Nova Motors eMace oder e-Mace. Erfahrungen?

Elektroroller-Themen habe hier Platz

Nova Motors eMace oder e-Mace. Erfahrungen?

menu
markk
    Beiträge: 1
    Registriert: Mo 5. Aug 2019, 12:25
folder Mo 5. Aug 2019, 12:36
Guten Tag, erstes mal hier eine Thema zu erstellen.

Ich wohne in einem großen Mehrfamilienhaus und besitze einen ganz normalen Motorroller. (Nova Motors Grace)

Gerade habe ich einen Akku-betrieben Motorroller von Nova Motors für 999€ gesehen, und wollte wissen, wie die Erfahrungen damit sind, oder hat jemanden hier überhaupt welche.

Bin begeistert für Elektromobilität aber will ein Auto erst in 2020 kaufen, dachte dass ich vorher einen E-Motorroller kaufen könnte.

Wegen meine Wohnsituation frage ich auch mich, ob einen e-Mace von eine Typ-2 Ladesäule sich laden lässt, oder muss das zuhause passieren, da ein normaler Kabel mitgeliefert wird, aber ich keine Stecker draussen habe. Ich wohne auch im 5. Stock, deswegen will ich auch kein 50-meter Kabel vom Balkon fallen lassen.
Anzeige

Re: Nova Motors eMace oder e-Mace. Erfahrungen?

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Aug 2019, 08:01
Der e-Mace lässt sich nur an einer Schuko-Steckdose laden und die Akkus (Blei-Vlies) sind fest verbaut (lassen sich aber tauschen).
Für deine Wohnsituation dürfte der e-Mace daher ungeeignet sein. Ein Roller mit entnehmbarem LiPo-Akku wär die Lösung für dich, aber da geht unter 2000€ nix.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „E-Scooter - Elektroroller“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag