Suzuki GSX-R e899 K2

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

USER_AVATAR
  • otten.l
  • Beiträge: 199
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 11:45
  • Wohnort: Meppen
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
goetzuwe hat geschrieben: Aber ob ein 3,8 kWh Akku über x Sekunden > 100 kW abgibt, da habe ich leichte Zweifel
Übliche Modellbauakkus (z.B. für Drohnen) sind bis rund 100C Burst-Rate erhältlich. D.h. aus einem 3,8 kWh Akku lassen sich dann kurzzeitig 380 kW ziehen. Für 10 Sekunden 200 kW sollte es daher auf jeden Fall reichen.

Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt auf das Ergebnis und drücke die Daumen :-)
Energica Ribelle / Zero SR/S / Tesla M3 RWD / VW e-Up
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 85 kWp PV
http://www.otten.de
Anzeige

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
goetzuwe hat geschrieben: Ich bin mir nicht sicher ob dein großer Hinterreifen optimal ist um schnell zu beschleunigen
siehe : http://www.felgenabc.de/auto-raeder-wis ... inwirkung/

Immerhin gibt es für die Energica auch Kohlefaserfelgen weil Alu zu schwer ist (zum schnellen beschleunigen)!
Bei 200 km/h dreht sich das Hinterrad immerhin 29x/Sekunde und die Haftung der 185/55ZR17 reicht ja
für 2,8 Sekunden (0-100), bei normalen Radstand
Ich werde nur mit 0,7 bar fahren, um eine größere Auflagefläche beim Start zu bekommen. Das machen fast alle beim Drag Racing.
Danach geht der Reifen automatisch durch die Fliehkräfte in die normale Position und wird größer mit weniger Auflagefläche und somit Reibung.
Der Reifen ist extra fürs Drag Racing mit einer schmaleren Karkasse.
Aber wir werden sehen, ob es etwas bringt oder nicht.

Von Kohlefaserfelgen lasse ich die Finger. Das wollte ich auch erst machen und vorne ne schöne 19" Felgen/Reifen-Combi drauf machen, wie bei den Top Fuel Bikes, aber die fahren alle mit Wheelibar und die ist laut Felgenhersteller vorgeschrieben, da es schon vorgekommen ist das so eine Felge beim aufkommen gebrochen ist. Deshalb nur das 17" PVM Schmiederad.

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

EV2Go
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 07:05
  • Wohnort: Großraum Stuttgart
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Super Projekt, meinen Respekt hast Du.
Hast Du schon mal über Radkappen fürs Vorderrad nachgedacht?
Könnte aerodynamisch etwas bringen wird aber Seitenwind anfälliger.
Tschau Tilo
Tschau Tilo

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Danke. Ja, das würde auf jeden Fall etwas bringen aber ich versuche es erst einmal ohne! Eine weitere Idee wäre da eher eine Landspeedverkleidung. Die gäbe es für eine Kilo K5 aber die Amis wollen ca. 5500€ dafür und in Carbon ist man bei ca. 8500€ (inkl. Zoll). Das ist mir dann doch zuviel!
Und wir sprechen hier nur von dem vorderen Teil ...
Dateianhänge
377279D8-2197-4FE4-8BBB-5B5F6E38233A.jpeg
377279D8-2197-4FE4-8BBB-5B5F6E38233A.jpeg (38.59 KiB) 152 mal betrachtet

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Mittlerweile zum 4. Mal an der Energiemesse element-e teilgenommen und wie immer fassungslose Gesichter bei der Tretharley!
Das E-Bike hatten wir bis Freitag-Nacht 23.30 Uhr bearbeitet, damit ich es pünktlich am Samstag um 10 Uhr auf der Messe stehen hatte.

Anbei noch ein kleines Filmchen von vor dem Messestart:

https://youtu.be/jd83-pSWELs
Dateianhänge
DD7D0E3F-598D-44EC-AD3B-409A2A69BB36.jpeg

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

USER_AVATAR
  • MiBa
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mi 26. Apr 2017, 20:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Hallo,
bist du dir sicher, dass die Motor-Aufnahme das extreme Anfahrt-Drehmoment aufnehmen kann ?
Besonders im Bereich der dünnen linken Streben wird eine enorme Kraft (im Uhrzeigersinn) aufzunehmen sein.

Hintergrund: Ich hab für meine Kids eine kleine Cross Maschine auf Elektro umgebaut. 20V / 100A, mit einem Brushless Außenläufer, VESC Controller. An dem dicken Edelstahl-Winkel, an dem der Motor hängt, sieht man schön wie und welche Kraft da wirkt.

Viel Erfolg
Michael
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektromotorräder“

Gehe zu Profile