Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
read
Wo liegt die denn eigentlich preislich ?
Anzeige

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

Mark LT
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 22. Sep 2018, 19:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Auf der Seite von Energica kannst du sie dir konfigurieren Start bei 22.943,00 + Mwst. Bei Bestellung sind 20% Anzahlung fällig.

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
  • otten.l
  • Beiträge: 209
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 11:45
  • Wohnort: Meppen
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Wo liegt die denn eigentlich preislich ?
Das Basismodell Eva EsseEsse9 kostet mit dem kleinen Akku 19.499€ brutto, mit dem großen Akku 24.799€ brutto. Die Ribelle liegt dann bei 27.299€.
Energica Ribelle / Zero SR/S / Tesla M3 RWD / VW e-Up
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 85 kWp PV
http://www.otten.de

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
  • otten.l
  • Beiträge: 209
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 11:45
  • Wohnort: Meppen
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Mark LT hat geschrieben: Wann sollen denn die ersten bestellten Ribellen in Deutschland ausgeliefert werden ? denn Ich habe mir auch eine geordert, nur habe bis jetzt noch keinen festen Termin oder irgendeine andere Info bekommen.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Bestellung! Falls dich dein Händler noch nicht informiert hat: du bekommst als rechtzeitiger Vorbesteller neben den bereits bekannten Carbonteilen auch noch das vordere Schutzblech in Carbon.

Unser Vorführer soll angeblich bis Ende Februar bei uns sein, ich denke dass mit den ersten Kundenmotorrädern dann im März zu rechnen ist.
Energica Ribelle / Zero SR/S / Tesla M3 RWD / VW e-Up
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 85 kWp PV
http://www.otten.de

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

Mark LT
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 22. Sep 2018, 19:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
ja das mit dem Carbon ist mir schon bekannt, deshalb habe ich auch noch vor dem 31.12.19 bestellt. hatte nur gedacht das es evtl. schon heiße Infos gibt, über Auslieferung oder Probefahrten. Naja, die paar Monate kriege ich auch noch rum, hatte ich bei meinem ersten Tesla ja auch geschafft. ;)

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
  • goetzuwe
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mo 27. Jan 2020, 15:26
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Habe die Eva Esseesse9+ bestellt. Da ich die zusätzlichen PS der Ribelle nicht brauche.
Bin gespannt und werde wohl > 2 Monate warten müssen.
Energica Eva Esseesse 9+ Jahrgang 2020 Wohnort W

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
  • goetzuwe
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mo 27. Jan 2020, 15:26
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Es hat sich herungesprochen das sich bei E Motorrädern etwas tut
https://www.motorradonline.de/elektro/e ... hrbericht/
Auszug:
......Denn sagenhafte 215 Nm Drehmoment katapultieren Mann und Maschine brachial in jeder Lage nach vorne. Und da es keine Gänge gibt, muss zum Abrufen dieser gewaltigen Schubkraft nur am rechten Lenkerende aufgedreht werden. So leichtfüßig, so vibrationsarm, so schwerelos kann sich ein Verbrenner kaum präsentieren. Selbst der fantastisch laufende BMW-Reihensechser der K 1600 GT kann das nicht besser. Der Elektromotor dreht einfach nur im Kreis, auf und ab gehende Kolben gibt es nicht, keine Kurbelwelle, keine Pleuel, keine Ventile, höchstens in den Reifen...........
Energica Eva Esseesse 9+ Jahrgang 2020 Wohnort W

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
read
Bild
Was das gepäck angeht, so habe ich "aftermarket"-halter passend für Givi koffer. Funktioniert wunderbar, passt jede menge rein und der mehrverbrauch ist geringer als erwartet.
Christian J hat geschrieben: Sehe ich ganz genauso. Die neue Energica ist der neue Platzhirsch und die Messlatte an der sich alle neuen Modelle messen lassen müssen.


Allerdings frage ich mich wieviel Gepäck man mit der Ribelle mitnehmen kann. Die Standard-Seitentaschen wären für mich viel zu wenig.

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
read
Watts to the Wheels hat geschrieben: Was das gepäck angeht, so habe ich "aftermarket"-halter passend für Givi koffer. Funktioniert wunderbar, passt jede menge rein und der mehrverbrauch ist geringer als erwartet.
Das ist gut zu wissen - ich war nicht sicher ob die Halter auch funktionieren würden. Damit könnte ich z.B. meine Koffer weiterhin verwenden. Das war schließlich auch schon eine deutliche Investition!
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild

Re: Energica Eva Ribelle – Erste Eindrücke

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 249 Mal
read
In der PS wurde sie in den Vergleich mit einer Panigale geschickt.
Ioniq Premium Vfl mit allem und Scharf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektromotorräder“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag