Suzuki GSX-R e899 K2

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Suzuki GSXR e1000

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das mit Länge läuft nehme ich wieder zurück!
Je länger, desto weniger Gripp beim Starten!
Naja, dafür habe ich gerade nochmal den Akkukasten auseinander genommen und tausche die ollen Car-Hifi Stromverteilerblöcke mit ihren kleinen Madenschrauben gegen eine 10x50mm Kupferschiene und Schraube das 50mm2 Kabel lieber mit M8 oder M10 daran fest. Dem traue ich ein wenig mehr zu.
Dateianhänge
E08722E9-66C4-4FF6-B7A1-5AB2D8260F3C.jpeg
Anzeige

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hatt sie mal kurz vom Haken
Dateianhänge
Elektrisch in Betrieb genommen 001.JPG

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Elektrisch funktioniert sie nun auch wieder:
https://youtu.be/cMm0EIvd8Y8

Gabel ist derzeit wieder ausgebaut, da ich den Federweg noch etwas einkürzen werde.
45mm Restfederweg sind laut DMSB Reglement pflicht und an die Grenze versuche ich nun so nah wie möglich heranzukommen.

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ready for 2k18
Dateianhänge
D1B64CE7-0CE4-47C9-9EDA-CDE48BA599A8.jpeg

Re: Suzuki GSXR e1000

USER_AVATAR
read
Rovi hat geschrieben:... tausche die ollen Car-Hifi Stromverteilerblöcke mit ihren kleinen Madenschrauben gegen eine 10x50mm Kupferschiene und Schraube das 50mm2 Kabel lieber mit M8 oder M10 daran fest.
Das denke ich ist auch nötig wenn du nicht irgendwann Probleme haben willst - kleine Madenschrauben verbrutzelt es gerne mal ;-)


Jetzt sieht das Ganze doch schon ganz ordentlich aus, oder?!
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Auf jeden Fall sieht’s nun besser aus und ich konnte es mir gestern nicht nehmen lassen, auch wenn keine Akkus wirklich geladen waren (Storage Mode) eine kleine Testfahrt zu unternehmen:
https://youtu.be/KaxGRSHPcBI

Wie gesagt, keine vollen Akkus und da ich noch kein Kühlwasser im Kreislauf habe auch nur mit max 40A!

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Und mit meinem letzten Beitrag verabschiede ich mich!
Anhand der Klicks/Views läßt sich für mich sehr gut erkennen, das kein weiteres Interesse besteht!

Solltet ihr doch neugierig sein könnt Ihr auf meiner HP den weiteren Fortschritt beobachten

http://www.gsxr-1000-srad.de

Habe noch den Frontfender angepasst ...
Dateianhänge
IMG_3062.JPG
Frontfender

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Aktueller Stand:

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

USER_AVATAR
  • goetzuwe
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mo 27. Jan 2020, 15:26
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Wenn man was besonders machen will, braucht man besondere Eckdaten
Standard (Energica) sind Eckdaten mit >100 KW Dauerleistung am Motor
(Kurzzeitig das doppelte) und dazu passende Akkus die diese
Leistung liefern.

Ich sehe es als schwierig an, diese Daten zu toppen.
Energica Eva Esseesse 9+ Jahrgang 2020 Wohnort W

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Rovi
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 15:35
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Der Motor, den ich verwende ist vom Hersteller mit 90 kW Dauerleistung und 200kW Peak angegeben und liefert bis zu 640 Nm bei Max 6000 Turns.

Als Akkus werde ich Hochstromakkus( LiPos, 5Ah, 60/120C). Der Gesamtakku wird ca. 56kg wiegen und nur für die 1/4 Meile ausgelegt (Max 190S2P) werden.
Werde aber mit weniger anfangen!

Der Regler verträgt Akkuspannungen von bis zu 800V und liefert bis zu 600ARMS Motorphasenstrom.

Den vorherigen 14/34kW Radnabenmotor (144V) hatte ich mit einem 100 kVA Regler auf der 1/4 Meile bewegt und halte dort immer noch einen inoffiziellen Rekord als bisher schnellstes elektrisches Gefährt mit Radnabenmotor 12,278 Sekunden mit 170kmh.
Bin auch glaube ich der erste, der die 200 km/h (GPS) Marke mit Radnabenantrieb durchbrochen hat.
Dafür kaufen kann man sich nichts, ist halt nur ein Hobby von mir!

Als Übersetzung habe ich zwei Möglichkeiten (19/45 oder 19/35) zur Auswahl.
Wie gesagt, ich werde erst einmal langsam anfangen. Hoffe das Bike nächstes fertig zu haben um dann mit den ersten Testläufen zu beginnen...
Bin eh gespannt wie sich das Bike mit der 25cm Rahmenverlängerung verhalten wird!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektromotorräder“

Gehe zu Profile