4 kW Lademöglchkeit nutzt allen anderen überhaupt nichts.
Auch die Teslas können 32 A einphasig, ebenso alle ZOÉs. Sogar der e-Golf kann an 32 A immerhin 20 A nutzen, statt nur 16 A, und von den New-Comern sind sowohl Opel Ampera-e und Hyundai Ioniq froh über mehr als 16 A.

Im europäischen Ausland (Übersee sowieso) sind solche 32 A Lader durchaus weiterverbreitet als in DACH, so gesehen macht die Unterscheidung Sinn. Schwierig wird es bei den Filtern, wo man wohl eher weg von der Leistung und hin zu einer 1 vs 3 Phasen Unterscheidung tendieren müsste.
Graz, Österreich - Tesla Model 3 LR AWD
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „GoingElectric Stromtankstellen“

Gehe zu arrow_drop_down